Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

klein-putz.net unterstützt durch eine Patenschaft die Initiative „Baby-Notarztwagen Felix“ der Björn Steiger Stiftung

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> ERA-Frage Herr Dr. Peet
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Traeumeli
Rang0



Anmeldungsdatum: 17.12.2015
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2017 17:16 Beitrag speichern    Titel: ERA-Frage Herr Dr. Peet Antworten mit Zitat

Ich habe heute mein Ergebnis vom ERA-Test bekommen.

Und darin heißt es, dass für eine Untersuchung zu wenig Probe vorlag, dies kommt in 2,5 % der Fälle vor.

Was nun, ich ärgere mich furchtbar, 750 Euro für nix und wieder nix. Igenomix empfiehlt natürlich eine erneute Biopsy.

Aber ich hab mein Geld ja auch nicht um es zum Fenster rauszuschmeißen.

Ich bin gerade total gefrustet, nie kann was rund laufen.

Meine nächste EZS war eigentlich für November geplant.

Ich bin ketzt versucht nur 4,5 Tage Utrogest zu nehmen, da es damit beim ersten Mal immerhin zur bioch. SS gelangt hat, danach leider mit 5 Tage Utrogest kam es nie zu einer Einnistung.

Euer trauriges Träumeli
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eibischteig
Rang0



Anmeldungsdatum: 17.08.2016
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2017 19:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Träumeli,

ich finde Du kannst nicht von einer (!) biochemischen SS auf die Verschiebung des Einnistungsfensters schließen. Im Umkehrschluß könnte es ja auch sein, daß es eben nur eine biochemische SS wurde, weil Du nur 4,5 Tage Prog hattest. Ich würde ERA wiederholen. Sonst fragst Du Dich immer: ob, wenn, hätte, wäre...

Alles Gute! ET
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tigerlilian
Rang1



Anmeldungsdatum: 03.02.2014
Beiträge: 464
Wohnort: Raum S bis HD

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2017 07:59 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Träumli,
das ist ja echt "bescheiden", dass der Test für die Katz war. Ist das dann ein Fehler des biopsierenden Arztes oder eine individuelle Eigenschaft der Gebärmutterschleimhaut?
Bei ersterem kann man Dich doch nicht einfach auf den vollen Kosten sitzen lassen und auch bei zweitem wäre ein Entgegenkommen der Spanier nur fair! Vielleicht hilft ein Appell an das Mitgefühl?
Alles Gute!
Gruß
tigerlilian
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Else13
Rang2



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 1241
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2017 10:15 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn keine Untersuchung stattgefunden hat, können doch auch nicht die vollen Kosten in Rechnung gestelt werden. Das ist bei mir auch schon mal vorgekommen, da hat man automatisch nur ganz wenig berechnet (mehr ein Unkostenbeitrag, war aber ein anderes Labor).

Ich schätze, du kannst die Biopsie einfach wiederholen und wirst nicht den vollen Preis nochmal zahlen müssen. Was sollen sie denn in Rechnung stellen, wenn nichts untersucht wurde
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Majaa
Rang0



Anmeldungsdatum: 30.10.2015
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2017 14:28 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu Träumeli,
du Arme, wie ätzend ist das denn!!
Meine erste ERA musste ich ja leider auch wiederholen, da angeblich das Einnistungsfenster nicht ganz genau bestimmt werden konnte??... Die erste ERA hat mit 850 Euro gekostet, die
zweite gab es dann für "nur" 430 Euro.
Laut der Klinik müssen wohl einige einen zweiten Versuch starten. ...
Also Rabatt ist ja mal das mindeste womit sie dir entgegenkommen sollten.

wünsche dir ganz viel Glück#
Majaa
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Traeumeli
Rang0



Anmeldungsdatum: 17.12.2015
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2017 08:14 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

danke für Eure Antworten.

Als erstes habe ich Spanien gestern mal gefragt, ob sie schon vorher wussten, dass es zu wenig Gewebe war.

Daraufhin schrieben sie mir, dass es nicht zur Analyse kam und schon bei der Qualy-Eingangskontrolle meine Probe als nicht geeignet eingestuft wurde.

Bei einer Wiederholung muss ich nur 15 Euro für das Kit und 85 Euro für die Shippingkosten zahlen

Das ist schon mal gut.


Zweitens hatte ich meiner Klinik in Prag geschrieben, da ich bis auf ERA austherapiert bin, also auch NK`s und Plasmazellen, Gerinnung, KIR, etc.... nichts ergeben hat, hatte ich ja gebeichtet und gesagt, dass ich bei der ersten EZS nur 4,5 Tage Utrogest hatte. Daraufhin haben sie mir einen Asynchronen TRansfer vorgeschlagen, ein frozen Tag 3 an Tag 5 einsetzen und einen frischen an Tag 5. Mit einem Tag früher Utro.

Das hat mich verwirrt, wenn ich mir das nämlich ausrechne, bildet man damit ein Tag 6-rezeptiv und ein Tag-8 rezeptiv ab oder? Aber kein Postrezeptiv. Wäre es nicht clever einen Tag später mit Utrogest anzufangen?

Ich hatte nach Februar, einen weiteren Kryo-TF von einer 4 AB an Tag 5 und einen Frisch DET mit einer schlüpfenden AA und einer Expandierenden 5AA, auch an Tag 5 und ich hatte nicht mehr den Hauch einer Einnistung.

Klar kann es am richtigen Embryo liegen, aber bei der Einnistung im Februar waren es nur eine B-Quali und eine 3 AC und da hatte es geklappt.... daher ist eigentlich mein letzter Ansatzpunkt das Verschobene Zeitfenster und bevor ich wieder Geld, Nerven und Zeit investiere wollte ich unbedingt ERA machen, das war das wichtigste.

Nun muss ich mich entscheiden, aber meine Tendenz geht ganz klar zur Wiederholung von ERA, auch wenn das durch Weihnachten bedeutet erst im Januar in den TF-Zyklus zu gehen....

Ach, alles ist immer so kompliziert..

LG
TRaeumeli
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Else13
Rang2



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 1241
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2017 09:40 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Nimm dir lieber die Zeit und wiederhole den Test. Wenn es mit den vorgeschlagenen "Ausprobier-Methoden" wieder nicht klappt, wirst du dir sagen "hätte ich mal....". Und das mit den Kosten hat sich ja nun auch geklärt.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Traeumeli
Rang0



Anmeldungsdatum: 17.12.2015
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2017 10:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen, liebe Else,

ich hab ganz tapfer den ERA-Test wiederholt... und was soll ich sagen....

Non-rezeptiv PU+5, rezeptiv an PU+6, also quasi 24 h später....

ich bin echt ganz baff, und schwanke zwischen Euphorie auf den nächsten versuch und Wut vor allem auf mich selbst, dass ich nicht auf mein Bauchgefühl gehört habe.

Liebe Grüße

Träumeli
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Else13
Rang2



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 1241
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2017 12:25 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Super, jetzt bist du einen großen Schritt weiter und kannst für den naächsten Transfer optimieren!!! Daumendrückersmiley
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum