Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Homöopathen -> @all & Dr. Teut: Mönchspfeffer zwischen ICSI/Kryo?
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Summsebienchen
Rang1



Anmeldungsdatum: 09.09.2006
Beiträge: 970

BeitragVerfasst am: 10 Okt 2007 08:51 Beitrag speichern    Titel: @all & Dr. Teut: Mönchspfeffer zwischen ICSI/Kryo? Antworten mit Zitat

Hallo Herr Dr. Teut und alle anderen,

ich habe seit der ICSI im März diesen Jahres überhaupt keinen normalen Zyklus mehr gehabt. Auch keine normale Blutung mehr, sondern nur noch SB so ca. alle 2-3 Wochen. Vor der ICSI war allerding noch alles ok, regelmäßige Zyklen (ca. 28 Tage) auch immer mit ES.

Jetzt würde ich gerne etwas tun, um das ganzen zwischen den Behandlungen wieder ins Gleichgewicht zu bekommen.

    Macht es Sinn in den Behandlungspausen (waren jetzt immer 2-3 Monate) Mönchspfeffer zu nehmen?

    Wann sollte man dann damit beginnen? Ab negativem SST oder ab Menstruationsbeginn?

    Wann sollte man Mönchspfeffer wieder absetzen oder kann/sollte man es auch während Kryo/ICSI nehmen?

    Was könnte man sonst noch tun um wieder einen normalen Zyklus zu bekommen (außer abwarten)?


Danke schonmal!

Liebe Grüße
_________________
Summse mit Bienchen im Arm
_______________________
nach 6 negativen Versuchen (3xIUI, 1xICSI, 2xKryo) und
zahlreichen Diagnosen (Teratozoospermie, Endometriose, Hashimoto T., homozygote MTHFR-Mutation, erhöhte NKs):
07/2008 2. ICSI (1. Versuch nach Partner-Immu, mit Prednisolon und vorher 8-wöchiger DR): Nr. 1
03/2010 Kryo: Nr. 2
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fischli
Rang1



Anmeldungsdatum: 21.03.2007
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2007 14:21 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Summsebienchen,

also, dass du so lange keine richtige Mens hattest finde ich komisch. Das würde ich auf jeden Fall vom Gyn abklären lassen!

Ich nehme im Moment auch Mönschspfeffer, wenn die neue Icsi startet, frage ich mal meinen Arzt ob ich es weiternehmen soll. In den Pausen ist es auf jeden Fall nicht schlecht, denke ich.
Den MP kannst du jederzeit anfangen zu nehmen.

Gruß Fischli
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Summsebienchen
Rang1



Anmeldungsdatum: 09.09.2006
Beiträge: 970

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2007 14:32 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Fischli,

naja, das ist so eine Sache ob es nu die Mens war oder nicht. Manchmal ist es schon etwas stärker gewesen, aber dafür dann auch immer ziemlich kurz... Hab das auch in der Kiwu-Praxis gesagt, aber die meinten auch das könnte von der ICSI/Hormone kommen.

Hab hier auch schon den Doc gefragt und er meinte, das würde man häufig beobachten wenn künstlich in den Zyklus eingegriffen wurde. Habs hier nun auch schon mehrfach gelesen. Aber das ist einfach auch total nervig...

Frage mich nur obs überhaupt was bringt mit dem Möpf, wenn ich das eh nur 2-3 Monate nehme. Richtig wirken soll der ja erst nach drei Monaten.

LG
_________________
Summse mit Bienchen im Arm
_______________________
nach 6 negativen Versuchen (3xIUI, 1xICSI, 2xKryo) und
zahlreichen Diagnosen (Teratozoospermie, Endometriose, Hashimoto T., homozygote MTHFR-Mutation, erhöhte NKs):
07/2008 2. ICSI (1. Versuch nach Partner-Immu, mit Prednisolon und vorher 8-wöchiger DR): Nr. 1
03/2010 Kryo: Nr. 2
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Krabbenkind
Rang4



Anmeldungsdatum: 13.12.2006
Beiträge: 5382
Wohnort: Hinterm Mond

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2007 15:48 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

bei einer schwachen mens soll man MÖPF nicht nehmen, da die blutung sonst ganz ausbleiben kann. aber es gibt sicher aus der naturheilkunde etwas, womit du deinen zyklus evtl. wieder verbessern kannst.

lg, ally
_________________
2006-15: Nach 4 frühen Abgängen dank Intralipid, Dexamethason, Granocyte und Clexane zum ersten Mal ein regulärer HCG-Anstieg. Endlich schwanger! Doch leider auch hier kein gutes Ende :'( Wir verlieren Quinn aufgrund einer chronischen Plazentainsuffizienz in der 35. Woche.

Für immer geliebt: Unsere Tochter, still geboren am 04.02.15, 42cm, 1345g und alle Liebe dieser Welt im Gepäck.



Quinnys Geschichte: http://www.klein-putz.net/forum/viewtopic.php?p=3618392#3618392
************
Auf ein Neues! Quinny soll große Schwester werden
1. Runde: Nov 15 - Feb 16, 4x TF, alle negativ
2. Runde: April 16, 1x SET positiv
Bitte bleib!
6+2: Kleines m-chen hat es nicht geschafft und zieht zu den Sternen

2x Kryo-TF negativ, letzter Eisbär wacht nicht auf...

3. und letzte Runde:
Frisch-DET Oktober/November 2016:


Lilypie - Personal pictureLilypie Second Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blätterwald
Rang0



Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2007 09:05 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Dass so eine ICSI die Hormone durcheinander bringen kann, kann ich mir gut vorstellen. Hast Du Erfahrungen mit Mönchspfeffer? Ich persönlich tendiere ja immer eher zu den homöopatischen Varianten als zu den pflanzlichen, weil die homöopathischen den Körper anschubsen zur SElbstheilung und die pflanzlichen so hoch dosiert sind, dass scih der Körper kaum noch wehren kann. Deshalb haben auch viele Frauen Probleme mit Mönchspfeffer. Eine gute ALternative, die ich selbst auch nehme sind die Phyto-L-Tropfen. Davon 3x50 Tropfen täglich bei Kinderwunsch in der ersten Zyklushälfte. In er zweiten dann Frauenmanteltee. Das wäre meine Empfehlung für Dich. ICh mache mit Phyto-L gerade ganz gute Erfahungen, da mein Zyklus, durch eine WEchseljahrestherapie, die ich wegen meiner Endometriose machen musste, nicht so richtig in Schwung kommen wollte....

Drück Dir die Daumen!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Summsebienchen
Rang1



Anmeldungsdatum: 09.09.2006
Beiträge: 970

BeitragVerfasst am: 27 Okt 2007 15:41 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Blätterwald,

nee, ich hab das noch nie genommen. Nur davon gelesen und das hörte sich ganz gut an. Was genau bewirkt denn Phyto L? Frauenmanteltee trink ich immer während den Behandlungen in der zweiten ZH. Nur bei meinem Zykluschaos hatte ich auch irgendwann keine Lust mehr die Tempi zu messen und hätte daher auch nicht gewusst wann die zweite ZH anfängt. Sollte ich aber vielleicht mal wieder machen.
Danke für den Tipp und die Daumen!

LG
_________________
Summse mit Bienchen im Arm
_______________________
nach 6 negativen Versuchen (3xIUI, 1xICSI, 2xKryo) und
zahlreichen Diagnosen (Teratozoospermie, Endometriose, Hashimoto T., homozygote MTHFR-Mutation, erhöhte NKs):
07/2008 2. ICSI (1. Versuch nach Partner-Immu, mit Prednisolon und vorher 8-wöchiger DR): Nr. 1
03/2010 Kryo: Nr. 2
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Jahresend-Spendenaktion:
Ziel ist die Serverkosten für unser Forum auch für das kommende Jahr zu sichern.
Pro Jahr belaufen sich die Kosten an Unterhalt auf ca. 1.500 €.
Stand 12.02.2021: Noch 250€ fehlen! Danke an alle bisherigen Spender!
Für Überweisungen per IBAN findet ihr die Daten unten im Impressum.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum