Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Sonstiges -> Besserwisser-, Plauder- und Witze-Ecke -> Wir werden "alt" .....
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     |##| -> |=|
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stepo72
Rang3



Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 3958

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2014 15:33 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Claudi es ist doch auch OK und hat eben bei dir gepasst zu der Zeit und war in dem Moment bei dir vielleicht der richtige Zeitpunkt.
Aber für andere passt es da eben nicht und bei ganz anderen passieren Dinge im leben die Kinder nicht zulassen bzw weitaus später .
Und in der heutigen Zeit ist spätes Mutter Glück genauso normal wie zu junges Mutter Glück.
Und wäre vor 30 Jahren die Kinderwunsch Behandlung so weit wie heute sich so weit gewesen--- hätte es auch da schon mehr mamis im reifen alter gegeben
_________________
Liebe Grüsse Steffi mit unserer Maus im Herzen
Prüfe zunächst, was sich an Positivem hinter jeder negativen Sache verbirgt
Plan B und unsere grosse Hoffnung
----------------------------
29.5 2012 Geburt unserer Zaubermäuse


Lilypie Fourth Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Macchiata
Rang5



Anmeldungsdatum: 03.12.2005
Beiträge: 10906

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2014 19:05 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Claudi, mein Sohn wurde gerade eingeschult, da war kein Grosselternpaar unter 60.

Disco höre ich immer als Argument fuer fruehe Elternschaft, aber ich finde viel wichtiger in dem Alter die Reife u.Bindungsfaehigkeit der Eltern.
Meine Mama ist meine Mama. Gemeinsame Interessen gibt es, aber in die Disco ging ich allein und sie allein zum Kaffeeklatsch.
_________________
Viele liebe Grüsse von Macc!!!


.....und der Kaffeefamilie:

smiles


Daisypath Anniversary tickers




Lilypie Kids Birthday tickers




Lilypie Kids Birthday tickers







Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 11 Apr 2015 14:08 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke alt ist immer eine Sache der Definition und subjektiv meine Mama ist 55 fährt Motorrad hat Piercing und tatoo aber als alt bezeichnet sie sich nur wenn ihr nach dem aufstehen nach einem harten Arbeitstag die Knochen weh tun.
Aber auch das finde ich hat nichts mit dem Alter zu tun ich bin 30 mach den gleichen Job und mir gehts Knochen mässig nach einer harten Schicht auch nicht besser.
Mit dem Kinder bekommen ist das so eine Sache hätte mir jemand vor 10 Jahren gesagt,dass ich mit 30 immer noch keine Kinder hab hätte ich gesagt dann will ich auch keine mehr.
Nun sieht die Sache natürlich anders aus ich hab vor vielen Jahren gesagt mit 25 ist Schluss dann mit 30 jetzt sag ich 35 vielleicht sag ich später wenn es nicht geklappt hat noch älter.
Obwohl ich immer ganz junge mutti sein wollte.
Die Diskussion von wegen ältere Mamas hätten mehr Lebenserfahrung halte ich für tut mir leid schwachsinn!
Lebenserfahrung sind die Dinge die man erlebt hat, jetzt fragt ihr euch was hat man in meinem Alter schon erlebt?
Einiges glaubt mir, das reicht schon um ein buch zu schreiben und ich wünsche meinem schlimmsten feind nicht was ich alles erlebt habe.
Nun jeder muss wissen man er bzw sie Kinder bekommen möchte ich wäre gerne sehr jung Mama geworden.
Aber ich verurteile ältere Mütter auch nicht viele haben ende zwanzig angefangen und teilweise 10 15 Jahre kiwu Behandlung hinter sich bei mir sind es ja auch schon 12 Jahre
Alles liebe Sandra
Nach oben
Persönliches Album
Werbe-Partner

KleeneMaxi
Rang0



Anmeldungsdatum: 12.12.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2018 02:07 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Das Älterwerden gehört zum Leben. Daran kommt keiner vorbei. Ist ja auch nicht weiter schlimm. Ich bin eigentlich zufrieden mit der Vergangenheit und dem Jetzt. Ich muss aber auch sagen, dass man unter 70 nicht unbedingt alt ist
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Macchiata
Rang5



Anmeldungsdatum: 03.12.2005
Beiträge: 10906

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2018 15:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

alex15 hat folgendes geschrieben:
mit 40 schon alt???


Älter......
_________________
Viele liebe Grüsse von Macc!!!


.....und der Kaffeefamilie:

smiles


Daisypath Anniversary tickers




Lilypie Kids Birthday tickers




Lilypie Kids Birthday tickers







Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Em_Ma28
Rang0



Anmeldungsdatum: 09.03.2021
Beiträge: 7
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06 Mai 2021 16:55 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Mit 25 kann man sich alt fühlen oder mit 60 kann man ganz jung sein. Ich denke, es geht nicht um Zahlen. Aber auf der anderen Seite, wenn deine Freunde sagen dir: schau dich an, du bist alt, du bist 30, es ist irgendwie nervig. Ich fühle mich immer noch jung. Was Wünsche betrifft, sind noch nicht alle verwirklicht. Aber ich hoffe, dafür ist noch Zeit.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Surinchen
Rang3



Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 3224
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2021 01:09 Beitrag speichern    Titel: Re: Wir werden "alt" ..... Antworten mit Zitat

Claudi70 hat folgendes geschrieben:
Hallo ....

grad schlaflos bin und dabei fiel mir mal wieder eins auf ....

Viele von uns schreiben ja hier schon sehr viele Jahre ... der Kinderwunsch ist oft schon abgeschlossen ... altersbedingt, finanziell oder oder oder ....

Ich selber wurde im November 43 Jahre alt ... Kinderwunsch ist damit eh nun erledigt ...

Man geht nun langsam auf die 50 zu

Geht es hier nur mir so ... oder haben hier andere auch Panik?

Sind alle eure Wünsche erfüllt, habt ihr noch welche wo man evtl. eh weiß die werden nicht mehr erfüllt?

Was denkt ihr wo wir so in ca. 20 Jahren sein werden, wie unser Leben dann aussieht?


So ein alter Beitrag, aber er trifft meinen Nerv. Vielleicht ja noch den anderer?

Ich bin dieses Jahr 35 geworden. Nicht alt, aber älter.
Ungeplant und ungewollt, purzelte mein Mann in mein Leben, als ich erst 19 war. Eigentlich hatte ich andere Pläne. Aber er war und ist der Richtige.

Heute Kinderwunsch abgeschlossen, ja. Unsere beiden Kleinen sind ein Jahr alt. Der Lebensabschnitt Kinderwunsch/ Familienplanung dauerte satte 12 Jahre vom ersten Wunsch bis zur letzten Geburt. Und dieser Ritt hatte es in sich. So intensiv, so ungewöhnlich, so kostspielig, so gefühlsbetont... oft eine rechte Achterbahn der Gefühle. Und nun sind wir ausgestiegen aus diesem Karussell und "plötzlich", so scheint es, sind wir nicht mehr in den 20ern, sondern 35 und 40 Jahre alt.
Die nächsten 15-20 Jahre sind inhaltlich recht klar: Unsere 4 wunderbaren Söhne wollen und sollen bestmöglich ins Leben begleitet werden. Außerdem sind wir selbstständig- so ganz nebenbei hatten wir im Kinderwunsch ja auch studiert und eine Firma gegründet. Die insgesamt mittlerweile rund 50 Mitarbeiter fordern auch viel Zeit, Gedanken, Energie.

Vor meinem Mann hatte ich eine klare Vorstellung der Reihenfolge: Studium, Arbeit, reisen, Mann, Kinder. Das ist nun etwas durcheinander geraten - zum Glück. Vielleicht hätte es später gar nicht geklappt. Aber Arbeit, reisen und ich selbst waren und sind eindeutig nicht sehr weit oben auf der Prioliste.
Daher in 20 Jahren: da sieht das anders aus.

Älter werden/ alt werden, das heißt für mich auch, keine ältere Generation als Ansprechpartner mehr zu haben. Meine Ziehmama, die ich sehr geliebt habe, starb 2013 während der Schwangerschaft mit unserem Großen. Mein Stiefvater, der mir in meiner Kindheit und Jugend ein treuer Ratgeber war, starb letzte Woche im Alter von nur 52 Jahren. Da fangen die Gedanken an...

Die nächsten Jahre liegt der Fokus auf unseren - unglaublicherweise vier! - Wunschkindern und der Firma. Aber dann möchte ich tatsächlich auch wieder das Gefühl bekommen, freier zu werden in meiner Lebensgestaltung. Ich wünsche mir, dass unsere Söhne selbstständig werden, ihre Wege suchen und gehen, in Verbundenheit mit uns bleiben und die Beziehungen gut sind.

Mein Mann ist krank. Er hat eine Muskeldystrophie und MS. Und weil wir immer so jung waren und uns fühlten, mache ich mir in diesen Tagen (seit Corona und nach Papas Tod) Gedanken darum, dass wir vielleicht eher noch 20 als 40 oder mehr gemeinsame Jahre haben. Und da bin ich doppelt froh, dass wir 34 und 39 Jahren letztes Jahr den Kinderwunsch abschließen konnten. Den Fall, dass es weniger als 20 Jahre sein könnten, möchte ich mir nicht ausmalen.

Was noch alles auf uns wartet möchte ich im Einzelnen gar nicht wissen. Immer wieder ist Krebs ein Thema in meiner Familie. Ich hoffe, wir bleiben von großen Unglücken wie Krankheiten, Unfällen, etc. verschont.


Als Kind habe ich mit meiner Ziehmama Aktenzeichen XY geschaut. Wenn ich mir da vorgestellt habe, wie mein Leben als Erwachsene aussehen soll, habe ich an die Filmbeiträge der Sendung gedacht. Oft waren es ja doch größere Häuser gut situierter Menschen... und DAS Zeichen für mich, dass jemand es im Leben geschafft hatte, war ein elektrisches Garagentor Ich hab's geschafft, würde ich meinem 8jährigen Ich gern mal sagen... Unser gebraucht gekauftes Häuschen HAT ein elektrisches Garagentor. Nur der Mercedes drin fehlt. Stattdessen Sandspielzeuge, Straßenkreiden, Bälle und gefühlte 100 Kinderfahrzeuge *rofl* Und einzubrechen lohnt es sich glücklicherweise auch nicht. Es sei denn, man gehört zur Toniebande

Ich bin also sehr gespannt, was die kommenden 15 Jahre bis zur 50 noch bringen werden.
_________________
Liebe Grüße,
alter Suri


Unser Weg war lang und steinig.
Aber am Ende bleiben nach 12 Jahren Kinderwunsch mit 1x IVF, 11x ICSI und 7x Kryo
unsere 4 wundervollen Erdmännchen im Arm,
unsere 2 geliebten Himmelsmädchen im Herzen
sowie 4 kleine Sternchen.


2020 endet ein langer Lebensabschnitt nach der glücklichen Geburt unserer dritten Zwillinge. Und wir orientieren uns ganz neu nach dem Motto: Einfach leben. "Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut!" - Pippi Langstrumpf
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum