Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> (Fast) geschafft... -> Babymenüs -> Appetitanreger bei Babies?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gizmo_dina
Rang1



Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 559
Wohnort: Jockgrim - Südfpalz

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 08:56 Beitrag speichern    Titel: Appetitanreger bei Babies? Antworten mit Zitat

Hallo,
mein kleiner Spatz ist jetzt knapp 10 Monate und wiegt nur 7 kg.
Er ist sehr aktiv und krabbelt wie wild rum.
Der Arzt meinte, er sein untergewichtig und daher auch etwas zu klein (68 cm).
Er müsste für sein Alter schon mehr Gewicht und Grösse haben.
Er ist auch kein besonderer Esser (Was ich als Baby auch nie war....)
Er trinkt auch immer noch Fläschchen, weil der feste Nahrung nicht will.
Ich mach ihm dann ins Fläschen immer die Beikost (Gläschen) rein, dann trinkt er. Aber mit dem Löffel will er gar nichts.
Er ist so quietschfidel, aber ich mach mir schon Gedanken.
Gibt es irgendeinen NATÜRLICHEN Appetitanreger, den ich ihm vielleicht geben könnte?
Über eure Hilfe wäre ich echt dankbar.

LG
gizmo_dina
_________________


3 erfolglose Inseminationen in D 2006

7.5.07 Deca
24.5.07 Menogon STIMU
30.05. + 01.06. + 04.06. US
04.06.07 - 23.55 h - Auslösespritze
06.06.07 - 11.00 h - PUNKTION!!!
08.06.07 - von 12 Eizellen wurden 9 befruchtet!
11.06.07 - TRANSFER
24.06.07 SST - POSITIV!!!!
05.07.07 - 1. US Fruchthöhle m. Dottersäckchen
12.07.07 - 2. US mit HERZTÖNE!!! (7+1)
14.08.07 - Nackenfaltenmessung - alles ok
11.10.07 - Es wird ein JUNGE!!!!
31.10.07 - Organscreening - alles OK
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ulrike33
Rang4



Anmeldungsdatum: 14.02.2004
Beiträge: 9119
Wohnort: Pfalz

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 11:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

unsere Schnecke ist auch kein Esser, manchmal treibt sie mich da auch zur Verzweiflung . Sie ist mit ihren fast 4 Jahren und einer Grüße von 105cm, aber nur 14kg auch in einer Gewichtsklasse, die schon bedenklich ist. Im Kindergarten haben sie mittlerweile ein besonderes Augenmerk auf Franca, weil sie mit allen Tricks versucht, das Essen zu umgehen. Aber unserem Kinderarzt sind die sehr schlanken Kinder lieber als die dicken, nur weniger darf es halt nicht werden. Er kennt die Essproblematik undmeint auch immer, je mehr man das Essen zum Thema macht, desto mehr wird es von den Kindern auch abgelehnt. Solange sie fit und agil sind, geht es ihnen ja auch gut. vielleicht mag Dein Kurzer ja auch nur nicht vom Löffel essen , Flasche ist ja auch bequem, das muß man auch mal so sehen .
Von Appetitanregern rät er auch eher ab, entweder sie haben Hunger oder nicht. LMehr kann ich Dir dazu auch nicht sagen, er isst ja, egal wie auch immer.

Es würde mich aber auch interessieren, wie andere ihre Kinder zum Essen bringen.
_________________
Gruß, Ulrike

Daisypath Happy Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 8281
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 12:30 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

kann euch als tipp nur das buch "mein kind will nicht essen" von Carlos Gonzalez und anderen empfehlen.
leider habe ich es viel zu spät gelesen!
dasa beruhigt einen immens, Ulrike33s KA hat recht, uns sollten eher die ganzen übergewichtigen kinder zu denken geben, als kinder, die nicht viel essen, schlank sind - solange sie fit sind und einen gesunden eindruck machen natürlich! und die letzte bedingung scheint ja bei beiden von euch erfüllt zu sein.
wachstumskurven sind eben immer nur statistiken.
ich habe selbst sehr lange gestillt ( wollte 8 mon. stillen wg. allergierisiko und danach wollte mein sohn nicht mehr umsteigen). ein oder zwei monate hat er dabei überhaupt nicht zugenommen zwischen 10 und 12 monaten oder so. da hat mich sogar schon die stillberaterin verrückt gemacht!
auch bei ihm war es so, dass er sehr mobil war und absolut keinen geschwächten eindruck machte. danach hat er wieder zugenommen und ist gewachsen.

übrigens wollte auch er absolut keinen brei und hat dann gleich bei uns mitgegessen. mit der kita (14 mon) fing bei ihm das essen von festem an, von einem tag auf den anderen, wir bekommen noch immer zu hören, was er für ein toller esser ist!

es ist noch jetzt so, dass er manchmal für zwei ist und dann wie ein spatz. ich erklär es mir mit dem schubweisen wachsen, dass die nahrungsbedürfnisse von kindern sehr unterschiedlich sein können.

Ulrike33 schrieb es ja schon, je mehr man die kinder verrückt macht, desto weniger essen sie!

gizmo_dina, wie groß seid ihr denn? bei eher kleinen und zierlichen eltern ist es ja nur natürlich, dass ihre kinder auch eher klein sind! so etwas beachten kinderärzte nicht immer!

liebe grüße

mondschaf
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werbe-Partner

Stefine
Rang3



Anmeldungsdatum: 28.01.2002
Beiträge: 2046
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 13:19 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo gizmo_dina !

Ich habe zwei "Miniaturausgaben" zu Hause. Beide schrappen immer unterhalb der untersten Perzentile längs. Solange sie das gleichmäßig tun, ist es in Ordnung. Die kleine ist 2 Jahre alt, 78 cm und wiegt 8,5 Kilo. Die Große ist 6 Jahre, 105 cm und wiegt 13,5 Kilo. Die Kleine sieht wohlgenährt aus, die Große ist schon ziemlich spiddelig, aber sie ist fit, turnt, springt etc. Sie hat früher alles gegessen, sah aber schon immer so aus. Seit 2 Jahren haben wir mit ihr EXTREM-ESS-TERROR. Sie ernährt sich von fast gar nichts mehr. Die letzten 2 Jahre haben mir gezeigt, daß NICHTS, aber auch GAR NICHTS hilft, ein Kind zum essen zu bewegen, wenn es nicht will. Je mehr man es zum Thema macht, desto schlimmer wird es, vor allem für die eigenen Nerven. Gerade vor einem Monat machte ich mir ziemliche Sorgen, weil sie ständig müde war und so Augenringe hatte. Der Arzt hat ein Blutbild gemacht, sie hat KEINERLEI Mangel, weder an Vitaminen noch sonstwas. Unser Kinderarzt meinte, es sein schon schwer, Mangelerscheinungen zu bekommen, sowas gibt es eigentlich fast gar nicht. Wie meine Tochter das macht, weiß ich nicht, denn sie ißt kein Gemüse, kein Obst, kein Fleisch, keine Kartoffeln, keine Milchprodukte. Mittlerweile trinkt sie nicht mal mehr ihre Apfelschorle, sondern meistens nur Leitungswasser. Zwischendurch kriege ich schonmal einen zuviel, aber es bringt eh' nichts. Zwar sieht sie immer schlimm aus, wenn sie mal Magen-Darm hat, da sind dann natürlich keine Reserven, aber auch das haben bisher immer ohne Krankenhaus geschafft.

Auch wenn es mich immer mal wieder nervt oder ängstlich macht, weiß ich, daß man im Prinzip darauf vertrauen kann, wie das Kind drauf ist. Ist es fit, nicht übermäßig oft krank o.ä., dann sei beruhigt. Die Kinder holen sich anscheinend wirklich was sie brauchen, woher auch immer.... Und heutzutage ist zu dünn wirklich besser als zu dick....

Mit der Beikost ist ja auch noch Zeit, da hat jedes Kind ja auch sein eigenes Tempo. Es gibt ja Kinder, die keine Gläschen mögen, dann probier es vielleicht mit selbst kochen, aber sonst.... Das wird schon alles, wirklich, auch wenn man zwischendurch TOTAL daran (ver-)zweifelt.

Freu Dich an Deinem Quietschfidelen Mini !!!

Viele Grüße,
Stefine
_________________



Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ulrike33
Rang4



Anmeldungsdatum: 14.02.2004
Beiträge: 9119
Wohnort: Pfalz

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 13:57 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
@Stefine Das hört sich ja nach unserem Kind an . Manchmal denke ich auch, Franca ernährt sich von den bekannten Zutaten "Luft und Liebe". Ich kenne außer unserem Kind kein anderes, das schon seit Wochen ein ungeöffnetes Päckchen Gummibärchen auf dem Schreibtisch liegen hat und das liegt und liegt und liegt.......Genauso sieht es bei der Schokolade aus, wenn ich da manche Sachen im Bekanntenkreis mitkriege . Da muß bei anderen Kindern schon die Brotschublade "höher gehängt" werden und bei unseren .
Francas Augenringe sind derzeit grad besser geworden, bin aber mal gespannt, was der Kinderarzt jetzt im Februar bei der U8 spricht. Wenn Franca mal krank ist, wirft sie das halt immer gleich aus den Schuhen.
_________________
Gruß, Ulrike

Daisypath Happy Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gizmo_dina
Rang1



Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 559
Wohnort: Jockgrim - Südfpalz

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 16:24 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,
da bin ich ja doch etwas beruhigt, dass ich nicht die einzige mit so einem Problem bin.
Es stimmt schon, man sollte sich wirklich über die übergewichtigen Kinder Sorgen machen.
Eine Bekannte von mir hat so ein Kind. Ein Mädchen!!! Sowas von fett....
Sie hat ihr aber auch als Baby immer Honig auf den Schnuller gegeben, damit sie ruhig ist.
Sie hat immer irgendwas zu essen im Mund oder in der Hand. Vor zwei Wochen hab ich sie beim Einkaufen getroffen und da hat die Kleine Eis gegessen. Die Kleine ist echt schon viel zu dick, dann muss es nicht unbedingt im Winter noch das Eis sein. Und es waren nicht nur ein oder zwei Kugeln Eis.
Der Arzt hat uns schon so ein Zusatzpulver verschrieben, das wir unters Essen mischen müssen. Sehr Kalorienhaltig!!! Aber ob das was bringt.....
Zwischenzeitlich geb ich ihm sein Getränk nur noch pur und nicht mehr vermischt, weil ich einfach denke, dass er da vielleicht mehr Kalorien zu sich nimmt. Und er trinkt zwischenzeitlich sehr gut. Das hat er nämlich lange auch nicht gemacht. Ich hole ihm extra so Bananensäfte von Alete und Hipp und die liebt er.
Ich denke auch, wenn er krank wäre, müsste ich mir da schon andere Sorgen machen.

Aber es tut echt so gut, auch von euch was zu hören.

Als ich schwanger war, war ich nämlich auch sehr oft hier im forum und hab mich mit anderen Mädels ausgetauscht. War echt genial.
Hier findet man doch echt immer "Leidensgenossen".

Übrigens, hab ich auch schon ein schlechtes Gewissen, weil er immer noch seine Flasche trinkt. Aber wir probieren es wirklich immer wieder mit festem Essen. Ein zwei Stücke und dann ist wieder gut. Also gibt es weiter die Flasche!!!!

Danke für eure Beiträge!!!
_________________


3 erfolglose Inseminationen in D 2006

7.5.07 Deca
24.5.07 Menogon STIMU
30.05. + 01.06. + 04.06. US
04.06.07 - 23.55 h - Auslösespritze
06.06.07 - 11.00 h - PUNKTION!!!
08.06.07 - von 12 Eizellen wurden 9 befruchtet!
11.06.07 - TRANSFER
24.06.07 SST - POSITIV!!!!
05.07.07 - 1. US Fruchthöhle m. Dottersäckchen
12.07.07 - 2. US mit HERZTÖNE!!! (7+1)
14.08.07 - Nackenfaltenmessung - alles ok
11.10.07 - Es wird ein JUNGE!!!!
31.10.07 - Organscreening - alles OK
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werbe-Partner

Tigger1978
Rang4



Anmeldungsdatum: 06.02.2006
Beiträge: 6264
Wohnort: Keine Ergebnisse gefunden.

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 22:28 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

habe mit grosem interesse die beiträge gelesen.
unsere maus hat erst mit etwa 6,5 monaten brei gegessen.
da aber nur sehr wenig. sie wollte es einfach nicht.
irgendwann machte es klick. haeute isst sie wirklich alles ausser rosenkohl. flasche bekommt sie seit et5wa ner woche nicht mehr. warum machst du dir deswegen gedanken gizmo , dein kleines ist doch erst 9 monate. flasche schadet doch nicht
#
_________________



Pauline Louisa 16.06.2007 2350g , 45cm
´

Sophia June 20.06.2010 2140g, 47cm
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 8281
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 23:10 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hi gizmo_dina,


Zitat:
Übrigens, hab ich auch schon ein schlechtes Gewissen, weil er immer noch seine Flasche trinkt. Aber wir probieren es wirklich immer wieder mit festem Essen. Ein zwei Stücke und dann ist wieder gut. Also gibt es weiter die Flasche!!!!

brauchst du wirklich nicht zu haben, glaub ich.
ich hab ja von meinem sohn berichtet, es gibt eben kinder, die keinen brei mögen, ihn überspringen und dann gleich - eben entsprechend später - mit am familientisch essen.
wie gesagt, mein sohn war auch so ein brei-verweigerer und galt aber in der kita vom ersten tag an als guter und problemloser esser!
wenn dich das von mir empfohlene buch interessierst, wirst du dort lesen können, dass sie die empfehlungen für die kinderernährung dauernd geändert haben und dies wahrscheinlich auch in zukunft tun werden. der autor berichtet dort, dass um 1900 empfohlen wurde, ein jahr voll zu stillen.
wer weiss, was in 10 jahren empfohlen wird...
es ist also (fast) alles gut, solange sich das kind gut entwickelt und einen munteren eindruck macht.

hi Tigger1978,
sag bloss, dass deine maus auch spargel isst!? (mein sohn verweigert den zumindest )

liebe grüße

mondschaf
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tigger1978
Rang4



Anmeldungsdatum: 06.02.2006
Beiträge: 6264
Wohnort: Keine Ergebnisse gefunden.

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 23:24 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

den hat sie schon in der letzten saison weggehauen, da war sie etwa 12 monate
_________________



Pauline Louisa 16.06.2007 2350g , 45cm
´

Sophia June 20.06.2010 2140g, 47cm
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Wauzi
Rang5



Anmeldungsdatum: 03.11.2002
Beiträge: 13980
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2008 08:42 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

wie ich sehe habe nicht nur ich so einen Wenig Esser zu Hause. Mein Sohn wiegt gerade mal 14 Kilo und ist 102 "groß" er ist der "kleinste" in seiner KiGa Gruppe selbst die 3 jährigen Mädchen sind grösser als er.

Habe bzw. mache mir aber auch dauernd Sorgen zumal es für einen Jungen noch mal so schwer sein wird der kleinste zu sein wie ich denke. Aber essen ist bei uns einfach nicht drinne, mal hat er wenn es hoch kommt ein halbes Brötchen am ganzen Tag gegessen mal ist er zumindest ein ganzes am Tag. Es gab erst zweimal die Situation wo er seinen Teller wirklich mal leer gegessen hat und da ist nie wirklich viel drauf. Er hat auch keine speziellen Lieblingsgerichte wo man dann sagen könnte "gut dann koche ich das öfters" Meist habe ich gekocht, er setzt sich an den Tisch um gleich zu sagen "ich habe aber keinen Hunger". Anfangs haben wir ihn "überredet" dann haben wir es geduldet und ihn einfach gelassen, mom. soll er zumindest ein paar Bissen essen. Ich weiss auch wenn ich es nicht will und man es eigentlich nicht soll aber wir Thematisieren das Essen doch immer wieder weil die Sorge einfach zu groß ist. Man versucht sich nicht solche Gedanken zu machen aber es kommt immer wieder vor.

Aufgefallen ist mir auch schon das mein Sohn oft zu faul ist zum Essen, wenn wir ihn dann füttern dann klappt es komischerweise. Das mag ich ihm aber auch nicht angewöhnen.

Ich habe von einer KiÄ mal den Tip bekommen ihm den Rotbäckchen Saft aus der Apotheke zu geben oder Sanostol da würden sie auch Appetit von bekommen. Hat bei uns aber nicht geklappt und ich möchte eben das es von alleine kommt. Schaden tut es aber sicher nicht und die Vitamine können auch nicht schaden.

Was mir aber auffällt das Niklas wirklich wenig Krank ist, eine gesunde Gesichtsfarbe hat also keine Augenringe und er auch nicht dünn wirkt nur eben sehr klein. Denke dann kann es ihm so schlecht nicht gehen.
_________________
Alles Liebe von Wauzi und unserem Krümelchen Niklas
Lilypie 6. - 18. Ticker
geboren am 23.04.04; 17.37; KU 33 cm; 2690 gr.- 50 cm, mein Traum hat sich erfüllt ich bin so megastolz...
der erste Zahn ist raus am 1.Advent, Seepferdchen ist geschafft. Hurra... 2. Zahn am 16.12.09. 4 Zähne sind mittlerweile gefolgt und die Schule hat angefangen. Derzeit macht unser Caravan Winterschlaf *heul* aber die nächste Saison kommt bestimmt

Bitte täglich einmal klicken, passiert nichts, ist für einen Wunsch für meinen Sohn...

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Jahresend-Spendenaktion:
Ziel ist die Serverkosten für unser Forum auch für das kommende Jahr zu sichern.
Pro Jahr belaufen sich die Kosten an Unterhalt auf ca. 1.500 €.
Stand 12.02.2021: Noch 250€ fehlen! Danke an alle bisherigen Spender!
Für Überweisungen per IBAN findet ihr die Daten unten im Impressum.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum