Behandlung vor der nächsten ICSI?
klein-putz -> Fragen an den Repromediziner

#1: Behandlung vor der nächsten ICSI? Autor: SassyWohnort: Süddeutschland BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Guten Tag,

Kurz zu meiner Vorgeschichte:
Ich hatte 3 erfolglose ICSI. Vor der 3. ICSI wurde eine Bauchspiegelung durchgeführt, wo Endometriose II (Stufe 6) im Bereich Douglas, Bauchfell und Blasendach festgestellt wurde.
Bei der letzten ICSI konnte eine Bläst eingefroren werden. Dieser Blasto wurde mir in einem natürlichen Kryozyklus zurück gegeben und führte zu eine Schwangerschaft.
Die Ärzte haben eine Cervixschwangerschaft festgestellt und in der 8. SSW hatte ich eine Ausschabung.

Wir würden gerne nochmals eine ICSI wagen.
Ich hätte dazu folgende Fragen:

- wie wahrscheinlich ist es ihrer Meinung nach, dass es nochmal eine Cervixschwangerschaft geben könnte.
- sollte vor der nächsten ICSI noch Untersuchungen (z.B. Bauchschmerzen, Gebärmutter, Hormonstatus,..) gemacht werden?
- wäre es ratsam die befruchteten Eizellen einzufrieren und dann in einem nächsten Kryozyklus wieder einsetzen zu lassen oder doch bis zum 5. Tag zu kultivieren.

Vielen Dank im Vorraus

#2:  Autor: Dr.PeetWohnort: Berlin BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Hallo,
eine zervikal Schwangerschaft ist erfreulicherweise sehr selten. Daher würde ich meinen dass das Risiko einer erneuten noch erheblich geringer sein dürfte.
Es ist klar dass zwischen den Behandlungen immer wieder erwogen werden muss, ob erneute Hormonuntersuchungen sinnvoll sind.
Ich denke sie hatten einfach nur Pech.

Grüße Peet



klein-putz -> Fragen an den Repromediziner


output generated using printer-friendly topic mod, Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group