Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

AB SOFORT kann das neue Forum getestet werden - Login mit euren Daten möglich. NUR TEST!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> IVF oder Embryonenspende? - Dr. Peet bitte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Umstandsmode bei Vertbaudet
Gehe zu Seite Zurück  1, 2  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5598
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28 März 2017 17:25 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
so Sie Fehlgeburten hatten, ist ja die Einnistung prinzipiell in Ordnung.
Es sollt an anderer Stelle gesucht werden:
Gebärmutterspiegelung/ Hydrosono
Gerinnung?
Genetik?
Peet
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Möwe
Rang1



Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 431

BeitragVerfasst am: 31 März 2017 12:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

@Dr. Peet: Danke für diese Auskunft. Gut zu wissen, dass man bei wiederholten Einnistungen - trotz folgender Fehlgeburten - davon ausgehen kann, dass ERA-seitig alles in Ordnung ist. Ist ja schön, wenn man an EINE Sache mal ein Häkchen machen kann .

LG
Möwe
_________________

"Strength doesn't come from what you can do. It comes from overcoming the things you once thougt you couldn't."


ICSI-Kandidatin ... Kryo-Fan ... Stehaufmädchen
07/2012 *6. SSW
09/2012 *8. SSW (extrauterine Schwangerschaft)
10/2013 *6. SSW
11/2014 *6. SSW

Oktober 2017/Januar 2018: Eizellen sammeln. Nächster Transfer ist für Frühjahr 2018 geplant.


Meine Baustellen: Hashimoto (ohne AK), Glutenunverträglichkeit (glutenfrei seit 01/2015), hochgradiges HLA-Sharing, KIR-Genotyp AA, erhöhte NK (zwischen 17 und 23%), erhöhtes TNF-alpha, leicht erhöhter RF
Aber sonst: Hübsche & viele Eizellen, gute Befruchtungsraten, gute Blastozysten, Hormonwerte prima
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fitnesshase
Rang0



Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 31 März 2017 14:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu hätte ich auch eine Frage, wenn ich darf:

Ab wann wird es als FG gesehen, also ab welcher Woche. Eine biochemische SS ist wahrscheinlich keine FG und es könnte dennoch ein Einnistungsproblem vorliegen?
_________________
44 Jahre, KIWU seit Mai 2014
Eileiter defekt wg. Blinddarm Not-OP 2002/Endometriose, Mann Norm-SG
Jun 15: Bauchspiegelung: Entfernen von Endo/Verwachsungen und Reparatur der Eileiter
Aug 15: spontan SS aber nur biochemisch
Mär 16: 1.IVF mit PU 4EZ (2 leere Follikel) Nullbefruchtung
Mai 16: 1.ICSI mit PU 14EZ, 10 reif, 7 befruchtet, Transfer Tag 3 5-Zeller und 6-Zeller NEG
Aug 16: 1.Kryo kein Transfer, obwohl alle das Auftauen überlebt haben
Sep 16: Ausschabung wg Minipolypen in der GM
Okt 16: 2.Kryo, Transfer Tag 3 4-Zeller, 5-Zeller, 8-Zeller NEG
Nov 16: 2.ICSI mit PU 9EZ, 4 reif, 3 befruchtet, Transfer Tag 3 2 X 6-Zeller, 7-Zeller NEG
Feb 17: 3.ICSI mit PU 9EZ, 6 reif, 4 befruchtet, einer würde das Einfrieren nicht überleben, Transfer Tag 3 3 X 4-Zeller NEG
Nun kommt Plan B
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Möwe
Rang1



Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 431

BeitragVerfasst am: 31 März 2017 15:16 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

fitnesshase hat folgendes geschrieben:
Dazu hätte ich auch eine Frage, wenn ich darf:

Ab wann wird es als FG gesehen, also ab welcher Woche. Eine biochemische SS ist wahrscheinlich keine FG und es könnte dennoch ein Einnistungsproblem vorliegen?


Hm, das ist eine gute Frage. Ich würde eine biochemische Schwangerschaft auch anders bewerten als eine Fehlgeburt, bei der man z. B. vorher schon eine Fruchthöhle, embryonale Anlagen usw. im Ultraschall gesehen hat. Ich denke also, dass biochemische Schwangerschaften auf Einnistungsprobleme hindeuten können.
Aber ich lasse mich gern von Dr. Peet aufklären .

LG
Möwe
_________________

"Strength doesn't come from what you can do. It comes from overcoming the things you once thougt you couldn't."


ICSI-Kandidatin ... Kryo-Fan ... Stehaufmädchen
07/2012 *6. SSW
09/2012 *8. SSW (extrauterine Schwangerschaft)
10/2013 *6. SSW
11/2014 *6. SSW

Oktober 2017/Januar 2018: Eizellen sammeln. Nächster Transfer ist für Frühjahr 2018 geplant.


Meine Baustellen: Hashimoto (ohne AK), Glutenunverträglichkeit (glutenfrei seit 01/2015), hochgradiges HLA-Sharing, KIR-Genotyp AA, erhöhte NK (zwischen 17 und 23%), erhöhtes TNF-alpha, leicht erhöhter RF
Aber sonst: Hübsche & viele Eizellen, gute Befruchtungsraten, gute Blastozysten, Hormonwerte prima
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 311

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2017 13:21 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry dass ich mich hier an einen alten Thread nochmal dran hänge:
aber mich würde eine Antwort auch interessieren. Gibt es von Dr. Peet oder wem anders denn eine Aussage dazu?

Zitat:
Ich würde eine biochemische Schwangerschaft auch anders bewerten als eine Fehlgeburt, bei der man z. B. vorher schon eine Fruchthöhle, embryonale Anlagen usw. im Ultraschall gesehen hat. Ich denke also, dass biochemische Schwangerschaften auf Einnistungsprobleme hindeuten können.


Viele Grüße
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5598
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2017 20:18 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
dazu kenne ich keine fetsen Werte. Wozu soll das nutzen. Biochem. sind sicher Werte bis zu 100-300-600 HCG, ab SIchtbarwerden der Fruchthöhle sagt man üblicherweise Abort.
Peet
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werbe-Partner

Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5598
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2017 20:18 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

bzw. eher-richtiger klinische Schwangerschaft.
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 311

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2017 21:09 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für Ihre Antwort Dr. Peet!
Glaube die Frage war in Verbindung mit Einnistungsprobleme gemeint. Also ob eingenistet eingenistet bedeutet egal wieviel hcg oder biochemische/klinische Schwangerschaft, man hat demzufolge keine Einnistungsprobleme. Oder ob es evtl doch Einnistungsprobleme gibt in der ersten Phase der Einnistung/Schwangerschaft (so dass dann die Weiterentwicklung der Blastozyte/Fruchthöhle als Folge unterbleibt).
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum