Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> Frage an Dr. Peet: Ursache Frühaborte/ ERA Test sinnvoll?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sunflower123
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.06.2019
Beiträge: 6
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2020 19:23 Beitrag speichern    Titel: Frage an Dr. Peet: Ursache Frühaborte/ ERA Test sinnvoll? Antworten mit Zitat

Hallo Herr Dr. Peet,
ich habe aufgrund 4 Frühaborte zwei Fragen bzgl. des Einnsitungsfensters und der Immunologie.

Kurze Zusammenfassung, was bisher geschah.
ICSI Versuche mit eigenen Eizellen (Partner hatte Hodenhochstand, daher ICSI notwendig)

01/2017: 1. ICSI: 1 Blastozyste Positiv (HCG 59 bei PU +14) Frühabort eine Woche später nach BT
03/2017: 2. ICSI: 2 Blasotzysten Negativ
08/2017: 3. ICSI :1 8-Zeller Negativ
03/2018: 4. ICSI: Nullbefruchtung
07/2018: 5. ICSI: Nullbefruchtung
02/2019: 6. ICSI mit Spendersamen: 3 Morulas (keine gute Qualtiät) Positiv (HCG 60 bei PU +20) Wert nicht mehr gestiegen

Weiter mit Embryonenspende in Prag:
06/2019: 1. EMS: 2 Blastozysten Positiv (HCG 77 bei PU +16) Werte verdoppelten sich, Herzschlag in 7.SSW, aber Embryo war eine Woche zurück, MA in 9.SSW, Embryo war in 8.SSW stehen geblieben, es folgte Ausschabung
11/2019: 2. EMS: 2 Blastozysten Negativ
01/2020: 3. EMS: 2 Blastozysten Positiv (HCG 103 bei PU +18) Wert nicht mehr gestiegen

Die Embryonenspenden erfolgten im künstlichen Zyklus (Kryo Versuche). Der letzte mit Assisted Hatching.

Medikamente:

1. Versuch
Estradiol und Progesteron
Clexane ab 1. ZT
Prednisolon 5mg täglich

2. Versuch
Estradiol und Progesteron
Clexane ab 1. ZT
Prednisolon 10mg täglich

3. Versuch
Estradiol und Progesteron
Clexane ab 1. ZT
Prednisolon 20mg täglich
ASS 100 täglich

Bei mir bekannt: Faktor V Leiden, late-onset-AGS (aber Testosteron im Blut normal, nur anhand DNA gesehen); PCO Syndrom, Endometriose Grad I
Gebärmutterspiegelung in 2017 war unauffällig, Antikörper (Cardiolipin, Beta2-Glykoprot, Lupus Antikoagulanz) waren negativ.

ERA Test?
Die KIWU in Prag meinte schon nach der 2. EMS ich solle den ERA Test machen lassen. Wäre das Ihrer Meinung auch sinnvoll? Letzlich gab es bei 7 Transfers mit Blastos 4 Einnistungen. Kann eine Einnistung trotz verschobenen Fensters statt finden?

Immunologie?
Wären weitere Untersuchungen nach den sogenannten KIR Genen oder auch Infusionen mit Immunglobulinen sinnvoll? Mein FA verdächtigt das Immunsystem bei mir.
Verdächtig ist auch immer der niedrige HCG Wert am Anfang.

Ich hatte im 3. Versuch 20mg Kortison, aber kam wohl im 1. Versuch mit 5mg weiter. Daher bin ich langsam am Verzweifeln, was man noch unternehmen könnte, damit eine Schwangerschaft mal bestehen bleibt?

Sollte ich nochmal eine Gebärmutterspiegelung durchführen lassen? Könnten sich NK Zellen nach über zwei Jahren erhöhen?

Ich bin 36 Jahre und möchte noch nicht den Kinderwunsch abschließen, weiß aber im Moment auch nicht, welche weiteren Medikamenten/ Untersuchungen noch Sinn machen?

Vielen herzlichen Dank schonmal vorab für Ihre Meingung/ Ratschläge

Viele Grüße
Sina
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Levsk280
Rang0



Anmeldungsdatum: 28.08.2017
Beiträge: 54
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2020 14:21 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen

ich habe den ERA Test machen lassen da es bisher bei 8 Transgfers nie zu einer Einnistung kam. Ich glaube nicht dass es bei dir somit das Problem der Scgleimhaut und des Zeitpunktes war.
Ich habe auch KIR Gene bestimmen lassen und siehe da mir fehlen einige. Jetzt werde ich bei den nächsten Versuchen Granocyte spritzen- villeicht hilfr das.
VG
Simone
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunflower123
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.06.2019
Beiträge: 6
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2020 15:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Simone,
vielen Dank für deine Antwort. Ich lasse auch erstmal den ERA Test sein und werde die Immunologie untersuchen lassen. Leider gibt es in diesem Bereich nicht mehr viel was hilft und auch wissenschaftlich belegt ist. Deshalb bieten das viele KIWUs auch nicht an.
Wo hast du die KIR Gene testen lassen? Gern auch über PN.

LG,
Sina
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Filizima
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.03.2020
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2020 18:21 Beitrag speichern    Titel: KIR GENE Antworten mit Zitat

hey

ich bin froh eine KIR gen Analyse gemacht zu haben genau so wie eine Gebärmutter Biopsie dabei kam raus das ich eine chronische gebärmutterentzündung hatte mit Plasmazellen und killerzellen nach 3 tagen Antibiotikum kam in der zweiten Biopsie nach einem Monat raus das die Plasmazellen weg sind und die killerzellen bei 100 liegen vorher lagen sie bei 660.


mir fehlen 3 KIR Gene ich habe jetzt auch mit granocyte angefangen bin in der 4 ssw und hoffe das ich dieses mal über die 5 woche komme da hatte ich sonst immer meine Fehlgeburten.


lg filiz
_________________
Danke
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunflower123
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.06.2019
Beiträge: 6
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2020 10:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Filiz,
danke für deine Antwort.
Ich habe nochmals eine Biopsie der GM Schleimhaut durchführen lassen. Keine Entzündung und keine erhöhten NK Zellen.

Die KIR Gene habe ich auch untersuchen lassen, hier fehlen mir 3 aktivierende. Der Arzt würde mir beim nächsten Versuch Granocyte empfehlen. Bei paar Patienten hat es auch damit funktioniert, aber er betonte es seien wirklich nur wenige gewesen.
Zudem könnte ich auch eine Immunisierung machen lassen, da ich keine Antikörper habe. Aber es gibt wohl nicht mehr viele Kliniken, die das durchführen und der Erfolg ist auch eher bescheiden.

Wie hast du das Granocyte vertragen? Ich habe ein bisschen Angst, weil es noch keine Langzeitstudien über evtl. Spätfolgen/ Nebenwirkungen gibt.

Liebe Grüße
Sina
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Levsk280
Rang0



Anmeldungsdatum: 28.08.2017
Beiträge: 54
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2020 10:24 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch 3 fehlende KIR GEne und habe nun seit 2 Versuchen Grano gespritzt....
Und ich hilet das erste mal im Leben nach 10 Transfers einen positiven Test in der Hand!

VG
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Sunflower123
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.06.2019
Beiträge: 6
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2020 11:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Das hört sich im wahrsten Sinne des Wortes "positiv" an.
Hast du das Granocyte gut vertragen bzw. was hat dein Arzt über die "Erfolgsquote" gesagt?
Ich überlege auch, ob ich erst die Immunisierung noch machen sollte, bevor ich Granocyte probiere?

LG,
Sina
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Filizima
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.03.2020
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2020 20:09 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Sunflower123 hat folgendes geschrieben:
Hi Filiz,
danke für deine Antwort.
Ich habe nochmals eine Biopsie der GM Schleimhaut durchführen lassen. Keine Entzündung und keine erhöhten NK Zellen.

Die KIR Gene habe ich auch untersuchen lassen, hier fehlen mir 3 aktivierende. Der Arzt würde mir beim nächsten Versuch Granocyte empfehlen. Bei paar Patienten hat es auch damit funktioniert, aber er betonte es seien wirklich nur wenige gewesen.
Zudem könnte ich auch eine Immunisierung machen lassen, da ich keine Antikörper habe. Aber es gibt wohl nicht mehr viele Kliniken, die das durchführen und der Erfolg ist auch eher bescheiden.

Wie hast du das Granocyte vertragen? Ich habe ein bisschen Angst, weil es noch keine Langzeitstudien über evtl. Spätfolgen/ Nebenwirkungen gibt.

Liebe Grüße
Sina




hey Sina leider habe ich gerade trotz grabe eine Fehlgeburt ich habe grano aber gut vertragen.
meine Hoffnung sind jetzt komplett hinüber ich werde wohl nie ein Kind haben dürfen. ist jetzt meine 4 FG ich kann nicht mehr
_________________
Danke
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Levsk280
Rang0



Anmeldungsdatum: 28.08.2017
Beiträge: 54
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2020 07:00 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ohje das tut mir leid. Vielleicht erstmal ein wenig Pause machen und Gedanken neu sortieren und Kraft zusammeln.

Ich habe Grano gut vertragen bzw. gar keine Nebenwirkungen.
VG
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Sunflower123
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.06.2019
Beiträge: 6
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2020 16:03 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,
das tut auch sehr leid. Nach der vierten Fehlgeburt war ich sehr verzweifelt und einfach nur ratlos. Am besten ist wirklich sich etwas Zeit nehmen um die Gedanken neu zu sortieren.

Danke für eure Antworten. Evtl. gibt es bei mir noch einen Versuch mit Granocyte. Ich werden mich wegen der Immunisierung auch nochmal beraten lassen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum