Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

klein-putz.net unterstützt durch eine Patenschaft die Initiative „Baby-Notarztwagen Felix“ der Björn Steiger Stiftung

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an die Eizellspende-Experten -> FG wegen zu hoher Prolutongabe bzw. zuviel Prednison?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Beckett1906
Rang0



Anmeldungsdatum: 26.03.2012
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2017 15:16 Beitrag speichern    Titel: FG wegen zu hoher Prolutongabe bzw. zuviel Prednison? Antworten mit Zitat

Liebe Gemeinschaft,

ich habe aktuell eine FG in ssw 10 erlitten, das Herzchen hat leider aufgehört zu schlagen.
Bin dementsprechend wirklich leer und ausgelaugt.

Dies ist nun die dritte FG hintereinander, die anderen zwei waren ssw 6/7.

Bei diesem Versuch habe ich einen Tag nach TF mit Proluton Depot 250mg zweimal die Woche angefangen, ich hörte immer wieder das man nicht zuviel Progesteron bekommen kann, habe leider auch keinen Wert bekommen während der Schwangerschaft aber im Nachgang lass ich u.a. man hätte dies reduzieren können, auch weiss ich nicht ob Prolutex täglich die bessere Variante gewesen wäre.

Auch dies beschäftigt mich sehr, beim Prednison bekam ich dieses Mal 20mg, bei meiner einzigen positiven Schwangerschft hatte ich damals 5mg bekommen, ich mache mir einen Vorwurf es nicht vorher nach Herzschlag reduziert zu haben, auf Anfrage bei Dr. Kult hiess es alles okay von der Menge her aber auch hier habe ich so meine Zweifel.

Ich würde mich wirklich sehr über eure Erfahrungen und Meinungen freuen. Vielen Dank und alles Gute an die komplette Community!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Saphire
Rang0



Anmeldungsdatum: 21.12.2017
Beiträge: 21
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2018 15:57 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

meine Antwort kommt etwas spät. Sorry. Meiner Meinung nach hat die FG nichts mit den Medikamenten noch mir der Dosis zu tun. Ich sehe da nichts ungewöhnliches. Auf Gendefekt wurde sicherlich nach der dritten FG untersucht?

Es ist einfach traurig und bedauerlich, dass das passiert ist. Viel Kraft und Mut.

LG Saphire
_________________
2003 KiWu
2010 MA
2012 MA
2014 Geburt nach erstem IVF
2017 MA nach 3.KB
"Man verflucht uns, aber wir segnen; man verfolgt uns, aber wir geben nicht auf." 1.KOrinther 4,12
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum