Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

ACHTUNG - FORUM UMZUG zwischen 24. und 29.01.2022

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 Jan 2022 06:51
klein-putz Foren-Übersicht
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
klein-putz Portal
Download

Infoseiten

Links

Navigation


Album (Galerie)

Forum

Kiwu-Humor

Terminliste


Zubehör


FAQ



Neuestes Bild

Neuestes Bild
stubenwagen für 2 von natyOr
am 04 Mai 2009 15:43
 

Letzte Themen
» Zu hohe Cholesterin und Zuckerwerte, Transfer?
von DrPeet am 23 Jan 2022 14:39

» Emma Test auffällig
von DrPeet am 23 Jan 2022 14:37

» Mögliche genetische Ursachen trotz euploider Embryos
von DrPeet am 22 Jan 2022 17:00

» Blastozysten-Qualität nur 5CC - nur sehr geringe Chancen?
von DrPeet am 22 Jan 2022 16:54

» Eizellspende nach Entfernung der Eierstöcke
von Eibischteig am 20 Jan 2022 13:25

» GVNP, Killerzellen
von Dazirovka334223 am 18 Jan 2022 14:00

» Überweisung - wie macht ihr das?
von Buffy82 am 15 Jan 2022 18:05

» Diskussionsplattform 30 Jahre Embryonenschutzgesetz
von Macpauline77 am 14 Jan 2022 22:44

» Gonal
von Andrea8411 am 14 Jan 2022 15:39

» Hartan Sprint GT günstig abzugeben
von _Nath_ am 13 Jan 2022 15:30

» Emma Test auffällig- Eizellspende überhaupt möglich?
von sternchen_84 am 09 Jan 2022 09:47

» KIR und HLA
von Sonnenschein007 am 02 Jan 2022 15:40

» Granocyte - Dr. Würfel
von Sonnenschein007 am 02 Jan 2022 15:20

» Geht es noch weiter?
von DrPeet am 30 Dez 2021 22:48

» gelöscht ET - bitte Forenregeln lesen und BEACHTEN
von vorblida am 29 Dez 2021 23:10

» gelöscht ET - bitte Forenregeln lesen und BEACHTEN
von Yvetta am 29 Dez 2021 21:37

» Geht es noch weiter?
von JessiKa84 am 29 Dez 2021 19:25

» Geht es noch weiter?
von JessiKa84 am 29 Dez 2021 19:25

» Intralipid legen im Raum Nürnberg?
von Buffy82 am 26 Dez 2021 20:14

» Kosten und Zuschüsse bei einer IVF-Behandlung in Deutschland
von egg.donation.friends am 22 Dez 2021 14:59

» Gefahren der Eizellspende für Mütter und Kinder
von free am 22 Dez 2021 11:28

» chancen mit 41/42
von Mohnblume123 am 19 Dez 2021 22:00

» Wann nach ERA-TEST starten und. welche Blastozyste?
von estrellayil am 19 Dez 2021 19:44

» Booster Impfung an PU +12
von DrPeet am 19 Dez 2021 19:10

» gelöscht ET
von xxJenxx am 19 Dez 2021 16:51

» gelöscht ET
von xxJenxx am 19 Dez 2021 16:39

» Blastozystenbeurteilung
von Sonnenschein007 am 19 Dez 2021 10:04

» Blastozysten Beurteilung und Schwangerschaftsraten
von Sonnenschein007 am 18 Dez 2021 21:45

» Frage an Dr. Peet: Ursache Frühaborte/ ERA Test sinnvoll?
von Sunflower123 am 12 Dez 2021 23:56

» Ultra Short Protokoll - Low Responder
von DrPeet am 12 Dez 2021 19:32

Mögliche genetische Ursachen trotz euploider Embryos
Autor: turbomuerte    Verfasst am: 21 Jan 2022 17:10
Sehr geehrter Herr Dr. Peet
Liebe Forumsmitglieder

Meine Frau hatte mittlerweile sechs Fehlgeburten, bisher wurde dafür keine Ursache gefunden. Trotz aller möglicher Abklärungen bleiben die Fehlgeburten idiopathisch. Ausstehend wären eigentlich nur noch immunologische Abklärungen - wovon wir aber wahrscheinlich eher absehen werden.

Für unsere mittelfristige Planung stellt sich nun die Frage, ob die unbekannte Ursache eher bei der befruchteten Eizelle (bzw. einer genetischen Aberration), oder bei einem Versagen der Austragung zu suchen ist. Je nach dem würden wir andere Lösungen im Ausland (Gametenspende oder Surrogacy) ins Auge fassen.

Im Rahmen einer ICSI haben wir bei zwei befruchteten Eizellen am fünften Tag eine PID durchführen lassen. Die Embryos waren euploid. Ich bin mir aber nicht sicher, mit welcher Technik (FISH, array CGH, NGS, ...) die PID durchgeführt wurde. Halten Sie es für möglich/wahrscheinlich, dass die Embryonen jeweils eine genetische Aberration aufweisen, die mit der gewählten Methode nicht entdeckt wurde?

Wenn tatsächlich genetische Ursachen der Grund für die Fehlgeburten wären: Können Sie eine Aussage dazu machen, ob eine Gametenspende die Erfolgsaussichten erhöhen würde? Oder wäre dies nur der Fall, wenn bei meiner Frau oder mir ebenfalls genetische Auffälligkeiten bestehen würden? Wir haben beide eine Kariotypisierung mit unauffälligem Befund durchführen lassen.

Auch für Antworten anderer Forumsmitglieder (wie von Dr. Peet gewünscht nach seiner Antwort) sind wir natürlich sehr dankbar.

Beste Grüsse

Kommentare: 1 :: Kommentare anzeigen (Kommentar hinzufügen)

Willkommen Gast
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 Jan 2022 06:51
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Login
Benutzername (=Aliasname):

Passwort:

 Speichern


Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch nicht registriert?
Hier kostenlos registrieren
Info


Wer ist online?
Insgesamt sind 48 Benutzer online: 2 registrierte, kein versteckter und 46 Gäste.

Registrierte Benutzer: Victoria-1992-2018, Zenzela

[ Ganze Liste anzeigen ]

Der Rekord liegt bei 833 Benutzern am 11 März 2020 12:26.
 

Statistik
Wir haben 47130 registrierte Benutzer.
Der neueste Benutzer ist Goya.

Unsere Benutzer haben insgesamt 3721939 Beiträge geschrieben.
... in 58802 Themen.
 

Abstimmung
Wer wurde im Transfer nach einem ERA-Test mit korrigierter Progesteroneinnahme schwanger und bekam ein Kind/Kinder

Ich wurde im 1. Transfer nach ERA schwanger und habe ein Kind geboren [17]
Ich wurde im 1. Transfer nach ERA schwanger, aber es kam zu einer Fehlgeburt [5]
Es kam im 1. Transfer nach ERA zu einer biochemischen Schwangerschaft [4]
Ich hatte im 1. Transfer nach ERA keine Einnistung [29]
Ich hatte erst nach mehreren Transfers nach ERA Erfolg [9]

Anmelden um abzustimmen



INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum