Das Eizellen Power Programm
klein-putz -> Akupunktur und Naturheilverfahren

#1: Das Eizellen Power Programm Autor: elazoi BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Hallo Mädels,

da ich schon über 40 bin, beschäftige ich mich gerade mit dem Thema Eizellqualität.
Habe dazu eine Seite gefunden mit Vitamine etc. die dabei helfen können.

https://einbisschenschwanger.de/das-eizellen-power-programm/

Was haltet Ihr davon? Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht?
Würde mich über Eure Nachrichten sehr freuen, vor allem von Frauen Ü40 aber natürlich auch von jüngeren.

Liebe Grüße!

#2:  Autor: Levsk280Wohnort: Leverkusen BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Es gibt noch ein Buch "Pimp my Eggs"- also mit DHEA, Zink, D3 etc
Schaden wird es nicht aber ob man wirklich die Qualität verbessern kann? Vorallem muss man es schon mind. einige Monate vorher nehmen

#3: Pimp your eggs Autor: Siggi1980Wohnort: Bad Aibling BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Hallo Elazoi,

eine Freundin von mir (3 plant eine ICSI und hat schon mal angefangen entsprechende Mikronährstoffe zu nehmen. Sie nimmt Fertilovit F 35 plus von der Firma Gonadosan und möchte es auf jeden Fall mindestens zwei Monate bis zur ICSI weiternehmen. Sie hat mit ihrem Arzt gesprochen und zusätzlich ihren Vitamin D-Spiegel messen lassen, da sie meinte, die Menge in Fertilovit würde evtl. nicht ausreichen.
Ihrem Mann hat sie vorsorglich auch gleich ein Produkt aus dieser Fertilovit Reihe verpasst. Den genauen Namen müsst ihr googeln. Sie meinte, schaden könne ihm das auch nicht bei dem ganzen Stress, den er in der Arbeit hat und seinen eher zweifelhaften Ernährungsgewohnheiten.

Wünsche dir viel Erfolg

#4:  Autor: sonnenblume2012 BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Hallo Mädels,

als ich 40 wurde, und wir 2 vergebliche Anläufe hatten, habe ich 1 Jahr lang ALLES getan, um meinen Amh-Wert zu erhöhen, und überhaupt uns beide fruchtbarer zu machen. Sogar mein Mann hat Globuli genommen, obwohl er sich für Humbug hält. Ich hatte Akupunktur, chin. Tees, Kräutertees, Mediation... nix. Gar nichts.

Wir haben dann zur Eizellspende gewechselt.
Beste Entscheidung. Es hat auf Anhieb geklappt. Jetzt haben wir 2 gesunde, geliebte Wunschkinder!

Also bitte nicht 100% darauf verlassen, diese ganzen Wege unterstützen wahrscheinlich nur etwas.

Vor ein paar Jahren habe ich erfahren, dass in Peru die Menschen außergewöhnlich fruchtbar sind. Das liegt an Maca. Kann man im Internet und inzwischen auch in der Drogerie kaufen. Es gibt versch. Maca-Sorten und geschmacklich fällt er je nach Ernte anders aus.

lg Sonnenblume

#5:  Autor: Cassiopeia-23 BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Hallo Elazoi,

die ganzen Nährstoffe, Vitamine und Mineralien einzunehmen ist sicher gut, aber ob es die Eizellqualität wirklich so stark verbessert ist fraglich. Um meine EZ Qualität zu verbessern, nehme ich seit 2 Jahren nahezu alle die auf deinem Link empfohlenen Vitamine und Mineralien, zusätzlich Yoga, Akkupunktur, TCM. Ich war auch bei einer Heilpraktikerin, die mir von der Fa. Pascoe empfohlene Medikamente bei KiWu regelmäßig Infusionen gegeben hat. Ganz wichtig vor allem für die Eizellreifung ist wohl auch das Ubiquinol (Q10), hier kann ich das Quinomit Q10 Fluid von Dr. Enzmann empfehlen.

Inzwischen bin ich 42 und ich hatte jedoch trotz allem nur eine kurze Einnistung. Ich vermute daher, dass man an der vorhandenen EZ Qualität ab 40 nicht so viel beeinflussen kann. Aber das ist sicher bei jedem unterschiedlich. Wir haben uns daher für die EZS entschieden und hoffen dort auf unser Glück!
Ich wünsche dir alles Gute! 🤗



klein-putz -> Akupunktur und Naturheilverfahren


output generated using printer-friendly topic mod, Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group