Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an die Kinderwunschklinik Barcelona IVF -> Gründer für Hämatome
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Levsk280
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.08.2017
Beiträge: 496
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2021 16:12 Beitrag speichern    Titel: Gründer für Hämatome Antworten mit Zitat

Guten Tag,

nach einer EZS habe ich postib getestet. Bei 5+3 gab es eine Blutung nicht stark- US Fruchthöhle noch da- Über mehrere Tage HCG bestimmt- dieser fiel. Nach einer Woche US- Fruchthöhle nicht mehr rund keine Embryonalen Anlagen zu erkenne.

Es war eine EZP einer 23 jährigen.
Medikamten- Prednislon 5mg, Progynova, Progesteron und Fraxiparine, sowie ASS 100

Ist der Emybro stehen geblieben und hat zum Hämatom geführt oder gab es aus welchem Grund auch immer ein Hämatom was zum Absterben des Embryos führte?
Kann es was mit FRaxiparine zu tun haben?
Danke
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BarcelonaIVF
Rang0



Anmeldungsdatum: 21.05.2014
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2021 15:49 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag,

leider ist es zu einer Fehlgeburt nach einem Eizellspendezyklus gekommen. Es ist möglich, dass sich das Hämatom bildet, weil sich der Embryo nicht entwickelt und der Körper natürlich dazu neigt, ihn zu entfernen, deshalb kann man auf dem Ultraschallbild die Bildung des Hämatoms sehen. Wenn die Heparin-Dosis sehr hoch ist, kann das Medikament zu verstärkten Blutungen oder Hämatomen beigetragen haben. In jedem Fall ist es notwendig, gut zu analysieren, was passiert sein könnte, um zu sehen, ob angesichts eines weiteren Transfers korrigiert werden kann und eine neue Fehlgeburt zu vermeiden.


Dr. Zamora + Barcelona IVF Team
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Levsk280
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.08.2017
Beiträge: 496
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2021 18:49 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Aber wenn ich es doch richtig verstehe ist das Hämatom die Folge das es keine Entwicklung mehr gab?
Heparin wurde vorsorglich gespritzt obwohl Gerinung ok ist.
Der Progesteron bei Transfer +14 war aber nur bei 16

Danke natürlich für die Antwort
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

BarcelonaIVF
Rang0



Anmeldungsdatum: 21.05.2014
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2021 10:24 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Guten morgen,

wir können nicht sicher sein, ob das Hämatom vom Heparin stammt (unwahrscheinlich bei prophylaktischer Dosis und nicht gerinnungshemmer) oder weil die Entwicklung des Embryo nicht gut verlief und die Fehlgeburt ausgelöst wurde.

Liebe Grüsse,

Dr. Zamora & Team
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum