Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> (Fast) geschafft... -> Babymenüs -> erste Breichen bei Allergiegefahr?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kookie
Rang0



Anmeldungsdatum: 12.10.2003
Beiträge: 13
Wohnort: Bei München am Ammersee

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2005 17:54 Beitrag speichern    Titel: erste Breichen bei Allergiegefahr?! Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,
in unserer Familie gibt es viele Allergiker, vor allem auf Milch aber auch Weizen. Unsere Hebamme meinte, wir sollten das erste Jahr unbedingt auf diese Produkte verzichten!
Nun gut, jetzt ist der Kleine sechs Monate alt und will mal nicht nur Muttermilch - aber was ist da das Beste???
Die einen sagen Pastinaken und keine Karotten, die anderen sagen unbedingt Öl zumengen, .........

Hat von euch jemand Erfahrungen?????

Freue mich über viele Anregungen Kookie
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
mbali
Rang2



Anmeldungsdatum: 30.01.2004
Beiträge: 1291
Wohnort: Altmannsgrün im schönen Vogtland

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2005 16:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo kookie,

hab zwar noch keine erfahrung, aber da mein männe und ich beide allergiker sind schon immer mal was drüber gelesen.

im ersten jahr, sollte man wohl generell auf kuhmilch verzichten (gilt nicht nur für allergiker)

ansonsten immer mit einer 'reinen' breisorte anfangen...z.B. erst nur karotten für 3-4 tage...wenn es dem kind gut bekommt, wird der nächste brei ausprobiert...z.B. kartoffel usw...jedes neue lebensmittel erstmal für einige tage 'antesten'...kann natürlich mit zuvor schon getesteten lebesmitteln kombiniert werden. das ganze hat den vorteil, dass man weiß, woran es liegt, wenn das kind plötzlich mit durchfall oder ausschlag reagiert und man nicht das große rätseln anfangen muss.

irgendwo hab ich nen guten artikel dazu. wenn ich ihn finde, werde ich die darin empfohlene abfolge der lebensmittel mal reinstellen.

verzichten sollte man auch auf z.B. erdbeeren und nüssen (ja eh problematisch zu essen für babys )

lg
_________________
Anne mit Martha, Amanda und Anton








Aktuelle Bilder von unseren beiden Hexlein gibts hier:
www.menschenskinner.de
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kookie
Rang0



Anmeldungsdatum: 12.10.2003
Beiträge: 13
Wohnort: Bei München am Ammersee

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2005 11:53 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anna,
vielen Dank für die schnelle Antwort - an den Artikel wäre ich sehr interessiert! Na dann werde ich die Breichen erst einmal selber kochen, und ein Gemüse nach dem anderen anbieten - sicher eine gute Idee.
liebe Grüsse Kookie
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
Werbe-Partner

Uschi
Rang2



Anmeldungsdatum: 16.07.2001
Beiträge: 1017
Wohnort: In der Nähe von Bonn

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2005 11:32 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Uups, sehe gerade, dass der Bericht ja schon ein 1/2 Jahr alt ist, aber vielleicht interessieren sich ja noch andere für diese Frage, so dass ich meine Antwort doch ins Netz stelle.

Hallo Kookie,

zum Thema Milch gibt es wirklich verschiedene Meinungen, ich würde da aber auch vorsichtig sein.
Das gleiche gilt für Getreide mit Gluten. Hirse z.B. hat kein Gluten (steht auf den Verpackungen), so dass diese Getreide ruhig geben kannst. Hirse ist sowieso sehr wertvoll, enthält viel Eisen und Eiweiß. Ich mache Hirse mit Wasser und mittlerweise mit Babymilch an. Dazu dann z.B. Mandelmus und/oder Sesammus (wegen Fett und Eiweiß) und am besten noch 1-2 Teelöffel Apfelsaft (so wir das Eisen besser verwertet). Bioapfelsaft habe ich als Eiswürfel eingefroren und nehmen immer die passende Menge aus der Truhe.
Das Gemüse sollte Fett enthalten, damit die Vitamine vom Körper besser verarbeitet werden können (besonders bei Möhren wichtig). Und Kinder brauchen Fett.
Sonst kann ich mich nur mbali anschließen.

So, viel Spaß beim Kochen und Füttern.
Uschi
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 8282
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2005 20:55 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hi kookie,

laut auskunft meiner stillberaterin wird derzeit von der WHO eine richtlinie erarbeitet, in der empfohlen wird, allgemein 8 monate und allergiegefährdete kinder 10 monate voll zu stillen! leider scheint es dazu keine quellen zu geben. sie hat es auf ihren fortbildungen gelernt.
dass das eisen in der mumi nach 6 monaten nicht mehr reicht, ist mittlerweile eine überholte ansicht. in der mumi ist zwar wenig eisen enthalten, dies ist jedoch so aufbereitet, dass es besonders gut verwertet werden kann.

ansonsten wurde mir gesagt, dass man karotten und glutenhaltige lebensmittel und alles, was eiweiss enthält (vor allem eier und kuhmilch und kuhmilchprodukte), im ersten jahr eher meiden soll.

wenn man gläschen oder selbstgekochte breie füttert, sollte, wie schon andere geschrieben haben, etwas fett beigefügt werden, z.b. sonnenblumenöl.

erdbeeren sollte man auch meiden, aber da unser sönnchen (fast ein jahr ist er alt) sie mit genuß isst und auch selbst essen kann, kriegt er sie - bis jetzt ohne schaden.
denn er tut sich mit der beikost schwer, wir haben in der summe vielleicht eine mahlzeit abgestillt, da er drei mal täglich am familientisch mitisst, aber auch stillmahlzeiten bekommt. derzeit vor allem nachts , weil es tagsüber einfach zu viel aufregendes gibt, um die zeit mit essen zu verschwenden.

liebe grüße

mondschaf
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 8282
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2005 20:59 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

ooops, der beitrag war ja schon uralt...
naja, vielleicht interessiert es ja trotzdem wen...
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werbe-Partner

loulou69
Rang1



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 591

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2007 22:16 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mir auch unschlüssig, wie ich den Abend-Milch-Brei anrühren soll, wenn ich doch keine Vollmilch nehmen soll (will), da bei mir in der Familie auch Allergien herrschen
Kann mir da jemand helfen?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Jahresend-Spendenaktion:
Ziel ist die Serverkosten für unser Forum auch für das kommende Jahr zu sichern.
Pro Jahr belaufen sich die Kosten an Unterhalt auf ca. 1.500 €.
Stand 05.03.21: Es ist geschafft! Durch die letzte großzügige 100€ Spende ist der Server wieder für ein Jahr gesichert! Danke an alle! Ihr seid klasse.
Für Überweisungen per IBAN findet ihr die Daten unten im Impressum.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum