Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

klein-putz.net unterstützt durch eine Patenschaft die Initiative „Baby-Notarztwagen Felix“ der Björn Steiger Stiftung

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> Fragen zur Eisprungauslösung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ljubav3112
Rang0



Anmeldungsdatum: 11.04.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2017 09:37 Beitrag speichern    Titel: Fragen zur Eisprungauslösung Antworten mit Zitat

Hallo Herr Dr. Peet,

ich befinde mich derzeit noch in Behandlung mit Stimulationsspritzen und anschließender Auslösung mit 5000iE Brevactid. Kontrolle und Festlegung der Audlösespritze erfolgt per Ultraschall mit anschließendem Verkehr zum Optimum.
Das Sperma ist i.o und nur bei mir liegt eine Eizellreifestörung vor. Die Stimulation erbrachte immer nur einen Follikel aber das ist auch so gewünscht.
Da meine Ärztin immer wenig Zeit hat, konnte ich nicht so ausführlich über die Therapie lesen und das Lesen im Internet, auch in sogenannten Expertenforen liefert leider verschiedene Antworten und Meinungen, sodass ich erhoffe, dass ich bei Ihnen schon alleine aufgrund Ihres guten Rufes einige Antworten erhalte.

1) Kommt es immer zum Eisprung unter Brevactid?
2) Kann der Eisprung sich, obwohl er ausgelöst wurde auch auf einen späteren Zeitpunkt verschieben? Z.B. Erst nach 72h nach Spritze?
Wenn ja, wo liegen die Gründe und wie oft kommt sowas vor?
3) Ist der Eisprungszeitraum max. 48h nach der Spritze korrekt und auch erwiesen?
4) Ibuprofen stört den Eisprung. Wird dieser auch bei ausgelösten Eidprüngen gestört?
Wenn ja, bei welcher Dosis?
Würde eine Tablette 400mg Ibuprofen am Tag der Auslösespritze oder bspw. 1-2 Tage auch schon zu solch einer Störung führen?
5) Manche sagen, dass eine Auslösung erwiesen und sicher stattfindet und es dennoch nicht zu einem korrekten Eisprung trotz Spritze kommen kann. Wie äußert sich das dann und trifft dies jede Frau oder liegen bestimmte Faktoren vor?
6) Wie lange ist denn so eine stimulierte Eizelle befruchtungsfähig?
7) Wie lange beträgt die Spermienkapazitationszeit?

Ich weiß es sind sehr viele Fragen aber ich bin Ihnen für eine fachkundige Antwort sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüssen
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5516
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2017 19:08 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
die Antworten in Ihrem Text:
1) Kommt es immer zum Eisprung unter Brevactid?-----------------Ich würde sagen zu 99,5%--------------------
2) Kann der Eisprung sich, obwohl er ausgelöst wurde auch auf einen späteren Zeitpunkt verschieben? Z.B. Erst nach 72h nach Spritze?--------------------vielleicht-denkbar aber nicht wahrscheinlich!------------------
Wenn ja, wo liegen die Gründe und wie oft kommt sowas vor?
3) Ist der Eisprungszeitraum max. 48h nach der Spritze korrekt und auch erwiesen?---------------------34-40 h kann man rechnen.--------------------
4) Ibuprofen stört den Eisprung. Wird dieser auch bei ausgelösten Eidprüngen gestört?-----------------möglich
Wenn ja, bei welcher Dosis?-----------------in entsprechenden Publikationen wird von einer solchen typischen Dosis berichtet, ja.--------------
Würde eine Tablette 400mg Ibuprofen am Tag der Auslösespritze oder bspw. 1-2 Tage auch schon zu solch einer Störung führen?---------------wahrscheinlich nicht. Eine wirkliche Störung ist bei tag-täglicher Einnahme zu rechnen, oder aber wenn z.B. 3x400 mg am fraglichen ES Tag eingenommen werden.---------------------
5) Manche sagen, dass eine Auslösung erwiesen und sicher stattfindet und es dennoch nicht zu einem korrekten Eisprung trotz Spritze kommen kann. Wie äußert sich das dann und trifft dies jede Frau oder liegen bestimmte Faktoren vor?--hier kann ich nicht mit einer kurzen knakkigen Antwort dienen.---------------
6) Wie lange ist denn so eine stimulierte Eizelle befruchtungsfähig? ------------eine reife Eizelle ist sicher so 4-6 h normal befruchtungsfähig.-------------------
7) Wie lange beträgt die Spermienkapazitationszeit? ---------------------in der Zentrifuge 20-40 Minuten. In der Frau????? Die Spermien, die im Eileiter ankommen, dürften kapazitiert sein (Minuten).
Peet
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ljubav3112
Rang0



Anmeldungsdatum: 11.04.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2017 15:48 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum