Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Antinukleäre Antikörper
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Glückskind1979
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.04.2020
Beiträge: 3
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2020 21:43 Beitrag speichern    Titel: Antinukleäre Antikörper Antworten mit Zitat

Hallöchen,

ich habe hier zwar schon etwas geforscht, bin aber nicht so richtig fündig geworden. Nach einer Biopsie mit dem Ergebnis erhöhte nKZ und Feststellung das mir vier KIR Gene fehlen habe ich mich von drei Kliniken beraten lassen.

Letztlich waren alle der gleichen Meinung: die Studien reichen nicht aus, in 98% liegt es an der Eizelle. (das nur kurz zusammengefasst)

Dr. Amrani aus Wiesbaden sagte dass die umfangreiche immunologische Untersuchung bei R.F.nicht notwendig sei, ich solle stattdessen die antinukleären Antikörper bestimmen lassen. Sollte der Wert positiv sein, dann könnte ich von einem Kortisonpräparat profitieren.

Nun kam heute der Befund und der lautet wie folgt:

ANA (Antinuk. AK IFT) 1:320 Normbereich: 1-80

Gewebstransglut.-IgG-AAK: U/ml: <0.6- Normbereich: 7-10
Gewebstransglut.-IgG-AAK: U/ml: <0.2 negativ Normbereich: 7-10


Als Befundkommentar steht dann:
Vorkommen:
Sjörgen-Syndrom (SjS), systemischer Lupus erythematodes (SLE), Dermatomyositis (DM), prgressive systemische Sklerose (PSS), Mischkollagenose
Eine weiterführende Differenzierung mit dem ANA-/ENA Profil wird empfohlen.

Meine FÄ kennt sich damit leider nicht aus. Ich habe den Befund heute nach Wiesbaden gemailt um hoffentlich bald eine Einschätzung zu bekommen. Aber ihr kennt das ja, man ist nervös und ungeduldig.


Weiß jemand was das bedeutet oder hatte so was ähnliches? Laut Amrani würde ich dann von einem Kortison profitieren.

Manchmal denke ich auch, umso mehr man sucht umso mehr findet man auch..

Ich danke euch schon mal vorab fürs Lesen.

Zur Info:

3 frühe FGn auch nach Blastotransfer Qualitat 1
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum