Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

ACHTUNG - FORUM UMZUG zwischen 24. und 29.01.2022

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> Was denken Sie von diesem Möglichkeiten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
estrellayil
Rang0



Anmeldungsdatum: 21.04.2016
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2021 16:38 Beitrag speichern    Titel: Was denken Sie von diesem Möglichkeiten? Antworten mit Zitat

Hallo lieber Dr.Peet,

Ich hatte mit 40 Jahren mit meinen eigenen EZ Ivf, hat nicht geklappt.
Jetzt (46) hatte im Juni einen Versuch mit 2 Embryos und jetzt Okt noch einen mit 1 Embryo, jedes mal 0 Einnistung.
Habe schon vieles abklären lassen, Gerinnungsstörung, Gebärmutterspiegelung mit Biopsie wegen Killerzellen, Schilddrüse.
Meine GMS ist leider nicht dreischlichtig. Darauf hin habe ich die Kiwu in Tschechien jetzt angeschrieben, was ich noch alles machen könnte, da bei mir die Einnistung nicht klappt.

Der Arzt meinte:

1. Hysteroskopische Kontrolle und sanfte Kürettage. Vorsichtig alle kleinen Polypen, Überwachsungen und alte Schleimhäute zu entfernen.
Alte Schleimhaut entfernen!? Weiß ich nicht genau ob ich überhaupt alte Gms habe? Und bisschen Angst hab ich auch, wenn die zu viel abschaben, das ich dann gar nicht mehr schwanger werden kann, weil sich die schleimhaut vielleicht gar nicht mehr aufbaut oder beschädigt wird.

Des weiteren hat er noch geschrieben:
2. Qualität des Endometriums - Rezeptivität könnte manchmal schlechter sein.Der ERA-Test bietet breitere Möglichkeiten zur Beurteilung der Schleimhaut Der Test untersucht 238 Gene, die an der Endometrium-Rezeptivität beteiligt sind.

Was denken sie über den ERA Test ?
Und erneut Gebärmutterspiegelung aber mit entfernen alter GMS?
Was meinen sie dazu?

Lg Lilli
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DrPeet
Rang0



Anmeldungsdatum: 14.07.2010
Beiträge: 216
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2021 19:14 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
da ich Ihr Endometrium nicht beurteilen kann, aber eher selten wirkl. eine Currettage dafür nötig ist, dass sie sich besser aufbaut, dürfte die ERA (besser gleich EndomeTrio s. www.igenomix.com) sinnvoll sein.
Grüsse
Peet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
estrellayil
Rang0



Anmeldungsdatum: 21.04.2016
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2021 19:12 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Lieben Dank für Ihre Antwort Dr Peet

Ich werde dann diesen EndomeTRIO Test durchführen.
Kann ich ihnen meine Ultraschallbilder Schicken? Können sie so die schleimhaut beurteilen?

Oder muss man schon persönlich zu einen Spezialisten?
Gibt es Spezialisten für die GMSH?

Viele Grüße
Lilli
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum