Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

klein-putz.net unterstützt durch eine Patenschaft die Initiative „Baby-Notarztwagen Felix“ der Björn Steiger Stiftung

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 22 Feb 2018 01:51
klein-putz Foren-Übersicht
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
klein-putz Portal
Download

Infoseiten

Links

Navigation


Album (Galerie)

Chat

Forum

Kiwu-Humor

Terminliste


Zubehör


FAQ



Neuestes Bild

Neuestes Bild
stubenwagen für 2 von natyOr
am 04 Mai 2009 15:43
 

Letzte Themen
» Immunologische Untersuchung - was ist zu empfehlen?
von Linchen01 am 21 Feb 2018 19:43

» Löschung
von JBB am 21 Feb 2018 06:31

» eisenmangel
von mariechen74 am 20 Feb 2018 22:55

» PICSI/IMSI bei Kryosperma?
von Morticia am 20 Feb 2018 18:57

» Malaria mittel einnehmen
von Andreaengel am 20 Feb 2018 17:30

» HLA Sharing
von lucinda1978 am 20 Feb 2018 15:19

» werte zu hoch
von Ameenah am 20 Feb 2018 14:40

» SD-Werte bitte um Hilfe !!!
von sowahr am 20 Feb 2018 11:32

» erhöhte NK's trotz Ivig
von Sarah_ am 20 Feb 2018 08:37

» Angefangene Flasche Synarela
von Gummibaerchen am 19 Feb 2018 22:11

» chronische Endometritis-kein Therapieerfolg-Dr.Peet bitte!
von honey00 am 19 Feb 2018 20:22

» Längere Einnistungszeit bei schlechterer Qualität
von Zornroeschen am 19 Feb 2018 09:00

» Frage zu ERA-Ergebnis und Einnistungsfenster
von tigerlilian am 18 Feb 2018 19:59

» Stark schwankendes Befruchtungsergebnis
von Bastelschwabin am 18 Feb 2018 18:02

» Die ungeklärte Frage nach dem "Warum?"
von Bastelschwabin am 18 Feb 2018 17:58

» Autoantikörper
von Andreaengel am 18 Feb 2018 10:40

» Wer besucht auch am 18.02.18 die Kinderwunschtage in Berlin?
von rebella67 am 17 Feb 2018 22:01

» Is your Body Babyfriendly? Dr. Beer
von Pare am 17 Feb 2018 17:27

» GONAL 450 und ORGALUTRAN in Hamburg: günstige Apotheke
von cathy0001 am 17 Feb 2018 16:53

» Timing TF nach ERA
von Salicifolia am 17 Feb 2018 14:13

» Wirkungsloser HRT / künstlicher Zyklus
von tigerlilian am 16 Feb 2018 18:53

» Predni ausschleichen nach 14 Tagen?
von SternchenMama am 15 Feb 2018 22:59

» Was sagt ihr zu diesen Werten: SD (ft4), Leber, Cholesterin
von Macpauline77 am 15 Feb 2018 22:13

» Hilfe bei Berechnung Transfer bzw Prog-Gabe. Danke!
von Kathy_M am 15 Feb 2018 20:54

» Wie kann ich die Moderatoren kontaktieren?
von gruenegurke am 15 Feb 2018 17:57

» Alternative zu Präimplantationsdiagnostik nach mehreren FG
von Phoebe-77 am 15 Feb 2018 14:52

» Stimulation bei vorzeitigen Wechseljahren sinnvoll????
von bluemle1979 am 14 Feb 2018 20:39

» Aktive Killerzellen
von CorE am 14 Feb 2018 10:25

» Gerinnungsuntersuchung und ggf. Immunologie
von sowahr am 13 Feb 2018 22:48

» Eizellspende legalisieren und kontrollierbar machen
von Köln2016 am 13 Feb 2018 13:19

Die ungeklärte Frage nach dem "Warum?"
Autor: Bastelschwabin    Verfasst am: 18 Feb 2018 17:58
Sehr geehrter Hr. Dr. Peet,

mein Mann (31 Jahre) und ich (33 Jahre) versuchen seit 4 Jahren schwanger zu werden. 4 IUIs blieben trotz gutem SG erfolglos.

Im Juni 2017 und im Januar 2018 haben wir uns jeweils einer ICSI (die erste mit Kryo) unterzogen, bei denen sich die Befruchtungsrate nun sehr stark unterschieden hat.

ICSI Juni 2017:
Vorzyklus mit Estifam und Primolut
Downregulierung mit Cetrotide 0,25mg ZT 5-11
Zusätzlich Folsäure, Vitamin D, Selen
ZT 1-5 150 I.E. Pergoversis + 75 I.E. Gonal F
ZT 6-10 150 I.E. Pergoversis
ZT 11 2x Triptofem

Punktion an ZT 13:
17 Follikel, 8 EZ punktiert, 6 EZ reif, 5 EZ befruchtet => Befruchtungsrate 83%
3 sehr gute Blastozysten an PU+5 => 60% Blastozysten;
1x Frischtransfer von 2 Blastozysten - negativ (Verdacht auf Polyp)
1x Kryo mit 1 Blastozyste - negativ

ICSI Januar 2018:
Scratching an ZT 20 des Vorzyklus
Downregulierung mit Synarela ab ZT 20(Vorzyklus)-ZT 12
Zusätzlich Folsäure, Vitamin D, Selen, Vitamin B12, Omega 3, Q10 (Ubiquinol)
Prednisolon ab 4 Tage vor Stimulationsbegin; ab Transfer zusätzlich Progynova, Progestan, Duphaston, Clexane, Granocyte
ZT 1-6 150 I.E. Pergoversis
ZT 7-8 125 I.E. Pergoversis (Reduktion aufgrund hohem E2-Wert)
ZT 9 100 I.E. Pergoversis (Reduktion aufgrund hohem E2-Wert)
ZT 10 75 I.E. Pergoversis (Reduktion aufgrund hohem E2-Wert)
ZT 11 - (Reduktion aufgrund hohem E2-Wert)
ZT 12 18 Klicks Ovitrelle

Punktion an ZT 14:
27 Follikel, 10 EZ punktiert, 9 EZ reif, 2 EZ befruchtet, 6 EZ entwickelten keinen Vorkern => Befruchtungsrate 20%
1x Frischtransfer von 2x 6-Zeller an PU+2 mit EmbryoGlue - negativ


Das SG meines Mannes schwankt stark, nach sehr hohem Fieber 12/2015 bis hin zur Azoospermie, seit 06/2016 wieder Normospermie und bei allen Versuchen immer recht gut. Bei mir sind die Schilddrüsenwerte unauffällig, Prolaktin erhöht (seit 09/2015 mit Bromocriptin eingestellt), Zuckertest nach 2h leicht auffällig, Postkoitaltest unauffällig. 09/2016 LSK, GSK, Eileiterdurchgängigkeitsprüfung: Kleine Endometrioseherde auf Blase, Douglas und Mutterbändern festgestellt und komplett saniert, ansonsten unauffällig. 04/2017 Faktor-V-Gen- und Faktor-II-Gen-Mutation negativ; Chromosomenanalyse aus Lymphozytenkultur bei beiden unauffällig. 10/2017 Kleiner Polyp (5x7mm) mittels HSK entfernt. 12/2017 Überprüfung auf erhöhte Killer- und Plasmazellen negativ. 11/2017 ANA-Wert positiv und ENA-Wert grenzwertig, deshalb bei 2. ICSI Prednisolon und Clexane.

Wir fragen uns nun, warum sich die Befruchtungsrate im Abstand eines halben Jahres so stark verschlechtert hat, trotz der Einnahme zusätzlicher Vitamine und eines gesünderen Lebensstils (Ernährung). Kann die Eizellqualität innerhalb so kurzer Zeit in meinem Alter so stark sinken? Oder lag es eher am Stimulationsprotokoll oder den vielen Follikeln, die trotz niedrigerer Stimulation entstanden sind und der darauffolgenden Reduktion der Medikamente? Kann es sein, dass meine Endometriose nach 1,5 Jahren zurück ist und einen negativen Einfluss auf die Eizellreifung hat? Es fällt uns schwer bei einem Absturz von 83% auf 20% einfach nur von Pech auszugehen und wir wollen eine Wiederholung dieses Ergebnisses unbedingt vermeiden! Würden Sie uns beim nächsten Versuch in jedem Fall eine Aktivierung über Calcium-Ionophore empfehlen?

Hinzu kommt, dass wir es trotz der super Blastozysten beim ersten Versuch noch nie bis zu einer Einnistung geschafft haben...
Was können wir hier noch abklären lassen? Würden Sie zu diesem Zeitpunkt einen ERA-Test und Abklärung der Immunologie empfehlen?
Fällt Ihnen noch irgendetwas ein, was wir nicht abgeklärt haben, aber vor dem letzten bezahlten Versuch der Krankenkasse noch abklären lassen sollten?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Einschätzung!

Kommentare: 0 :: Kommentare anzeigen (Kommentar hinzufügen)

Willkommen Gast
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 22 Feb 2018 01:51
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Login
Benutzername (=Aliasname):

Passwort:

 Speichern


Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch nicht registriert?
Hier kostenlos registrieren
Anzeige

Werbung:


Chat
Momentan reden im Chat: 0 Mitglied(er)

[ Zum Chat ]

Wer ist online?
Insgesamt sind 66 Benutzer online: Ein registrierter, kein versteckter und 65 Gäste.

Registrierte Benutzer: zikke

[ Ganze Liste anzeigen ]

Der Rekord liegt bei 262 Benutzern am 01 März 2017 15:13.
 

Statistik
Wir haben 42610 registrierte Benutzer.
Der neueste Benutzer ist Kribbelkrabbel.

Unsere Benutzer haben insgesamt 3668702 Beiträge geschrieben.
... in 63658 Themen.
 

Abstimmung
Scratching--war bei Euch ein Erfolg?

Nein, es hat nichts gebracht. [110]
ja, mein SH war besser, ich wurde SS [50]
ja, mein SH war besser, aber keine Einnistung [8]
Nein, mein SH war sogar schlechter [11]

Anmelden um abzustimmen



INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum