Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

AB SOFORT kann das neue Forum getestet werden - Login mit euren Daten möglich. NUR TEST!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Schilddrüse -> L-Thyroxin ab wann erhöhen um wieviel?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  www.tchibo.de
Gehe zu Seite Zurück  1, 2  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Krabbenkind
Rang4



Anmeldungsdatum: 13.12.2006
Beiträge: 5377
Wohnort: Hinterm Mond

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2017 11:07 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön, Anastasia. Wünsche dir eine schön "langweilige" Schwangerschaft
_________________
2006-15: Nach 4 frühen Abgängen dank Intralipid, Dexamethason, Granocyte und Clexane zum ersten Mal ein regulärer HCG-Anstieg. Endlich schwanger! Doch leider auch hier kein gutes Ende :'( Wir verlieren Quinn aufgrund einer chronischen Plazentainsuffizienz in der 35. Woche.

Für immer geliebt: Unsere Tochter, still geboren am 04.02.15, 42cm, 1345g und alle Liebe dieser Welt im Gepäck.



Quinnys Geschichte: http://www.klein-putz.net/forum/viewtopic.php?p=3618392#3618392
************
Auf ein Neues! Quinny soll große Schwester werden
1. Runde: Nov 15 - Feb 16, 4x TF, alle negativ
2. Runde: April 16, 1x SET positiv
Bitte bleib!
6+2: Kleines m-chen hat es nicht geschafft und zieht zu den Sternen

2x Kryo-TF negativ, letzter Eisbär wacht nicht auf...

3. und letzte Runde:
Frisch-DET Oktober/November 2016:


Lilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marime76
Rang1



Anmeldungsdatum: 29.03.2017
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2017 13:58 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

anastasia @ war vor einer Woche bei meinem Hausarzt, wollte meine SD werte überprüfen...der hat in der Tat nur den TSH wert untersuchen lassen und die anderen zwei gar nicht...daher steht es für mich auch fest, zu dem gehe ich diesbezüglich nicht noch mal hin wohne leider auf dem Dorf, da ist es so oder so etwas komplizierter mit den Ärzten weiß nur dass ich bei den anderen Fachärzten (habe leider noch mehr "Baustellen") immer monatelang auf einen Termin warten muss.
wünsche dir alles gute für die Schwangerschaft.

krabbenkind@ danke.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucy_love
Rang0



Anmeldungsdatum: 28.03.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2018 20:47 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo ihr lieben,

das Thema wurde ja länger nicht mehr bearbeitet aber weil es so gut passt, vielleicht habe ich ja Glück und jemand liest meine Frage?

Ich habe seit heute früh die tolle Nachricht, schwanger zu sein

Leider leide ich unter Hashimoto und muss zur Zeit 75 nehmen. Frühestens kann ich wieder Freitag zur Blutabnahme und dann auch den TSH Wert bestimmen lassen, sodass ich frühestens am Samstag dann die Dosis anpassen kann. Irgendwie nimmt mich da in meiner KiWu Klinik auch niemand so ganz ernst, auch im Schilddrüsenzentrum der Stadt wurde mir erst ein Termin nächste Woche gegeben. Würdet ihr trotzdem einfach selbstständig die Dosis anpassen? Und wenn ja, wie? Ich habe noch alte 50 Tabletten, dann könnte ich also für eine Zeit auf 100 erhöhen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Krabbenkind
Rang4



Anmeldungsdatum: 13.12.2006
Beiträge: 5377
Wohnort: Hinterm Mond

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2018 21:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch, Lucy

Jetzt blind an der Dosis etwas zu ändern, bringt dir nichts.

Wichtig ist, dass du Freitag TSH, fT3 und fT4 bestimmen lässt. Mit dem TSH allein kann man eine HT gar nicht sinnvoll einstellen, in der Schwangerschaft noch weniger als sonst. Sollten die freien Werte im unteren Drittel oder gar unter der Norm sein, musst du unbedingt erhöhen. Andernfalls würde ich es vom Befinden abhängig machen. Vielleicht meldest du dich ggf. nochmal hier.

Wertekontrollen sollten dann in der Schwangerschaft alle 6-8 Wochen erfolgen.

Alles Gute
_________________
2006-15: Nach 4 frühen Abgängen dank Intralipid, Dexamethason, Granocyte und Clexane zum ersten Mal ein regulärer HCG-Anstieg. Endlich schwanger! Doch leider auch hier kein gutes Ende :'( Wir verlieren Quinn aufgrund einer chronischen Plazentainsuffizienz in der 35. Woche.

Für immer geliebt: Unsere Tochter, still geboren am 04.02.15, 42cm, 1345g und alle Liebe dieser Welt im Gepäck.



Quinnys Geschichte: http://www.klein-putz.net/forum/viewtopic.php?p=3618392#3618392
************
Auf ein Neues! Quinny soll große Schwester werden
1. Runde: Nov 15 - Feb 16, 4x TF, alle negativ
2. Runde: April 16, 1x SET positiv
Bitte bleib!
6+2: Kleines m-chen hat es nicht geschafft und zieht zu den Sternen

2x Kryo-TF negativ, letzter Eisbär wacht nicht auf...

3. und letzte Runde:
Frisch-DET Oktober/November 2016:


Lilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katharinchen
Rang4



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 6283

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2018 23:32 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lucy,

Ich schließe mich Krabbenkind an. Eine pauschale Erhöhung bringt Deine jetzige Einstellung
nur durcheinander. Verdoppeln ist sowieso viel zu viel. Lieber in kleinen Schritten um 12,5
erhöhen, wenn die freien Werte vom Freitag niedrig sind bzw. der TSH hoch.

Bei manchen Frauen entwickelt sich im ersten SS-Drttel eine Schwangerschaftshyperthyreose,
also eine Überfunktion. Wenn Du pauschal erhöhst, verstärkt sich die ÜF.
Lieber alle vier Wochen neue Werte bestimmen lassen und dann bei Bedarf die Dosis anpassen
um 12,5 nach oben oder nach unten, je nachdem, ob die Werte sinken oder steigen.
Das kann man nicht voraussagen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucy_love
Rang0



Anmeldungsdatum: 28.03.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2018 06:25 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke ihr beiden für Eure Antworten! Ich war so verunsichert, weil ich diesen Thread gelesen habe und hier anscheinend ja viele sogar schon bei TF erhöhen. Nun bin ich aber beruhigt und warte erstmal die Ergebnisse vom Bluttest ab.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum