Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

AB SOFORT kann das neue Forum getestet werden - Login mit euren Daten möglich. NUR TEST!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> FSH- Rezeptor Defekt? Dr.Peet
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Umstandsmode bei Vertbaudet


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Melone88
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.06.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2018 13:48 Beitrag speichern    Titel: FSH- Rezeptor Defekt? Dr.Peet Antworten mit Zitat

Sehr geehrte Dr.Peet,

wir haben Kiwu seit 3 Jahren. ich bin 33 Jahre und habe einen AMH Wert von 3.0.
Habe 3x IVF hinter mir, leider negativ und leider mit sehr wenig Eizellausbeute.

1.IVF: Long Protocoll mit Synarella. Leider nicht angeschlagen, daher wechsel zu Antagonistenprotokoll: Stimulation mit 300 GonalF /Luveris und Downreg. Orgalutran/ 10 Tage stimulation/Auslösen mit Brevactid
--> 7 Eizellen, 6xreif, 5x befruchtet/ 2x4Zeller Transfer -->negativ

KLINIKWECHSEL

2.IVF: Pergoveris 450/ Orgalutran
--> 7 xEizellen, 3xreif (restlichen kurz vor der reife) , 3x befruchtet/ 8 Tage Stimulation/Ovitrelle / 1x Blastotransfer-->negativ

3.IVF: Menogon HP 5 Ampullen täglich/Orgalutran/11 Tage stimulation/ Triptofem Auslösen/Punktion nach 37 stunden
--> 12 x Eizellen/ 7xreif/6xbefruchtet ---> all Freeze aufgrund von OHSS
3x3 Vorkernstadien vitrifiziert!

sonstiges: TSH wert 1,5 mit L-Thyroxin/ eichte Endo Stufe I (saniert 2017) / Myome außerhalb/NK-Zellen und Plasmazellen Untersuchung negativ im Endometrium.

-warum reagiere ich schlecht trotz hoher Stimulation und hohem AMH für mein Alter?
- kann es ein FSH Rezeptor Defekt sein? wenn ja, kann man es überhaupt umgehen?
- TCM-Mediziner/Gynäkologe äußerte den Verdacht auf Adenomyose und Einnistungsversagen aufgrund dessen. was sagen sie dazu?

was kann man noch untersuchen lassen? denn die Befruchtungsrate ist immer gut gewesen und auch Blastoentwicklung.
was kann man vor der nächsten Kryo noch anders machen bzw testen?


Danke für Ihre Mühe und Hilfe Dr.Peet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5598
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2018 12:09 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ja, mö.weise haben Sie einen FSH Rezeptordefekt. Mö.weise haben Sie aber auch schlicht etwas weniger Antralfollikel, als altersentspr. zu erwarten ist.
Da kann man (derzeit) noch nichts machen.
Ja, mö.weise haben Sie durch die Adenomyose eine schlechtere Einnistungsrate.
Vor der Verwendung der Kryozellen könnten Sie eine ERA erwägen!
Grüße
Peet
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Katharinchen
Rang4



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 6283

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2018 14:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Melone,

2 x 7 Eizellen und einmal 12 Eizellen liegen völlig im Rahmen.
Das ist nicht außergewöhnlich niedrig, sodass Du Dir Sorgen machen
müsstest. Die Menge der EZ ist nicht wichtig. Wichtig ist die Qualität.
Und die scheint bei Dir gut zu sein, weil Du immer mehrere Blastos hattest.

Du schreibst, die Befruchtungsrate und die Blastoentwicklung sind gut.
Ich habe mal gelesen, dass nur eine von 10 Blastos es bis zur Geburt
eines Kindes schafft. Und das deckt sich auch mit den Erfahrungen hier
im Forum. Viele Frauen haben etliche TFs mit qualitativ guten Blastos,
und werden trotzdem erst nach vielen Versuchen schwanger bzw.
bleiben schwanger. Die SS-Rate ist eben leider nicht 100 %, auch wenn
gute Blastos eingesetzt werden.

Allerdings sehe ich gerade, dass Du ziemlich viele unreife EZ hast.
Vielleicht kann man mit einem veränderten Protokoll und längerer
Stimulation ein gleichmäßigeres Wachstum der Follikel erzielen, damit
alle ziemlich zur gleichen Zeit reif sind.


Zuletzt bearbeitet von Katharinchen am 07 Apr 2018 15:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Melone88
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.06.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2018 14:56 Beitrag speichern    Titel: @Katharinchen Antworten mit Zitat

Hallo Katharinchen,

danke für die Rückmeldung. Ich hatte nur sorgen weil trotz gutem AMH und wirklich sehr hoher Stimulation ja letztlich nur 6,3 und 7 reife Eizellen dabei waren.
1/10 Blasto entwickelt sich tatsächlich zu einem Baby, wow das ist ja ziemlich wenig

Letztlich kann man dies nicht ändern. So wie auch den Implantationsmechanismus an sich.

Immunologische Reproduktionsmedizin steckt noch in den Kinderschuhen, da weiß man einfach nicht was der nächste Schritt sein soll bevor man den nächsten Transfer oder Stimu startet.
In diesem Bereich der Medizin muss leider auch die KiWu Paare aktiv sein. Sonst kommt man leider in einigen Fällen nicht voran.

Gibt es eine Liste wo man die ERA Tests machen lassen kann?

Danke
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katharinchen
Rang4



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 6283

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2018 15:05 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe meine Beitrag gerade editiert wegen der großen Anzahl unreifer EZ.
Les nochmal oben bitte.

Hast Du schon Gerinnungsdiagnostik machen lassen?
Vitamin D?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum