Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

klein-putz.net unterstützt durch eine Patenschaft die Initiative „Baby-Notarztwagen Felix“ der Björn Steiger Stiftung

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> ERA im Rhein-Main-Gebiet
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Taikos
Rang1



Anmeldungsdatum: 12.02.2007
Beiträge: 704
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2017 10:04 Beitrag speichern    Titel: ERA im Rhein-Main-Gebiet Antworten mit Zitat

Hallo,

kann mir vielleicht jemand sagen wo ich im Rhein-Main-Gebiet oder weiterer Umkreis +-100km eine ERA machen kann?

Mainz, Wiesbaden, Darmstadt negativ!

Danke euch!
_________________
1. ICSI: 11/2006 - positiv (leider FG 8.SSW)
2. ICSI: 04/2007 - negativ
3. ICSI: 08/2007 - positiv (Mai 2008 kam unser Sonnenschein zur Welt)

Geschwisterrunde:
1. ICSI: 11/2010 - negativ
2. ICSI: 05/2011 - negativ
3. ICSI: 12/2011 - negativ
4. ICSI+IMSI: 04/2012: biochem. SS
5. ICSI+IMSI: 10/2012: biochem. SS
6. ICSI+IMSI+PICSI: 03/2013 - negativ
2013: mehrere NC-ICSI in der Uni/HD
7. ICSI+IMSI: 08/14: erneut biochem. SS
Kryo: 06/15: negativ

Ab jetzt Plan B - EZS!
3/2016: 1. EZS: negativ
5/16: 1. Kryo: negativ
6/16: 2. Kryo: negativ
11/16: 2. EZS: negativ
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunny076
Rang0



Anmeldungsdatum: 23.02.2016
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2017 07:39 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Taikos, das würde mich auch interessieren. Ich hatte bis jetzt in R-M-Region keine Klinik gefunden, die ERA anbietet. Man kann es selbst mit Igenomix in Spanien organisieren (Bezahlung, Probenröhrchen usw.), dann braucht man nur einen Arzt, der die Biopsie entnimmt. Die Ergebnisse werden laut Igenomix auch nur an einen Arzt übermittelt.
_________________
Sie: ´76, Hashimoto mit AK, MTHFR-Mutation/ subtile Blutgerinnung-Störung, TH1/TH2 Ratio leicht verschoben, ERA - rezeptiv am P+5
1.ICSI Mai 2015 - negativ
2.ICSI August 2015 – negativ
1.Kryo Oktober 2015 - negative
3.ICSI (PICSI) Januar 2016 - negativ
4.ICSI Mai 2016 –negativ
2.Kryo Juli 2016 –negativ
5.ICSI August 2016 – positiv!!! zum ersten Mal eine Einnistung! Leider Windei, medikamentös eingeleitete FG in 8.SSW
6.ICSI März 2017 - negativ
1.EZS – Juli 2017 - negativ
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5501
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2017 15:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Angebl. sollen diese hier ERA machen:
-PAN institut
-Zentrum reproduktions medizin münchen
-GYN medicum Göttingen
-Praxis novum essen
-Ludwig Maximilian Universität München
-Hormon Und Kinderswunsch zentrum klinik München -IVF Saarbrücken /IVF Kaiserlautern -Institut for anatomu and cell biology Heidelberg -Kinderswunsh therapie im zentrum Regensburg -Kinderswunsh Langenhafen -Kinderswunsh and der gedächtniskirche berlin -Kinderwunsh zentrum Ludwigburg -Facharzt frauenhelkunde und geburst. Grossbottwar -Frauenklinik Innenstadt München -Unikid UniversitÄt fraeuenklinik -Zentrum für reproduktionsmedizin Hildesheim -Universität klinikum Düsseldorf -Kinderwunsch Amberg -Kinderwunsch Stuttgart
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werbe-Partner

Taikos
Rang1



Anmeldungsdatum: 12.02.2007
Beiträge: 704
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2017 12:29 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Prima, danke Dr. Peet - dann werde ich mal Kaiserslautern und Heidelberg recherchieren - das wäre von uns aus am nächsten.

@Sunny: die Idee hatte ich tatsächlich auch schon Das wäre mein geringstes Problem, aber man muß doch auch eine "Einweisung" bekommen?! Also welche Medis wann wie und wann zur Biopsie usw.?
_________________
1. ICSI: 11/2006 - positiv (leider FG 8.SSW)
2. ICSI: 04/2007 - negativ
3. ICSI: 08/2007 - positiv (Mai 2008 kam unser Sonnenschein zur Welt)

Geschwisterrunde:
1. ICSI: 11/2010 - negativ
2. ICSI: 05/2011 - negativ
3. ICSI: 12/2011 - negativ
4. ICSI+IMSI: 04/2012: biochem. SS
5. ICSI+IMSI: 10/2012: biochem. SS
6. ICSI+IMSI+PICSI: 03/2013 - negativ
2013: mehrere NC-ICSI in der Uni/HD
7. ICSI+IMSI: 08/14: erneut biochem. SS
Kryo: 06/15: negativ

Ab jetzt Plan B - EZS!
3/2016: 1. EZS: negativ
5/16: 1. Kryo: negativ
6/16: 2. Kryo: negativ
11/16: 2. EZS: negativ
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tigerlilian
Rang1



Anmeldungsdatum: 03.02.2014
Beiträge: 462
Wohnort: Raum S bis HD

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2017 07:47 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Taikos,
hat Deine Recherche für Heidelberg was ergeben?
Der Webauftritt dieses "Institut für Anatomie und Zellbiologie" ist ja bezüglich ERA nicht sehr Aufschlussreich. Würde da mal versuchen, Kontakt herzustellen, wenn Du kein Ergebnis hast.
Danke und Gruß
tigerlilian
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Traeumeli
Rang0



Anmeldungsdatum: 17.12.2015
Beiträge: 107

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2017 14:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man am besten anruft und nachfragt.

Heidelberg müsste das machen.

Ich bin in Stuttgart.

Wäre mit dem Zug auch nicht so weit.

Ich nehm die Medis wie im zukünftigen Zyklus.

Bei mir ist das.

Ab ZT2:

ASS: 1-0-0

Estrifam 2-2-2

an ZT 10: Ultraschall der SH

an ZT 10: 0-1-2 Utrogest

ab ZT 11: 2-2-2 Utrogest

an ZT 15: Biobsy

weiternahme Utrogest und restliche Medis bis ZT 17 und dann absetzen der Medis


Einzig das Prednison und das Heparin lasse ich weg.

LG

Träumeli
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum