Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

klein-putz.net unterstützt durch eine Patenschaft die Initiative „Baby-Notarztwagen Felix“ der Björn Steiger Stiftung

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Schilddrüse -> Bitte erneut Geduld mit mir und Hilfe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kruuskopf-Hähnchen
Rang0



Anmeldungsdatum: 09.06.2015
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2017 14:23 Beitrag speichern    Titel: Bitte erneut Geduld mit mir und Hilfe Antworten mit Zitat

Ich brauche, mal wieder, Schützenhilfe.
Kurze Eckdaten: Hashi, aber relativ stabil.
Ärztin der hiesigen Uniklinik ist zwar sehr nett, aber beurteilt wie sehr viele, überwiegend nach TSH. Habe schon häufig mit ihr diskutiert, manchmal beachtet sie auch die freien Werte, aber jetzt grad hab ich wieder ein Problem.
Frühschwangerschaft nach zwei Fehlgeburten. Labor ist recht aktuell.
TSH aktuell: 0,17 /Referenz: 0,27-4,20 mU/l
( für meine Ärztin latente Übersubstitution, für mich grenzwertg hoch in Kombi mit Ft3 und Ft4)

Ft3 aktuell : 3,77 Referenz: 3,13 - 6,76 pmo/L

Ft4 aktuell: 15,27 Referenz: 12,00-22,00 pmo/L

Ihre Dosierung lautet Mo-Mi 125 mycrogramm
und Donnerstag bis Sonntag 112,5 mycrogramm ( hab vergessen wie das Zeichen zu machen ist)

Ich habe einfach , wie bisher, 125 bis Freitags und am We 112,5 genommen. Denke aber auch das ist zu wenig.
Wie würdet ihr optimal dosieren?
Bitte keine Vorschläge einen anderen Arzt zu suchen, dass habe ich sehr lange und sehr frustrierend hinter mir.

Ich danke euch ganz, ganz sehr!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lamy74
Rang1



Anmeldungsdatum: 27.02.2014
Beiträge: 601
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2017 15:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

dein ft3 liegt bei 17,6% des Normbereichs und das ft4 bei 32,7%. Mir wäre beides zu niedrig und ich würde versuchen in Richtung der 50% zu kommen. Für das Baby ist der T4 Wert der wichtigere. Der Wert wird wahrscheinlich noch sinken, weil der Verbrauch steigt. Also das LT nicht senken, sondern eher erhöhen und keine Wechseldosis.

Verstehe ich das richtig, dass du bisher 125 durchgenommen hast? Dann würde ich um 12,5 erhöhen, eine halbe 25er auf 132,5 und diese durchnehmen.
In 2 Wochen nochmal freie Werte kontrollieren lassen.
Mein TSH ist schon ewig supprimiert. Zum Glück hat sich meine Gyn damit arrangiert und lässt mich machen.

Wie weit bist du denn? Alles gute weiterhin!

LG Lamy
_________________
diverse ICSIs in D
Zwillingsschwangerschaft 2012, FG 13. SSW
seit 10/2013 bei IVF Spain in Behandlung
1. DET 12/2013: Leider negativ
2. DET mit Kryos 4/2014: Positiv HCG 430
Geburt unseres Sohnes im Januar 2015 ❤
Geschwisterversuch im Oktober 2016 mit neuer Spenderin
Wir haben 4 gesunde Blastos nach PGS
1. Kryo-SET 10.10.: Positiv, Abort 6+2 schon wieder alles vorbei
2. Kryo-SET 27.3.17 mit IL + Granocyte: Positiv HCG an TF+10 = 185,6, TF+14 =1044,7, TF+22 = 16473.
6+5 US mit 💓
8+5 US, alles zeitgerecht 💗
10+5 US - alles dran und zeitgerecht 💖
12+6 Ersttrimesterscreening - alles super - SSL 7,6cm 💟
14+5 US - alles super, zu 90% ein Junge 😍😍😍
17+2 VU - alles sehr gut - unser kleiner Junge wiegt 214g ❤
19+5 VU - alles bestens 💕
21+2 Organschall - weiter alles gut 💓
22+5 VU + "Zuckertest" - dem Knirps geht's gut, Zuckertest normal

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katharinchen
Rang4



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 6198

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2017 10:41 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich frage mich schon seit Jahren, was diese Wechseldosis am Wochenende bewirken soll.
Wechsel ist immer ungünstig, weil die SD andere Signale bekommt und die Eigenproduktion
beeinflusst wird. Nach drei Tagen mit 112,5 denkt die SD, sie müsste mal selbst mehr
produzieren, weil die Nachfrage sich ja nicht ändert, aber dann kommt auf einmal wieder
die 125er Dosis. Das kann zu Schwankungen führen.
Besser ist es also, täglich durchgängig die gleiche Dosierung zu nehmen.

Ich würde jetzt erst mal auf 125 µg täglich steigern. (auf einer PC-Tastatur musst Du
Steuerung+Alt+m drücken, um das Zeichen zu bekommen, auf dem Handy/Tablet geht
das nur als Sonderzeichen, sofern vorhanden).
Wenn die Werte in sechs Wochen ähnlich sind, kannst Du einen Versuch mit 137,5 µg
täglich machen, um sie etwas höher zu bekommen. Die Wechseldosis würde ich
schnellstens abschaffen, die bringt nur Unruhe.

Wenn der fT3 auf ungefähr 5 käme und der fT4 auf 17, hättest Du ein wenig
Puffer, damit die Werte nicht absacken, falls Du eine Behandlung planst.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Kruuskopf-Hähnchen
Rang0



Anmeldungsdatum: 09.06.2015
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2017 18:42 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke euch für die Antworten.
Katharinchen, das Problem ist, ich bin schwanger. Nach zwei Fehlgeburten. Und ich hab Angst, dass die miesen Werte dafür sorgen, dass es erneut schief geht.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katharinchen
Rang4



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 6198

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2017 22:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ach so, dann würde ich es so machen, wie es Lamy vorgeschlagen hat und
sofort auf 137,5 steigern. 125 + 12,5
In der SS steigt der Bedarf bei den meisten Frauen recht schnell an, daher
ist ein etwas größerer Puffer mit freien Werten über 50 % sinnvoll.
In der SS ist der TSH sowieso häufig erniedrigt, da dieses Hormon mit
dem hCG verwandt ist und sie sich gegenseitig irgendwie beeinflussen.
Der ist also eher nebensächlich und darf auch erniedrigt sein. Dann muss
man die freien Werte zur Einstellung nehmen, und die liegen jetzt schon
recht niedrig.
Aber sie sind nicht so niedrig, dass Du Dir jetzt große Sorgen machen müsstest.
Wenn es wieder schief gehen sollte, hat das andere Gründe. So mies sind die
Werte nicht, dass dadurch eine FG ausgelöst werden könnte, aber sie können
weiter sinken, wenn Du nicht gegen steuerst.
Wenn Du jetzt erhöhst, stehen die zusätzlichen Hormone ja sofort zur Verfügung,
auch wenn es ein paar Wochen dauert, bis sich der Pegel auch im Blut erhöht hat.

Ich vergleiche das immer gerne mit einem Glas Wasser. Wenn Du jeden Tag einen
Schluck davon trinkst und zwei Schlucke auffüllst, hast Du genügend zu trinken,
aber es dauert eben lange, bis das Glas endlich voll ist. Um den täglichen Bedarf
zu decken, reicht es aber aus.

Es wäre sinnvoll, einen Urintest auf Jod machen zu lassen, denn viele haben
einen Jodüberschuss und brauchen gar kein zusätzliches Jod. Irgendwann
wirst Du vor dieser Entscheidung stehen als SD-Patientin. Da hilft es zu wissen,
dass man das testen kann, bevor man unkontrolliert Jod nimmt. Das solltest Du
nämlich lieber meiden.

Alles Gute! Meine Daumen sind gedrückt. Daumendrückersmiley
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kruuskopf-Hähnchen
Rang0



Anmeldungsdatum: 09.06.2015
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 07 Aug 2017 06:08 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke!!! Habe die 137,5 genommen. Werde dann halt mal wieder mit ihr diskutieren.
Das mit dem Jod ist ein wertvoller Rat. Danke auch dafür.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum