Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

klein-putz.net unterstützt durch eine Patenschaft die Initiative „Baby-Notarztwagen Felix“ der Björn Steiger Stiftung

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Prednisolon
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
chris8
Rang0



Anmeldungsdatum: 13.07.2017
Beiträge: 8
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2017 18:24 Beitrag speichern    Titel: Prednisolon Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,

ich bin nach 3 Fehlgeburten (Schwangerschaften sind auf natürliche Weise entstanden) aktuell im Kryozuklus nach PKD. Ich soll laut Kiwu präventiv Prednisolon nehmen. 2 x 20 mg pro Tag bis zum SS-Test. Anschließend soll reduziert werden. Ist die Dosis nicht sehr hoch? Ich lese sonst nur immer von 10 mg pro Tag.

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katrinkm
Rang1



Anmeldungsdatum: 26.09.2017
Beiträge: 317

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2017 07:58 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, fast jede hier nimmt Cortison, die Dosierung scheint dabei abzuhängen von den persönlichen Voraussetzungen, ich hab z.b. keine festgestellten "Schwierigkeiten" und nehme täglich 1 x 5mg, man hat mir gesagt, dass das Immunsystem etwas runtergefahren wird, weil ja EZS und EMS fremde Zellen sind und der Körper soll sie ja annehmen.

Von anderen weiß ich, dass sie mehr einnehmen aber dann auch Diagnosen haben wie erhöhte Killerzellen, Imbalance des mütterlichen Immunsystems, oder oder oder ... von daher glaube ich kann du deiner KiWu schon vertrauen, denke sie versuchen alles nur mögliche
_________________
Kinderwunsch seit mindestens 1997 🤔
NFP, Zyklusmonitoring, Clomifen-Versuche, usw,...
2009 3 x IUI
1. ICSI in D 2011 erfolgreich
2. ICSI in D 2013 für Geschwisterkind negativ
1. EMS, Frischversuch, Europe IVF, Dr. Kult - negativ
1. Kryo-TF-Zyklus, Europe IVF, Dr. Kult - warten auf BT
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chris8
Rang0



Anmeldungsdatum: 13.07.2017
Beiträge: 8
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2017 08:20 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, danke für deine Antwort. Bei mir wurde ja bei den immunologischen Untersuchungen auch nichts gefunden. Lediglich ein negativer Cross-Match. Das Prednisolon ist nur präventiv wegen der vorangegangen Fehlgeburten. Deshalb kommt mir ja die Dosierung sehr hoch vor.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

katrinkm
Rang1



Anmeldungsdatum: 26.09.2017
Beiträge: 317

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2017 09:02 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Was sagt denn deine KiWu dazu?
_________________
Kinderwunsch seit mindestens 1997 🤔
NFP, Zyklusmonitoring, Clomifen-Versuche, usw,...
2009 3 x IUI
1. ICSI in D 2011 erfolgreich
2. ICSI in D 2013 für Geschwisterkind negativ
1. EMS, Frischversuch, Europe IVF, Dr. Kult - negativ
1. Kryo-TF-Zyklus, Europe IVF, Dr. Kult - warten auf BT
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chris8
Rang0



Anmeldungsdatum: 13.07.2017
Beiträge: 8
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2017 09:30 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Dass das schon so passt. Aber ich habe noch von keinem mit so einer hohen Dosis gelesen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tasha
Rang1



Anmeldungsdatum: 01.08.2012
Beiträge: 801
Wohnort: Oberschwaben

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2017 10:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

ich hatte ems, also etwas anders als bei dir, aber beim 3ten Versuch z.b. von 20mg bis auf 40mg täglich erhöht, nach Transfer wurde dann wieder auf 20 reduziert, und dann ab Herzschlag langsam ausgeschlichen...

denke deine Kiwu will nichts unversucht lassen, nach den 3 Fehlgeburten ist das vielleicht ein guter Ansatz...würde denen Vertrauen, das es nen Versuch so wert ist
_________________
Endometriose grad 4, keine Eileiter mehr, nur 1 eierstock...spermiogramm ok..
Faktor V Leiden, Phospholipid Syndrom

low responder ab 2012 in Kiwuklinik
2te IVF :27.12.13 unser Sohn ist da

Es wird aufgrund nicht mehr messbaren AMH keinen Geschwisterversuch/ Icsi mehr in Deutschland geben...
Neuer Plan B bzw EMS/Gennet:
1. Kyro-EMS,(SET) 8.8.16 negativ
2. Kyro-EMS, (SET)18.11.16 negativ
3. Kyro-EMS, (DET)19.05.17
schwanger mit Zwillingen..Et: 05.02.18
Es wird ein Pärchen😍
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

chris8
Rang0



Anmeldungsdatum: 13.07.2017
Beiträge: 8
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2017 11:09 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ja wir werden eh auf die KIWU vertrauen müssen. Auch wenn mir die 40mg pro Tag weiterhin sehr hoch und überzogen vorkommen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Medznelg
Rang0



Anmeldungsdatum: 26.10.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2017 17:19 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Prednisolon hochdosiert:
Wenn diese Dosierung nur einige Tage gegeben wird ist sie "harmlos" und kann das Immunsystem ordentlich herunterfahren ohne relevante Nebenwirkungen (ausser Schlaflosigkeit und andere).
Wenn diese hohe Dosierung längere Zeit eingenommen wird (Cushing-Dosis ist ca bei 20-25mg Prednisolon), dann bringt das die Nebennieren durcheinander, man wird dick, bekommt Osteoporose und andere relevante Nebenwirkungen.
.
Einige Tage bis max. 2 Wochen ist diese Dosierung unbedenklich und auf jeden Fall einen Versuch wert. Sollte das auch nicht funktionieren ist ggf. ein Wechsel auf Dexamethason (bessere HLA-Expressivität des Embryos und damit bessere Immuntoleranz durch die Mutter).
LG
_________________
*1978, Spontan SS mit Frühchen+Gestose 2011
neuer KiWu seit 2013: 4 x schwanger - 4 Fehlgeburten
5. Mal schwanger - diesmal mit Dexamethason, IVIG, Heparin, ASS und vielem mehr --> Herz schlägt !!!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum