Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Infoecke -> Artikel -> Allgemein -> Insulinresistenz und Fehlgeburten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chrischn

Administrator



Anmeldungsdatum: 10.07.2001
Beiträge: 1047
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2005 23:46 Beitrag speichern    Titel: Insulinresistenz und Fehlgeburten Antworten mit Zitat

Es ist bekannt, daß bei einem PCO-Syndrom die Wahrscheinlichkeit von Fehlgeburten erhöht ist. ist eine Störung des Zuckerstoffwechels die Ursache?



Es gibt eine große Anzahl inzwischen bekannter Ursachen für wiederholt auftretende Fehlgeburten. Bekannt ist auch, daß Frauen mit einem PCO-Syndrom mit den bekannten Symptomen wie fehlendem Eisprung, erhöhten männlichen Hormonen und Insulinresistenz vermehrt zu Fehlgeburten neigen.

In der Septemberausgabe der Zeitung "Fertility Sterility" veröffentlichten Wissenschaftler der University of Tennessee eine Studie zum Thema PCO-Syndrom und wiederholte Fehlgeburten, wobei hier das Interesse auf einem möglichen Zusammenhang zwischen der Insulinresistenz und den Fehlgeburten ruhte.

Es wurden dazu 74 Frauen mit wiederholten Fehlgeburten hinsichtlich ihres Zuckerstoffwechsels untersucht. Bei allen Frauen wurden vorher anatomische, genetische und immunologische Ursachen für wiederholte Fehlgeburten ausgeschlossen. In die Studie wurden ausserdem nur Frauen mit Fehlgeburten, also ohne Eileiterschwangerschaften aufgenommen, bei denen kein Diabetes bekannt war.

Eine Kontrollgruppe mit ebenfalls 74 Patienten ohne Fehlgeburten und mindestens einem lebenden Kind wurde mit den Versuchspersonen verglichen. In beiden Gruppen wurde der Blutzucker und -insulinspiegel im nüchternen Zustand bestimmt. Hierbei fand sich bei 27% der Versuchsgruppe eine Insulinresistenz, während in der Kontrollgruppe nur 9,5% eine solche Stoffwechselstörung aufwiesen.

Die Untersucher kommen zu der Schlußfolgerung, daß zwar die Mechanismen nicht bekannt sind, welche bei bestehender Insulinresistenz zu Fehlgeburten führt, ein Zusammenhang jedoch sehr wahrscheinlich ist, da auch bei Diabetikerinnen Fehlgeburten häufiger auftreten.

Craig, et al, Increased prevalence of insulin resistance on women with a history of recurrent pregnancy loss
FERTILITY AND STERILITY Vol. 78, No. 3, September 2002


Quelle: www.wunschkinder.de
_________________
Viele Grüße

** 11.07.2016 - klein-putz ist 15 Jahre alt! **
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum