Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Infoecke -> Artikel -> Allgemein -> Kaffee und IVF -verträgt sich das?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chrischn

Administrator



Anmeldungsdatum: 10.07.2001
Beiträge: 1047
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2005 23:49 Beitrag speichern    Titel: Kaffee und IVF -verträgt sich das? Antworten mit Zitat

Es gibt Hinweise, daß die Fruchtbarkeit eines Paares durch Kaffekonsum vermindert wird. Diese Studie untersucht die Auswirkungen im Rahmen der IVF.

Quelle: www.wunschkinder.de

Es gibt einige Studien, welche sich generell mit der Fruchtbarkeit eines Paares und seinem Kaffekonsum beschäftigen. In einer Studie aus Kalifornien wurde der Einfluss auf den Ausgang einer IVF-Behandlung untersucht.

Untersucht wurde der Verbrauch an Kaffee bei Frauen und Männern, welche sich einer IVF oder GIFT unterzogen und die Auswirkungen auf die Zahl der gewonnenen Eizellen, die Spermienparameter, die Befruchtungsraten, sowie den Ausgang der Schwangerschaft.

Dazu wurden 221 Paare in den Jaahren 1993 bis 1998 untersucht und die übliche Kaffeemenge vor und während der Therapie festgehalten.

Es konnte ein statistischer Zusammenhang zwischen der Menge des Kaffee-Konsums und dem Ausgang der Therapie. Schwangerschaften traten seltener auf in der Gruppe, welche mehr als 2mg Koffein/Tag konsumierten und im Falle einer Schwangerschaft traten Frügeburten häufiger bei den Frauen auf, welche mehr als 50mg/Tag zu sich nahmen. Dabei fiel auf, daß dies auch für Frauen galt, die ihren Kaffee-Konsum zwar während der Therapie und Schwangerschaft senkten, aber vorher größere Mengen gewohnt waren.

Männer mit einem täglichen Verbrauch von mehr als 100mg/Tag zeugten mit einer höheren Wahrscheinlichkeit Mehrlinge als abstinente Männer, selbst wenn der Verbrauch zum Zeitpunkt der Spermienabgabe schon deutlich reduziert wurde.

Daraus lässt sich die Schlußfolgerng ziehen, daß Männer und Frauen, welche sich einer IVF-Therapie unterziehen, den Kaffee-Konsum vor und während der Therapie deutlich einschränken sollten.

A prospective study of the effects of female and male caffeine consumption on the reproductive endpoints of IVF and gamete intra-Fallopian transfer
Klonoff-Cohen H, Bleha J, Lam-Kruglick P.
Hum Reprod 2002 Jul;17(7):1746-54
_________________
Viele Grüße

** 11.07.2016 - klein-putz ist 15 Jahre alt! **
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum