Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Sonstiges -> Buch-, CD-, DVD-, Webseiten-, Kinotipps -> Bücher -> „Ein schmaler Grat“ - Leihmutterschaft in den USA
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13554

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2016 21:42 Beitrag speichern    Titel: „Ein schmaler Grat“ - Leihmutterschaft in den USA Antworten mit Zitat

Hier meine Rezension zu dem o.g. Buch, das ich hiermit sehr empfehle. Insbesondere für alle die, die über eine Leihmutterschaft nachdenken.


Die Autorin beschreibt ihre eigenen Erfahrungen aus der Sicht einer Mutter, die ihr Kind durch eine Tragemutter in den USA hat austragen lassen.
Der Leser erfährt nicht nur das, was Regine Meyer-Spendler auf diesem Weg selbst erlebt hat, sondern vielmehr bekommt er einen Einblick in die Praxis der sogenannten Leihmutterschaft, wie sie derzeit in den USA abläuft. In zahlreichen Zitaten aus ihrer eigenen Kommunikation mit Beteiligten lässt die Autorin sowohl (Wunsch)eltern als auch die austragenden Mütter selbst über ihre Erfahrungen und Gefühle sprechen. Regine Meyer-Spendler gibt uns kritisch und ungeschönt zahlreiche Hintergrundinformationen aus ihren umfangreichen Recherchen – und das in einer Komplexität, die ich zu diesem Thema bisher nirgendwo anders gefunden habe.
Damit ist dieses Buch eine unverzichtbare Lektüre nicht nur für alle, die eine Familiengründung mithilfe einer Leih- oder Tragemutter in Erwägung ziehen, sondern auch für alle, die die Leihmutterschaft kritisieren wollen.
Ich wünsche mir, dass dieses Buch auch von Politikern gelesen wird, die an unserer Gesetzgebung arbeiten und darüber entscheiden, ob auch dieser Weg der Familiengründung weiterhin in Deutschland verboten bleiben soll.
Wer dieses Buch gelesen hat, wird ein Gefühl dafür entwickeln, dass die Frage nach dem „Ob“ (Verbot oder nicht) viel zu oberflächlich ist und dass es vielmehr um die Frage nach dem „Wie“ gehen sollte. Wie also könnte eine Regelung aussehen, die die Bedürfnisse aller Beteiligten am besten berücksichtigt?
Einen herzlichen Dank an Petra Thorn, die die Veröffentlichung dieses mutigen Buches in ihrem Verlag ermöglichte sowie aus ihrer Sicht als Familientherapeutin kommentierte.
Ich freue mich auf hoffentlich zahlreiche und gern auch kontroverse Diskussionen zu dem Thema. Nur dann, wenn ein Schweigen gebrochen wird, lässt sich etwas vorantreiben.
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Jahresend-Spendenaktion:
Ziel ist die Serverkosten für unser Forum auch für das kommende Jahr zu sichern.
Pro Jahr belaufen sich die Kosten an Unterhalt auf ca. 1.500 €.
Stand 12.02.2021: Noch 250€ fehlen! Danke an alle bisherigen Spender!
Für Überweisungen per IBAN findet ihr die Daten unten im Impressum.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum