Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Homöopathen -> evtl. Asherman-Syndrom, auch Dr. Treut,bitte, Naturheilkunde
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
viktoriasmami
Rang0



Anmeldungsdatum: 20.05.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2008 19:10 Beitrag speichern    Titel: evtl. Asherman-Syndrom, auch Dr. Treut,bitte, Naturheilkunde Antworten mit Zitat

Hallo, Dr. Treut bzw. an alle Interessierten!!!
Zuersteinmal möchte ich mich vorstellen, bin sehr froh, dieses Forum gefunden zu haben!!!
Ich bin 38 J., habe 1 Tochter von 2 1/2 J. Von 2003 ab hatte ich zuerst 3 FG in Folge, immer ohne Befund ( beim 2. Mal war es eine Chromosomenstörung) 2 x Ausschabung, 1 x mit Tabl. den Abgang herbeigeführt. Dann SS mit meiner Tochter völlig problemlos. 4 Wo. nach der Geburt eine Not-OP wg. Plazentaresten, habe sehr viel Blut verloren. Seither nur minimale Schmierblutungen, aber regelmäßig. Meine Hormone sind alle in Ordnung. Schleimhautaufbau am 24 ZT so gut wie nicht vorhanden, aber durchgängige Oberflächer der Schleimhaut. Nach meiner Internet-Suche bin ich auf Asherman gestoßen und auch meine FA ist nun mittlerweile der Meinung, dass es auf mich zutreffen würde. Bei KiWu würde sie mir erstmal HOrmone geben, was aber nach meiner Info überhaupt nichts brings, wenn Asherman vorliegt, da an Verwachsungen einfach keine Schleimhaut entstehen kann. Genaues kann eben nur eine Spiegelung ergeben, sagen alle, aber genau das wollte ich vermeiden, weil ich schon soviel erlebt habe. Außerdem wurde wirklich eingehend empfohlen, nur zu Dr. Gallinat nach Hamburg zu gehen, da es sonst keinen Spezialisten in Deutschland gäbe.
Nun meine Frage, zuerstmal könnte doch auch die kleine Chance bestehen, dass ich "nur" zuviel ausgeschabt wurde und keine Narben entstanden sind, könnte sich die Schleimhaut von ganz alleine irgendwann regenerieren? Kann ich mit irgendetwas anderem versuchen, die Schleimhaut aufzubauen, ausser Hormone? Ich habe schon Mönchspfeffer, Sepia, Taubnesseltee versucht, ohne Erfolg. Gibts irgendeine alternative Behandlungsmethode bei Asherman? Oder muss ich eben damit leben, den KiWu abschliessen? Oder kann ich einfach versuchen schwanger zu werden, oder wäre das Risiko einer erneuten FG vorprogrammiert?
Sie sehen ich hätte tausend Fragen, bin über jeden Hinweis dankbar....
In einem Buch habe ich etwas über Mastodynon gelesen, bei ausbleibender Regel und Himbeerblättertee, hätte es Sinn, das auszuprobieren?
Vielen Dank fürs Lesen und Antworten!!!!
Claudia
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Jahresend-Spendenaktion:
Ziel ist die Serverkosten für unser Forum auch für das kommende Jahr zu sichern.
Pro Jahr belaufen sich die Kosten an Unterhalt auf ca. 1.500 €.
Stand 05.03.21: Es ist geschafft! Durch die letzte großzügige 100€ Spende ist der Server wieder für ein Jahr gesichert! Danke an alle! Ihr seid klasse.
Für Überweisungen per IBAN findet ihr die Daten unten im Impressum.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum