Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Hilfe! Aktive T Lymphozyten stark erhöht - was tun?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wunschkindmitpco
Rang0



Anmeldungsdatum: 26.11.2019
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2021 12:57 Beitrag speichern    Titel: Hilfe! Aktive T Lymphozyten stark erhöht - was tun? Antworten mit Zitat

Hi Mädels,

ich brauche dringend eure Erfahrung.
Ich wurde nach sechs Jahren nun endlich natürlich schwanger.
Das Herzchen blubbert schön aber ich habe eben die Blutergebnisse von Dr. Pfeiffer erhalten.
Meine aktiven T Lymphozyten sind 10 Fach erhöht. Normierte liegen bei ca 450. Meine liegen bei 4200.

Ich soll nun 30mg Kortison nehmen, was mich verängstig wegen der Kiefer Spalte.
Wie sind eure Erfahrungen dazu?

LG
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eibischteig
Rang1



Anmeldungsdatum: 17.08.2016
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2021 13:27 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Betreffend Cortison, es ist gar nicht so sicher, ob Cortison überhaupt mit einem erhöhten Auftreten von LKG assoziiert. Ein leicht erhöhtes Risiko kann aber nach heutigem Wissenstand nicht ausgeschlossen werden.
Im ersten Trimester ist es recht sicher, vorsichtig mußt Du im 2. und 3. Trimester sein und da keines Falls mehr als 10mg/Tag nehmen. Hier findest Du es gut erklärt: https://www.embryotox.de/arzneimittel/details/prednisolon/
Davon abgesehen erscheint mir aber 30mg als ziemliche "Monsterdosis". Ich würde es niedriger dosieren.
Natürlich kann ich Dir trotzdem nicht raten, gegen den Rat Deines Arztes zu handeln.
LG ET
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wunschkindmitpco
Rang0



Anmeldungsdatum: 26.11.2019
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2021 13:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ach danke dir 🙏 das hilft wenigstens mal weger der K-Spalte.
Jetzt hoffe ich nur das die Immunglobuline heute auch meinem kleinen Spatz helfen.
Sodass er nicht wieder komplett von meinem Hyperaktiver Immunsystem abgeschossen wird.

Ich überlege sogar gleich nochmal weitere 5g nach zu schiessen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Eibischteig
Rang1



Anmeldungsdatum: 17.08.2016
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2021 13:48 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Und wegen den IVIG...ja, die senken die cytotoxischen T-Zellen ("Killerzellen"), also die peripheren im Blut. Gibt aber auch Fallstudien, wo es bei erhöhten uNK (also in der Gebärmutter) verwendet wurde.
LG
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Goldendog
Rang0



Anmeldungsdatum: 30.12.2020
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2021 16:05 Beitrag speichern    Titel: Re: Hilfe! Aktive T Lymphozyten stark erhöht - was tun? Antworten mit Zitat

wunschkindmitpco hat folgendes geschrieben:
Hi Mädels,

ich brauche dringend eure Erfahrung.
Ich wurde nach sechs Jahren nun endlich natürlich schwanger.
Das Herzchen blubbert schön aber ich habe eben die Blutergebnisse von Dr. Pfeiffer erhalten.
Meine aktiven T Lymphozyten sind 10 Fach erhöht. Normierte liegen bei ca 450. Meine liegen bei 4200.

Ich soll nun 30mg Kortison nehmen, was mich verängstig wegen der Kiefer Spalte.
Wie sind eure Erfahrungen dazu?

LG



Hallo ich bin jetzt in der 14.SSW und habe ab positiven Test 20mg Prednisolon genommen, bis auf 37mg rauf - seit der 13.SSW darf ich ausschleichen, weil sich meine Werte jetzt normalisiert haben.
Ich habe aber auch IVIG und Omegaven genommen, bzw IVIG lass ich mir weiter geben...

Ich hatte auch kurz Sorge wegen der Dosierung, aber bis 50-60mg ist es ok laut Dr. Pfeiffer und Prednisolon ist laut ihm nicht plazentagängig. Und ohne Kortison wäre es bestimmt wieder ein Abort geworden.

Ich habe eine TH1 Dominanz und 6 Fehlgeburten vor dieser Schwangerschaft gehabt.

Alles Liebe!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wunschkindmitpco
Rang0



Anmeldungsdatum: 26.11.2019
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2021 16:11 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deine Antwort. Wie viel IVigs und in welchen Abständen hast du sie denn genommen/bekommen?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Goldendog
Rang0



Anmeldungsdatum: 30.12.2020
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2021 22:00 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ab pos. Test 20g alle 3-4 Wochen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum