Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

klein-putz.net unterstützt durch eine Patenschaft die Initiative „Baby-Notarztwagen Felix“ der Björn Steiger Stiftung

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Bitte um Hilfe bei Ergebnissen von Reichel-Fentz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Milena 2016
Rang0



Anmeldungsdatum: 11.03.2016
Beiträge: 149

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2017 10:45 Beitrag speichern    Titel: Bitte um Hilfe bei Ergebnissen von Reichel-Fentz Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

vielleicht kann mir jemand bei meinem Befund von Reichel-Fentz helfen?

Ich scheibe mal die Werte hin, die abweichen und die Referenzwerte:

Genotyp LXPA/LXPA im MBL2-Gen

Fibirnogen immunologisch 3,84 1,8-3,5
Antithrombin 3 121,2 83-118
Faktor II Aktivität 143,1 70,0-120,0
Faktor IX Aktivität 126,0 70-120
Faktor X Aktivität 143,8 70-120
Faktor XII Aktivität 133,0 70-130
Faktor XIII Aktivität 144,7 70-140
Lupussensitive PTT 44,8 31-42
Lipoprotein (a) 55,6 <30

Faktor II 19911A>G Mutation heterozygot Wildtyp 19911AA
Faktor XIIIV34L Mutation heterozygot Wildtyp 102GG
PAI Genotyp 4G/5G 5G/5G
PAI Genotyp (844A<G) Genotyp AG Genotyp GG

Hämoglobin 104,2 80-96
MCHC 29,7 32-36
Eosinophile 7,1 0,4-6,6
Eosinophile absolut 0,400 0,030-0,380

Natürliche Killerzellen 12,8 3,0-12,0
Aktivierte Suppressorzellen 4,0 0-4
Aktivierte Suppressorzellen absolut 68 0-60
Zytotoxische B-Lymphozyten 0,9 2-10

Mannose-Binding-Lecitin 522 >450(ist markiert obwohl keine Abweichung)

DHEAS 423,60 99-340
Freier Androgen-Index 8,64 0,38-5,91



Ale anderen Werte sind in der Norm.
Was bedeuted dieser Befund für mich?
Was kann man wie behandeln?

Könnt ihr mir bitte helfen?

Das wäre ganz toll!!!!!

LG Milena
_________________
1. ICSI: positiv, MA 9. SSW
2. ICSI: negativ
3. ICSI: negativ
4. ICSI: negativ


1. EMS Oktober 2016: negativ
2. EMS Februar 2017: positiv, FG 5. SSW
3. EMS Mai 2017: negativ
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milena 2016
Rang0



Anmeldungsdatum: 11.03.2016
Beiträge: 149

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2017 08:33 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

kann denn niemand etwas dazu sagen?
Ich wäre sehr dankbar!!

Liebe Grüße

Milena
_________________
1. ICSI: positiv, MA 9. SSW
2. ICSI: negativ
3. ICSI: negativ
4. ICSI: negativ


1. EMS Oktober 2016: negativ
2. EMS Februar 2017: positiv, FG 5. SSW
3. EMS Mai 2017: negativ
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Veronika65
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.03.2017
Beiträge: 9
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2017 14:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann dir bei der Auswertung leider nicht helfen, tut mir leid
Wäre es nicht am leichtesten, wenn du deinen zuständigen Arzt um Rat fragst?
Der wird die Auswertung doch am leichtesten deuten können..

Ich hoffe, du findest noch entsprechenden Rat.
LG
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Tasha
Rang1



Anmeldungsdatum: 01.08.2012
Beiträge: 722
Wohnort: Oberschwaben

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2017 14:49 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo, kannst du das nicht hier im expertenrat vielleicht fragen? kenn mich leider auch nicht aus...alles gute
_________________
Endometriose grad 4, keine Eileiter mehr, nur 1 eierstock...spermiogramm ok..
Faktor V Leiden, Phospholipid Syndrom

low responder ab 2012 in Kiwuklinik
1.ivf versuch erfloglos
2.ivf, noch höhere Stimu : Menogon 425E,1 Folikel aus ivf wird Not-Icsi, Transfer Tag 3,
Beißt sich fest, am 27.12.13 ist unser Sohn da!


Es wird aufgrund nicht mehr messbaren AMH keinen Geschwisterversuch/ Icsi mehr in Deutschland geben...
Neuer Plan B bzw EMS/Gennet

1. Kyro-EMS,(SET) 8.8.16 negativ
2. Kyro-EMS, (SET)18.11.16 negativ
3. Kyro-EMS, (DET)19.05.17
schwanger mit Zwillingen..Et: 05.02.18
Es wird ein Pärchen😍
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum