Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Fragen und Antworten für Neueinsteiger -> 5 IVF & 8 Kyros erfolglos!Jetzt die Diagnose: kir genoty
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Honibiiiene
Rang0



Anmeldungsdatum: 09.05.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2018 21:04 Beitrag speichern    Titel: 5 IVF & 8 Kyros erfolglos!Jetzt die Diagnose: kir genoty Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier in dem Forum und habe eine Frage bezüglich dr Reichel fentz. Bzw wie ihr euch an meiner Stelle verhalten würdet macht es überhaupt Sinn

Seit 2015 befinden wir uns in der Kinderwunschbehandlung. insgesamt habe ich 5 ivf und 8 Kyros hinter mir.
3 IVF endeten in einem Frühabort. Jedes Mal derselbe Ablauf erst positiv getestet HCG war in Ordnung und dann ist er wieder gesunken innerhalb einer Woche und dann ist alles abgeblutet.
Mein Mann und ich sind beide 29 Jahre alt und bei uns ist alles in Ordnung. Es gibt keinen Anhaltspunkt weswegen es nicht klappen sollte. Die ivf liefen problemlos ich hatte immer genügend Eizellen die sich auch zu TOP Blastozysten entwickelten.
Trotz alledem hat es bis jetzt nicht klappen wollen. Ich war bei einer immunlogin sowie bei einem Genetiker bei uns in Leipzig da war alles in Ordnung. Bei einigen Versuchen hatte ich übrigens zusätzlich mal Prednisolon und ass was aber natürlich auch nicht zum Erfolg geführt hat.Meine Klinik weiß ich keinen Rat mehr und ist der Meinung solange alles bei mir in Ordnung ist gibt es keinen Anhaltspunkt dafür die versuche nicht mehr zu starten.

ich habe mich auf eigene Faust im März diesen Jahres an dr Reichel fentz gewandt. Wir haben unser Blut hingeschickt und nach 8 Wochen unser Ergebnis erhalten. Ich hatte letzte Woche mein Telefongespräch mit Reichel-Fentz. Im Großen und Ganzen ist alles in Ordnung sie sieht ein Problem bei dem kir genotyp aa. Und meine Vitamine lassen zu wünschen übrig. sie empfiehlt mir deswegen Granocyte und das Progesteron einmal oral zu nehmen und nicht mehr vaginal. Zu intralipid meinte sie schaden kann es nicht aber meine Killerzellen sind wohl soweit in Ordnung. Ich habe mich jetzt über den Kir genotyp aa Typ belesen. Es gibt wohl Frauen die trotzdem damit normal schwanger geworden sind. Ob das wirklich der Grund sein kann? Ich hoffe es ja innerlich aber wissen tue ich es nicht wirklich. Übrigens ist Frau Dr reichel fentz eine sehr nette Frau und sie nimmt sich auch genügend Zeit um alles genau zu erklären. Ich warte nun auf meinem behandlungsplan. Ich muss mir also Granocyte spritzen und werde mir auch intralipid bestellen.

da wir nun selbstzahler wären und das wahrscheinlich unser letzter Versuch damit ist stehe ich der ganzen Sache skeptisch gegenüber. Ich hatte so viele gescheiterte Versuche ob es dann überhaupt noch klappt? Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrung? Hat es trotzdem mit kir Genotyp AA geklappt?

Meine Klinik sieht im allen sehr skeptisch gegenüber und sie denken nicht dass es wohl daran liegt.

Liebe Grüße
_________________
2015 - 2018
5 IVF und 7 Kyros davon 3 Frühabborte

kein medizinischer Grund nachweisbar ( außer verklebte Eileiter )
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 762

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2018 21:58 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Honigbiiene,
im Immu-Ordner findest du zum KIR AA Typ 2-3 Threads die sich im letzten halben Jahr damit befassen. Theorien besagen dass es beim KIR wohl auch auf das HLA ankommt. Lies dich doch da mal ein
Ansonsten gibts ja bei wiederholten FGs Richtlinien vom Bundesausschuss was man untersucht.
_________________
Seit ca 2013 NFP (recht kurze zweite Zyklushälfte), 2016/2017 3x Clomifen (ohne Auslösen) + 3x IUI
leichte Endo, Verdacht auf PCO, latente (?) SD UF, Vit D Mangel, Faktor VIII über Norm, Jena Biopsie (11/17) negativ, AMH >5
1. IVF - Puregon (100IE): 8EZ, 5 befruchtet, DET (2Blastos), pos. biochem.
2. IVF - Abbruch nach PU
3. IVF - Pergoveris (125IE) + Predni 10mg&ASS100: 12EZ, 4 befruchtet, DET (frühe Blasto + Morula), neg
Befund RF: KIR AA, leicht erhöhte NK + Aktivität, HLA (25% DQA), Epitop C2 negativ, PAI heterozygot, neg. Cross Match
Überraschend schwanger auf natürl. Weg ("Glücksrezept"?: Behandlung langwieriger Pilz, Breitband-AB wg Blasenentzündung, ft4 >50% + ft3 >30%, Vit D in Norm, Prog nach ES, tlw. vegan/glutenfrei ("Immunologie-Ansatz"))
Kind 04/2019 soweit gesund geboren wir sind glücklich )
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Jahresend-Spendenaktion:
Ziel ist die Serverkosten für unser Forum auch für das kommende Jahr zu sichern.
Pro Jahr belaufen sich die Kosten an Unterhalt auf ca. 1.500 €.
Stand 05.03.21: Es ist geschafft! Durch die letzte großzügige 100€ Spende ist der Server wieder für ein Jahr gesichert! Danke an alle! Ihr seid klasse.
Für Überweisungen per IBAN findet ihr die Daten unten im Impressum.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum