Homöopathie zum Aufbau der GMS
klein-putz -> Fragen an den Homöopathen

#1: Homöopathie zum Aufbau der GMS Autor: Iceblue784 BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Ich bin auf der Suche nach etwas homöopathischem um dein Aufbau meiner GMS zu unterstützen.

Diese ist im normalen Zyklus schon nicht sehr hoch, nun starte ich noch mit Clomi und das ist ja nicht sonderlich förderlich für die GMS.

#2:  Autor: Milena_78Wohnort: Ulm BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Vielleicht wär das ja was für Dich..ich nehms auch zu den ICsis...
lg milena
-------------------------

Homöopathische Mittel zur Vorbereitung auf eine Schwangerschaft

Unstimulierter Zyklus

Im unstimulierten Zyklus einmalig zu Beginn entgiften mit 10 Globuli von nux vomica C 1000. Einen Monat später dann 10 Globuli Sepia C 1000.
Die Sepia C 1000 maximal einmal im Monat nehmen, am besten zu Beginn der mens.
Aber sie kann bis zu einem Jahr wirken, also nur im unstimulierten Zyklus nehmen.
Das nux vomica C1000 höchstens einmal im Jahr anwenden.


Stimulierter Zyklus

Bei einer ICsi gehts dann so weiter im stimulierten Zyklus:
Aus Biggis Kinderwunschseite von mir zum besseren Verständnis leicht abgeändert:
http://www.kinderwunschhilfe.de/

-----------------------------------------------------------------

Meine liebe (**),
willkommen hier bei uns im Forum.

Natürlich kann man die schulmedizinische Kinderwunschbehandlung auch naturheilkundlich unterstützen.

Ich würde sofort mit einer Sepia C 1000 einsteigen -eine Gabe von 10 Kügelchen, lass dir bitte von den Frauen hier erklären, wo man die preiswert bekommt. (im unstimulierten Vorzyklus) -siehe oben.

Und ab dem 1. ZT des stimulierten Zyklus:
Kalium carbonicum D 6 täglich morgens und abends, 10 Globulis.
Kalium ist das Gold der Gebärmutter., insgesamt drei Wochen lang.


Eine Woche vor der Punktion würde ich mit Bryophyllum anfangen, morgens und abends eine Messerspitze voll.

Unmittelbar nach der Punktion: Eine Gabe = 10 Globulis
Eine Gabe Aconitum C 30.
Eine Gabe Arnika C 30.
Eine Gabe Ledum C 30.

Bitte 30 Minuten Abstand zwischen den Mitteln lassen. Also, nicht zwei auf einmal nehmen.

Einen Tag nach der Punktion 3 Tage lang Ruta D 4, drei mal täglich eine Gabe.

Bitte denke an deinen Jodhaushalt und iss 2mal die Woche Seefisch.

Die Hormone zur Downregulierung bringen das Blut in einen Zustand der Thromboseneigung. Es ist daher wichtig, ausreichend zu trinken.
Auch würde ich mit dem Arzt über Babyaspirin sprechen, um das Blut möglichst flüssig zu halten und die plazentare Versorgung zu sichern. (das hab ich nicht gemacht, jedoch viel getrunken)

In der 1.ZH = Himbeerblättertee
In der 2. ZH ab PU = Frauenmanteltee und Brennesseltee

Viel Erfolg meine Liebe!!
Gruß
Biggi



klein-putz -> Fragen an den Homöopathen


output generated using printer-friendly topic mod, Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group