Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

ACHTUNG - FORUMSAUSFALL - Erstellung eines neuen Forums! Es geht los! - Näheres beim Draufklicken

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> Polkörperdiagnostik oder PID?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mohnblume123
Rang0



Anmeldungsdatum: 26.11.2021
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2021 07:51 Beitrag speichern    Titel: Polkörperdiagnostik oder PID? Antworten mit Zitat

Sehr geehrter Dr. Peet,

Kurz zur Vorgeschichte: MA mit 32 in der 11. ssw, Ausschabung, MA mit 34 in der 6. ssw, Ausschabung und Re-Kürettage wegen vergessener Reste. Social Freezing. Vermutete Ursache der MA Schilddrüse: Hashimoto Thyreoditis und Low-T3-Syndrom, Medikamente nun Thybon zusätzlich zum L-Thyroxin so dass ft3 und ft4 beide in gutem Bereich liegen (ft3 vorher unterhalb des Referenzbereich).
Asherman Syndrom Grad 3, mehrere Hysteroskopien zur Gebärmutter mit 35 Jahren. Spontan natürlich schwanger im 2. Versuch mit 38, Geburt unseres Sohnes.
Etwas nachdem unser Sohn eins wurde (und ich leider schon 40) haben wir versucht ein Geschwisterchen zu bekommen. Leider haben wir wertvolle Zeit verschenkt bis wir merkten dass es aufgrund des veränderten spermiogramms nicht mehr natürlich klappen kann.
Meine Eizellen aus dem Social Freezing von vor 7 Jahren scheinen auch nicht zu funktionieren (schlechte Auftaurate und Entwicklung).

Mein amh ist mittlerweile auch tief, fsh zeitweise erhöht, die Voraussetzungen also nicht gut. Zwei Versuche mit icsi liegen hinter uns: die 1. in der Kiwu um die Ecke in Trier war eine Katastrophe: erst musste wochenlang die Pille genommen werden und anschließend sehr hoch dosiert stimuliert (fsh only). Das Ergebnis 4 Follikel mit nur 2 Eizellen, beide wurden in B und C Qualität an Tag 3 transferiert, negativ.
Der 2. Versuch in einer Kiwu in Bonn. Es wurden endlich mal Antralfollikel bestimmt (7-, ohne Pille im vorzyklus und mit der Hälfte der Dosis und einem fsh/Lh Kombi Präparat stimuliert.
5 Eizellen wurden gewonnen, 3 befruchtet, 1 Morula u. 1 Blasto an Tag 5 transferiert, schwanger! Leider stellte der Harmony Test Trisomie 18 fest. Die Wahrscheinlichkeit liegt ü40 gerade mal bei 0,1% Die Absaugung war gerade am Montag. Ich bin im August 41 geworden.
Da unser Kinderwunsch noch sehr groß ist und ich nichts unversucht lassen möchte, überlege ich nun Polkörperdiagnostik zu machen. Leider das einzig mögliche in D, zumindest die Eizellen würden damit genetisch untersucht werden. Ich habe große Angst dass nochmal so etwas wie eine Trisomie passieren könnte wenn man wahllos blastos transferiert. Ich würde definitiv gerne Embryonen sammeln und testen, auch wenn meine Ärztin sehr skeptisch ist da die Auftaurate meiner Eizellen aus dem Social Freezing so schlecht war (ich sehe allerdings einen großen Unterschied zwischen unbefruchteten Eizellen und Embryonen…)
Ich überlege eine PKD zu machen, was halten Sie davon?
Ich habe gelesen dass sich Embryonen später noch korrigieren können und die PKD u.U. zu stark selektiert. Das verunsichert mich nun natürlich sehr, vor allem da es sehr teuer ist.

Ausserdem habe ich mit einer Frau geschrieben die ohne genetische Vorerkrankungen eine PID also Untersuchung der Embryonen in D von der Ethikkommission genehmigt bekam. Ihre Geschichte war nicht so heftig wie meine, lediglich ebenfalls ü40, negative pkd, keine einnistungen und ein paar Aborte, keine festgestellte Trisomie.

Es gibt nur 10 Zentren in D die PID machen, in meiner Nähe wären Mainz u. Köln (MVZ Pan Institut). Mit Köln hatte ich Kontakt, die Ärztin meinte mit meiner Vorgeschichte stünden die Chancen gut dass ich es auch genehmigt bekommen könnte ohne genetische Vorerkrankung.
Ich bin wirklich verunsichert wie ich weiter vorgehen sollte.
Liebe Grüße
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DrPeet
Rang0



Anmeldungsdatum: 14.07.2010
Beiträge: 212
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2021 19:18 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
bei so wenigen EZ ist eine PKD eher nicht sinnvoll. Auch eine PID ist damit nur eingeschränkt denkbar.
Ob Sie die Genehmigung kriegen, ist wohl fraglich.
Grüße
Peet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mohnblume123
Rang0



Anmeldungsdatum: 26.11.2021
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2021 19:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für Ihre Antwort!
Wie viele Embryonen müsste ich sammeln um eine pkd machen zu können? Bzw ist das sammeln überhaupt möglich da die polkörperdiagnostik sehr früh gemacht wird?
Warum genau kommt es auf eine gewisse Anzahl von Embryonen überhaupt an um pkd zu machen?

Würden Sie trotz des Trisomie 18 Babys eher raten weiter ungetestete Blastozysten zu übertragen? Oder vorher zumindest so viele wie möglich sammeln bevor transferiert wird?

Vielen Dank!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Levsk280
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.08.2017
Beiträge: 579
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2021 09:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab PID in CZ machen lassen. Icsi günstiger und pid auch nur 400eur pro Blasto. Bruder Blastos mit 40 nicht ok. Hatte ss mit trisomie und Abbruch
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum