Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

Unser Server wurde erfolgreich umgezogen - weitere Spenden willkommen - Hier klicken für Details

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Was kann ich noch untersuchen lassen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Momo157
Rang0



Anmeldungsdatum: 18.11.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 19 Mai 2017 10:01 Beitrag speichern    Titel: Was kann ich noch untersuchen lassen? Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

erst einmal möchte ich sagen, wie toll dieses Forum ist. Ich habe wirklich schon viele Infos durch eure Erfahrungsberichte und zahlreichen Threads erhalten.

Nun ist es so, dass wir langsam nicht mehr so richtig weiter wissen.

Kurz zu meiner Kiwu-Geschichte und was wir bisher untersucht haben lassen:

Kinderwunsch besteht seit 2013, ich bin seitdem insgesamt 8 mal ss geworden, davon 6 biochemische SS, 2mal kam es zur Entwicklung eines zeitgerechten Embryos mit Herzschlag, hatte aber beide Male Blutungen ab der 6.SSW. Es kam einmal zur Ausschabung wegen starker Blutungen (in der 7.SSW) und einmal zum MA (9.SSW, natürlicher Abgang erst in der 12.SSW) nachdem der Embryo schon eine Woche vorher immer langsamer wuchs.

Nach der sechsten Fehlgeburt haben wir die immunologische Untersuchung bei Dr. Reichel-Fentz gemacht, nachdem der Besuch bei der Gerinnungsambulanz und in einer Kiwuklinik keine Ergebnisse brachte (Genetik und Spermiogramm).

Es wurde mehrmals die Gerinnung gecheckt, alles unauffällig.
Schilddrüse in Ordnung, TSH bei 0,8-1,7.
Vitamin D war niedrig, ich nehme seitdem täglich 5000 i.E. täglich (vorher hochdosiert über 2 Wochen)
Außerdem Metafolin, Magnesium, Calcium.

Dr. Reichel-Fentz hat auch keinerlei signifikante Auffälligkeiten finden können.
Das Einzige was "auffällig" war, mein Mann und ich haben ein erhöhtes HLA-Sharing. Für sie ist dies aber nicht der ausschlaggebene Grund für meine FG.
Kir-Gene wurden gecheckt, bin Genotyp AB, also kein Risikofaktor.
Nk-Zellen Anzahl liegt bei 9%.

Wir haben im November mit der Behandlungsempfehlung von R-F einen neuen Versuch gestartet.
Alle 2 Wochen Intralipid (ich bekam Lipovenös, ist das Selbe in Grün), 1x täglich ASS100 und ab dem ES 5mg Prednisolon.

Währenddessen hatte ich außerdem eine Eileiterdurchlässigkeitsprüfung, die unauffällig verlief.

Ich hatte trotz der Behandlung zwei aufeinander folgende biochemische SS.

Bei der zweiten habe ich versuchsweise eine Minidosis Clomifen genommen, da mein ES immer erst zwischen ZT16-18 stattfindet und mit Ovitrelle ausgelöst. Hat trotzdem nicht geholfen.

So, nun die Frage an euch:

Welche Untersuchungen sollten wir noch machen? Was kann man noch abklären?

Geplant ist dieses Jahr noch eine Bauch- und Gebärmutterspiegelung, sowie eine Gebärmutterbiopsie, die zur Uniklinik Jena geschickt und auf NK-Zellen und Plasmazellen untersucht wird.

Ist es sinnvoll, sich noch eine Zweitmeinung bei einem anderen Arzt, z.B. Dr. Würfel, einzuholen?

Habt ihr noch irgendwelche Ideen? Wir sind wirklich langsam ratlos

Wenn ihr noch irgendwelche Fragen habt oder bestimmte Ergebnisse braucht, sagt einfach Bescheid

Viele liebe Grüße,

Momo157
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mondblume*
Rang0



Anmeldungsdatum: 13.07.2016
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 19 Mai 2017 13:41 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Momo,

da fällt mir nur noch Scratching bzw ERA ein. Das Scratching hat bei mir anscheinend geholfen nach einigen Transferversuchen und MA.

Eventuell Gebärmutterspiegelung bzw Bauchspiegelung.

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Momo157
Rang0



Anmeldungsdatum: 18.11.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 19 Mai 2017 13:51 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mondblume*,

Bauch- und Gebärmutterspiegelung steht ja wie gesagt schon fest, Termin ist im August.

Ein Scratching wird tatsächlich auch gemacht, zusammen mit der Biopsie. Weißt du, wie lange das Scratching "nachwirkt"?
Wir haben nämlich nicht vor, in den nächsten Monaten einen neuen Versuch zu starten. Ich weiß also nicht, ob das im Moment überhaupt sinnvoll ist.
Sicher wäre das aber etwas, was ich dann ggf. erneut machen lasse, wenns so weit ist.

Über ERA habe ich auch schonmal nachgedacht. Allerdings werde ich ja auf natürlichem Wege recht schnell schwanger und meine Kiwuärztin hält bisher auch noch nichts davon, in Richtung künstliche Befruchtung zu denken. Bin ich ihr ehrlich gesagt auch dankbar
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Mondblume*
Rang0



Anmeldungsdatum: 13.07.2016
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 19 Mai 2017 15:32 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Momo,

bei mir waren es auch frühe Abgänge, dachte an ein Einnistungversagen, daher habe ich es machen lassen. Wurde im Vorzyklus gemacht und soll lt Arzt nur den folgenden Zyklus anhalten.

Lg
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Momo157
Rang0



Anmeldungsdatum: 18.11.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 19 Mai 2017 16:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, dann werde ich das auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. Ein Vesuch ist es auf jeden Fall wert.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Momo157
Rang0



Anmeldungsdatum: 18.11.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2017 11:58 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hat noch jmd. eine Idee?

LG, Momo157
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

kleinepueppy81
Rang3



Anmeldungsdatum: 20.07.2011
Beiträge: 4164

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2017 12:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Momo157 hat folgendes geschrieben:
Hat noch jmd. eine Idee?

LG, Momo157


Wie ist denn dein sharing.... wir haben au ch ein erhöhtes sharing und mittlerweile glaub ich das es daran liegt... wurde auch oft spontan.ss.sogar mit Herzschlag immer....
_________________
7 ICSIs, 4 Kryos, 5 IUIs, unzählige GV nach Plan und 5 Sternenkinder, bis unsere Maus im Alter von 1,5 bei uns einzog.
Wir sind unendlich glücklich, dass wir dich haben...


Lilypie Third Birthday tickers

5. Kryo TF 26.05. Von unserem letzten eisbärchen

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Momo157
Rang0



Anmeldungsdatum: 18.11.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2017 13:00 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo kleinepueppy81,

von den fünf untersuchten Allelen sind vier zur Hälfte identisch.
Gab es bei euch eine Behandlungsempfehlung in diese Richtung?

LG, Momo
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kleinepueppy81
Rang3



Anmeldungsdatum: 20.07.2011
Beiträge: 4164

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2017 13:46 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Momo157 hat folgendes geschrieben:
Hallo kleinepueppy81,

von den fünf untersuchten Allelen sind vier zur Hälfte identisch.
Gab es bei euch eine Behandlungsempfehlung in diese Richtung?

LG, Momo
kannst du die mal aufschreiben? Ich nehme dezeit granocyte, ivig, cortison und heparin und intralipid, aber auch das hat alles nicht geholfen bislang... bei einem bestimmten allel sagt mam hilft nur noch samen oder embryonenspende
_________________
7 ICSIs, 4 Kryos, 5 IUIs, unzählige GV nach Plan und 5 Sternenkinder, bis unsere Maus im Alter von 1,5 bei uns einzog.
Wir sind unendlich glücklich, dass wir dich haben...


Lilypie Third Birthday tickers

5. Kryo TF 26.05. Von unserem letzten eisbärchen

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Momo157
Rang0



Anmeldungsdatum: 18.11.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2017 17:34 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Na klar, ich schreib dir mal meine HLA-Allele auf, die fett markierten sind unsere identischen.

HLA A 2402/2501
HLA B 0801/2702
HLA DRB1 0301/1601
HLA DQB1 0201/0502
HLA DQA1 0102/0501

Ich glaube, laut Dr. Beer aus den USA ist bei einem Match beim DQA1 nur noch Leihmutterschaft möglich? Aber wohl auch nur, wenn auf beiden Teilen eine Übereinstimmung vorliegt. Ansonsten kommt es zu gehäuften FG, bis irgendwann dann mal die passende Kombination dabei ist. Ziemlich deprimierend...
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum