Habituelle Aborte
klein-putz -> Fragen an den Repromediziner

#1: Habituelle Aborte Autor: Rose0803 BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Sehr geehrter Herr Dr. Peet,

wir haben ein gemeinsames Kind und versuchen es jetzt seit über 2,5 Jahren ein 2.zu bekommen.

Ich hatte in 16Monaten bei 11 ES 4x MA und 2x biochemische Schwangerschaften.
2 unter Clomifen Stimulation und GVNP.

Thrombophuliediagnostik ist unauffällig. Auf ihr anraten habe ich im letzten Zyklus ein Scratching mit Endometriumbiopsie machen lassen. Keine Auffälligkeiten gefunden. Plasmazellen nicht erhöht. Auch Killerzellen nicht, ich kenne ihre Ausführungen dazu.

Ich bin jetzt gerade 42 geworden. Ich weiß 40% Fehlgeburten Risiko.
Ehrlich gesagt bin ich sehr verzweifelt und weiß nicht mehr weiter.

Was könnte ich noch tun?

LG

#2:  Autor: Dr.PeetWohnort: Berlin BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Hallo,
eine weitere diagnostische Möglichkeit wäre die Erstellung eines Karyogramms von beiden Partnern. Wobei man sich da nicht soviel erhoffen sollte. Später könnte erwogen werden, ob vielleicht im Ausland eine IVF mit anschließender Präimplantationsdiagnostik sinnvoll sein könnte
.Grüße
Peet



klein-putz -> Fragen an den Repromediziner


output generated using printer-friendly topic mod, Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group