Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Nach 2 Nullrunden - jetzt Reichel-Fentz?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
erdbeere83
Rang0



Anmeldungsdatum: 14.01.2016
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 07 Mai 2020 22:34 Beitrag speichern    Titel: Nach 2 Nullrunden - jetzt Reichel-Fentz? Antworten mit Zitat

Hallo,

mich würde interessieren, wann ihr die Untersuchung bei Reichel-Fentz machen lassen würdet bzw. gemacht habt? Die Kosten sind auch nicht zu verachten

Wir hatten bisher zwar "nur" 2 Fehlversuche (1x Frischversuch und 1x Kryo) bzw. jetzt noch 3 Eisbärchen übrig, aber ich bin am überlegen, ob ich vielleicht die Untersuchungen bei Reichel-Fentz machen lassen sollte vor dem nächsten Transfer. Ich hab Hashimoto (eigentlich gut eingestellt) und chronisch spontane Urtikaria (Nesselsucht, momentan beschwerdefrei) - also doch ein etwas zu eifriges Immunsystem.
Bisher wurde schon einiges Immunologie betreffend in Ö untersucht, aber im Grunde nichts Auffälliges gefunden. Mein Arzt aus der Kiwu-Klinik hat jetzt nicht gemeint, dass es unbedingt nötig wäre, da nach 2 Fehlversuchen weiter zu forschen - fällt eher in die Kategorie "Pech"...

Eine Gebärmutterspiegegelung bzw. Biopsie und Untersuchung nach uNK und Plasmazellen fehlt mir noch und scheint wohl in meiner Situation eher sinnvoll, nachdem was ich bisher so gelesen habe...

Ich wäre über ein paar Meinungen/Tipps sehr froh - Dankeschön.

lg Erdbeere
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Buffy82
Rang0



Anmeldungsdatum: 09.01.2019
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2020 20:35 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe nach 3 Fehlversuchen mein Blut bei Reichel Fentz abgegeben. Bei mir kamen neben Hormonstörung, Endometriose(hat die Kiel bereits rausgefunden) nun auch noch extrem hohe Killerzellen dazu. Den 3. Versuch habe ich lt. Ihrem Plan gemacht - leider wieder ohne Erfolg. Ich würde es auf alle Fälle von Ihr untersuchen lassen. Schaden kann es nicht. Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg. Buffy
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yucci
Rang0



Anmeldungsdatum: 03.08.2016
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2020 21:57 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Meinung ist, du gehst zu ambitioniert an die Sache. Du hattest erst einen Versuch- es werden ja die Punktionen bzzw. Stimulationsrunden gezählt und nicht die Transfere. Du bist du statistisch gesehen noch ganz am Anfang. Es ist in deinem Alter leider so, dass frau mehrere Punktionen braucht, um eine intakte Eizelle zu erwischen. Selbst bei deutlich jüngeren Frauen wo alle Parameter stimmen und keine weiteren Probleme vorliegen rechnet man mit bis zu 3 ICSI/IVF bis zum Erfolg.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Anngscheid
Rang0



Anmeldungsdatum: 07.11.2019
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2020 14:56 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo erdbeere,

wir hatten nun 1.ICSI und Kryo und 2. ICSI negativ- von der 2. ICSI ist leider keine Kryo möglich da nichts mehr zum einfrieren übrig war.
Wir sind nun sehr am überlegen bei Reichel-Fentz uns vorzustellen.
Kostenvoranschlag usw. zu holen- was man untersuchen könnte usw...

Seid ihr mit eurer Entscheidung ob ihr was untersuchen lasst bei ihr schon weitergekommen?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mirimari
Rang0



Anmeldungsdatum: 06.09.2020
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2020 20:00 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Erdbeere,

wir durften jetzt nach der 3. ICSI (mit Klinikwechsel) die Blutuntersuchungen bei Dr. Reichel-Fentz machen lassen, obwohl ich schon nach der 1. ICSI mit 5 Blastos (1 x frisch und 3 Transfers) kein positives Gefühl mehr hatte.
Die richtigen Überweisungsscheine zu bekommen ist nicht sehr einfach. Aber ihr müsstet wohl alle Untersuchungen selber zahlen?

Nur eine kleine Anmerkung: bei Hashimoto solltest du Gluten meiden (oft sagt einem das kein Arzt).

Eine Gebärmutter-Biopsie würde ich an deiner Stelle unbedingt machen. Denn bei einer chron. Endometritis Doxycyclin zu nehmen und bei Killerzellen Lipovenös ist ja erstmal eine einfache Therapie.

Bei uns läuft es jetzt auf Partner-Immunisierung hinaus, da ich Granocyte und Privigen nicht vertrage.

Grüße
Mirimari
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anngscheid
Rang0



Anmeldungsdatum: 07.11.2019
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2020 09:03 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Mirimari,

da habt ihr aber auch schon einiges hinter euch.
Leider stellte mir bisher keiner die Muster 10 Überweisungsscheine aus.
Daher bin ich nun den Weg gegangen ohne Reichel-Fentz und hab nun in einer Genetipraxis und in einer Gerinnungspraxis einzeln die Termine gemacht. Genetik warten wir mittlerweile auf ein Ergebnis.
Bin gespannt ob was rauskommt und wie alles weitergeht.
Mir wurde nun von der Kinderwunschklinik geraten ein Gespräch mit der Frauenärztin zu führen wegen einer Bauch- und Gebärmutterspiegelung mit Eileiterdurchlässigkeitsprüfung und Biopsie für Killer- und Plasmazellen. Den Termin bei der Gyn hab ich diese Woche. Mal sehen was sie dazu meint...
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Mirimari
Rang0



Anmeldungsdatum: 06.09.2020
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2020 13:30 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anngscheid,
Ich hatte mir die Blutröhrchen schon alle schicken lassen mit den gelben Überweisungsscheinen vom Hausarzt und habe dann in Foren gelesen, dass es mit dem 10er Überweisung so schwierig wird... dann lagen die Röhrchen erstmal
Nach dem 3. ICSI Frischversuch (nach Klinikwechsel) hatte ich bei meiner Klinik angefragt wg aktiver Immunisierung, das war dann der Türöffner für beide Überweisungsscheine.
Ich habe das Glück noch eine alternative Praxis (die nichts mit Kinderwunsch zu tun hat) an der Hand zu haben, die alles mitmacht (von Infusionen über Medis), so fühlt man sich nicht ganz so hilflos.
Aber Wissen angeeignet und Initiative ergreifen; das musste ich alles in Eigenregie machen.

Vielleicht könntest du eine Klinik finden, die mit Transfusionsmedizinern zusammen arbeitet? Das wäre doch ein Weg.
Alles Gute für dich. Wir Frauen müssen wirklich zusammen halten. Viele Klinik lassen es ganz schön schleifen und helfen nicht weiter.

Liebe Grüße
Mirimari
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anngscheid
Rang0



Anmeldungsdatum: 07.11.2019
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2020 08:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Es wird wohl immer ein ewiger "Kampf" bleiben dass man was bekommt. Wenn man sich nicht informiert oder gar beliest ist man absolut aufgeschmissen.
Mittlerweile muss ich echt sagen, habe ich so viel dazugelernt...
Da ich ja im Ausland in ner Klinik bin, ist es nicht möglich dass die von dort mir eine Überweisung nach Deutschland ausstellen.
Nun versuche ich eben den Weg mit den einzelnen Terminen- klar auch Zeitintensiv aber besser wie gar keinen Termin zu haben.

Werdet ihr mit dem Ergebnis dann bald starten?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mirimari
Rang0



Anmeldungsdatum: 06.09.2020
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2020 09:19 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Falls du noch Info-Material brauchen kannst: ich habe einige Papers in pdf-Format.
Vielleicht findest du da noch Ansätze, die dir helfen könnten?

Ich habe mich jetzt einige Monate durch die Thematik Immunologie durchgearbeitet und einfach selbst Medis ausprobiert.
Ende Oktober sollten beide Partner-Immunisierungen durch sein und dann werde ich erst einmal selbst stimulieren.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum