Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Bitte um Rückmeldung trotz etwas längerem Text
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Muse7505
Rang0



Anmeldungsdatum: 11.04.2021
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 15 Sep 2021 09:59 Beitrag speichern    Titel: Bitte um Rückmeldung trotz etwas längerem Text Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

ich benötige wieder einmal eure Unterstützung. Ich hatte letztes Jahr unsere 1.IVF ohne Frischtransfer mit einer Notfall-Kryo mit einer B-Qualität-Blastozyste. Der Versuch war negativ.
In der Zwischenzeit habe ich auf eigene Faust eine Endometriumbiopsie machen lassen mit dem Ergebnis erhöhte Killerzellen in der Gebärmutter (Wert 450). Daraufhin ging ich zu einer TCM-Ärztin die mit Dr.Pfeiffer zusammenarbeitet. Im Blut bei Dr.Pfeiffer bekam ich die Standardempfehlung mit Omegaven-Infusion und anschliessend erneuter Blutkontrolle nach Transfer um entscheiden zu können ob noch zusätzlich Kortison benötigt wird oder nicht. Im Befund stand folgender Satz:

„Im Differentialblutbild regulatorische T-Zellen als das T-Zellsubset verantwortlich für die Toleranzinduktion ggü. der befruchteten Eizelle als Allotransplantat,eher im mittleren des zu erwartenden Bereichs als Hinweis auf ein aktuell moderates Toleranzpotenzial.“
Therapie: Eisentabletten gegen Eisenmangel, Vitamin-D supplementieren,3x Omegaven-Infusion während Stimuzyklus,2-3 Tage nach TF Kontrolle des Lymphozytensubsets/regulat. T-Zellen zur Erfassung des Beginns der Toleranzinduktion u. zum Ausschluss einer (Über-)Aktivierung.“

Hatte nun bei meinem 2.Versuch (=insgesamt betrachtet 2. Transfer) eine biochem. Schwangerschaft. Es war eine AA-Blasto und ich hatte Omegaven-Infusionen bekommen aber habe keine Blutkontrolle nach Transfer machen lassen da ich das Kortison nicht einnehmen möchte bzw. nicht kann wegen anderer Medikamente. Ich weiss dass es meine erste biochemische Schwangerschaft ist und auch generell betrachtet war es „erst“ der zweite Transfer dennoch geben mir die Killerzellen in der Gebärmutter zu Bedenken.Natürlich kann eine einzige biochem. SS noch nicht allein auf Killerzellen zurückzuführen sein.Habe noch eine B und C-Qualität eingefroren und möchte nun wissen was ich noch machen könnte da die Kryos erst nächstes Jahr geplant sind. Werde für die Kryos weiterhin Vitamin D, Omega3 und Eisen auf Empfehlung von Dr.Pfeiffer nehmen. Aber was würdet ihr noch untersuchen lassen um schliesslich nurnoch die immunologische Ursache als letztes in den Händen zu haben.

- erneute Endometriumbiopsie in der Hoffnung dass die Killerzellen in der Gebärmutter verändert sind? Oder nochmal Blutbild beim Pfeiffer?

-Untersuchung der Genetik (da gab es bisher nur eine unauffällige Chromosomenanalyse aber habe gehört dass es da Genaueres zu untersuchen gibt bzw. Embryos auch genetisch krank wären wenn es zu einer biochem.SS oder gen. Fehlgeburten kommt?

-zuletzt das Thema der Gerinnung wo ich am meisten veriwrrt bin gerade weil ich dachte dass das große Blutbild beim Dr. Pfeiffer schon bestimmte Autoimmunerkrankungen, Gerinnungsstörungen ausschliessen würde. Kennt sich jmd. damit aus? APS-Syndrom und Faktorleiden etc. kann das nur ein Gerinnungsarzt herausfinden oder hätte Dr.Pfeiffer das auch im Blut gesehen?

Sorry für den langen Text aber es ist wie immer Fragen über Fragen…

Danke euch und LG!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum