Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

ACHTUNG - FORUM UMZUG zwischen 24. und 29.01.2022

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> Ultra Short Protokoll - Low Responder
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dreamingofno2
Rang0



Anmeldungsdatum: 24.09.2021
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2021 14:41 Beitrag speichern    Titel: Ultra Short Protokoll - Low Responder Antworten mit Zitat

Hallo Herr Dr. Peet,

meine Kinderwunschklinik würde gerne nach 4 erfolglosen Transferen im nächsten Versuch das Ultra Short Protokoll ausprobieren, da es für Low Responder (wie ich scheine) geeignet sei.

Kurz zu meiner Geschichte. Ich bin 38 Jahre alt, keine Vorerkrankungen außer ein Protein C Mangel der laut Gerinnungsambulanz im Rahmen der Kinderwunschbehandlung ab Stimulationsbeginn mit Heparin behandelt wird. Wir sind auf Spendersamen angewiesen, da ich in einer gleichgeschlechtlichen Ehe lebe.

Bisher hatte ich 6 Versuche (1 Versuch bei dem keine EZ gewonnen werden konnten und ein Versuch mit Nullbefruchtung). Davor 2 IVFs (Antagonistenprotokoll) mit einer frühen Blastozyste und einem 8-Zeller (beide negativ). In 2021 hatten wir nach der Nullbefruchtung von IVF auf ICSI gewechselt und hatten einen weiteren Versuch mit dem Antagonistenprotokoll mit 3 reifen EZ und 1 befruchteten (4-Zeller and Tag 3 zurück, negativ) und einer reinen Letrozol Stimulation (1 reife EZ und 1 befruchtet (4-Zeller and Tag 3 zurück, negativ).

Kann mir das Ultra Short Protokoll wirklich helfen? Ich nehme seit Anfang Oktober zusätzlich noch Metformin, da meine Ärztin meinte, dies könnte die Eizellqualität erhöhen. Die Eizellqualität war bisher immer im B Bereich.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DrPeet
Rang0



Anmeldungsdatum: 14.07.2010
Beiträge: 216
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2021 19:32 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
in Ihrem Falle, sollte wirklich an allen Veränderungsmöglichkeiten "geschraubt" werden.
Grüße
Peet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum