Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

klein-putz.net unterstützt durch eine Patenschaft die Initiative „Baby-Notarztwagen Felix“ der Björn Steiger Stiftung

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> Haben wir noch eine Chance oder ist es zu spät?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Elisa1979
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.12.2016
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2016 00:40 Beitrag speichern    Titel: Haben wir noch eine Chance oder ist es zu spät? Antworten mit Zitat

Lieber Dr. Peet,

ich bin hier Neu und irgendwie auch Neu im unerfüllten Kinderwunsch. Ich bin 37 und mein Mann 41. Wir haben bereits einen Sohn (2010). Damals hatte ich bereits nach 2. ÜZ meinen Mann zum Wahnsinn getrieben und Gynäkologen auch. Im 6. ÜZ wurde ich schwanger und wir haben einen gesunden und aufgeweckten Sohnemann bekommen. Danach waren wir mit unseren Sohn, Karriere und uns beschäftigt, es gab keine Zeit oder Kraft für ein weiteres Kind.

Nun ab 2014, haben wir wieder angefangen zu üben für ein Geschwisterchen. Aber diesmal ohne Erfolge. Ich wollte nicht schon wieder alle Pferde scheu machen, also hatte ich es langsam angehen lassen. Vielleicht zu langsam ... Im September 2016 hatte ich das Thema endlich mit meiner Gynäkologin besprochen. Es wurde prompt ein Zyklusmonitoring gemacht, AMH bestimmt. Dann folgte die Überweisung in die Kiwu Klinik und weitere Tests. Nun bereiten wir uns auf die erste ICSI vor, die im Februar starten sollte.

Meine Werte sind angeblich ziemlich schlecht. Doch meine Kiwu Ärztin will es dennoch versuchen:

AMH 0.16

**************
Zyklus Sept (1.ZT), alles unauffällig ...
LH 8.7
FSH 7.3
Oestradiol 85
Prog. 0.31

****************
Zyklus (15. ZT) mit Clomid (5.-9. ZT)
LH 44.9
FSH 37.8
Oestradiol 260

****************
1. Zyklus nach Clomid (3.ZT)
LH 18.4
FSH 33.6
Prog. 0.7
Oestradiol 36

Haben wir noch chance mit ISCI schwanger zu werden, oder ist es vergebliche Mühe in der wir unsere Familie nur auf eine Belastungsprobe stellen ohne jegliche Erfolgswahrscheinlichkeit? Können die Werte im 1. Zyklus nach Clomid beeinträchtigt gewesen sein? Sollten wir uns mit dem Gedanken anfreunden, dass wir auf eine Eizellenspende ausweichen müssen (ist bei uns legal möglich und würde sogar vermutlich von meiner Krankenkasse zu 80% mitfinanziert) bzw. den Kinderwunsch aufgeben?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Lieben Gruss,

Elisa
_________________
2009: Spontan schwanger im 6. ÜZ - ET 2010
2014: Angefangen zu üben
2017: Steuern auf die 1. ICSI zu
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Insania
Rang1



Anmeldungsdatum: 26.09.2012
Beiträge: 635
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2016 20:02 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

nur so aus Interesse wo lebt ihr denn? Da bei euch ja die Eizellspende sogar von der Krankenkasse mit finanziert wird, das ist ja toll.

Lieben Gruß und viel Glück!
_________________
Wir aktuell 37 und 38 Jahre alt, haben bei Pronatal Plus mittels EZSP von März 2011 bis Januar 2013:
3 frische TF und 3 kryoTF, immer DET gemacht.
Ich war zweimal SS bis zur 11. und 14. SSW, dann FG mit AS. Einmal wegen Trisomie 18 und einmal unklar warum.
Der 6te Embryotransfer brachte das große Glück:
Am 24.08.2013 wurde unser Sohn geboren. ,(Frühgeburt) Jetzt 3,5 Jahre alt!

Geschwisterversuch von der gleichen Spenderin:
1. März 2015 Kryo DET - negativ, 2. Mai 2015 frischer Transfer SET - negativ, 3. Juli 2015 Kryo DET - TF+6 Pipitest positiv - BT an TF+10 HCG 266 - Ende bei 5+3 meine 3. Fehlgeburt., 4. November 2015 frischer TF SET an TF+6 Pipitest blütenweiß. BT Negativ.

5. Aktuell: frischer Transfer 1 Embryos an Tag 4 am 19.07.
Pipitest 28.07. an Tf+9 positiv, HCG an Tf+9 106
5x Starke Blutungen. Alles gut gegangen bisher.

Errechneter ET 07.04.2017
Gebärmutterhalsinsuffizienz hohes Frühgeburtsrisiko.

SSW 34+0 am 24.02.17 geschafft!! Gebärmutterhals zur Zeit stabil bei 2,5 cm.

Unser 2.Sohn ist da!!! 24.3.17 um 22:34 Uhr 3360 gr und 50 cm an SSW 38+0
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narim
Rang1



Anmeldungsdatum: 29.08.2005
Beiträge: 631
Wohnort: oldenburg

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2016 23:08 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Habe soeben den Entschluss gefasst umzuziehen..
Und bitte krankenkassenwechsel auch....
Darf ich fragen wo ich mich anmelden muss?
LG kathrin
_________________
Ich 45 , Partner 39
2000 Geburt Sohn Spontan SS..Notkaiserschnitt
2005 Geburt Tochter Spontan SS Traumgeburt
2007 Geburt Sohn... 3 Clomifen Versuche Spontangeburt
2015. Geburt Tochter 1.Eizellspende Unica
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
Werbe-Partner

rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 12980

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2016 23:10 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich vermute, Österreich?
_________________
Achtung! - Ich bin im August nicht da und werde in dieser Zeit keine Freischaltungen vornehmen können.

Daher bitte ich die betreffenden Antrag stellenden User um etwas Geduld.

Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Elisa1979
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.12.2016
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2016 23:41 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Wir wohnen derzeit in Belgien! Das Gesundheitssystem hier ist sehr gut. Die Eizellen koennen sogar von Verwandten (zB Schwester) kommen. Ich hatten mich nun sogar damit etwas angefreundet, da es dann irgendwie auch meine Gene waeren, zumindest teilweise.

Lieben Gruß,

Elisabeth
_________________
2009: Spontan schwanger im 6. ÜZ - ET 2010
2014: Angefangen zu üben
2017: Steuern auf die 1. ICSI zu
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 12980

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2016 23:58 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

He, Klasse. Schreibe doch mal noch etwas mehr über die Eizellspende in Belgien. Das interessierrt hier bestimmt noch andere User. Vielleicht in einem extra Thread?
_________________
Achtung! - Ich bin im August nicht da und werde in dieser Zeit keine Freischaltungen vornehmen können.

Daher bitte ich die betreffenden Antrag stellenden User um etwas Geduld.

Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Werbe-Partner

Elisa1979
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.12.2016
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2016 13:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, aber ich vertraue meinen Spezialisten in der EU.
Bitte keine unseriösen Antworten zu diesem Thema sowie keine Werbung.
_________________
2009: Spontan schwanger im 6. ÜZ - ET 2010
2014: Angefangen zu üben
2017: Steuern auf die 1. ICSI zu
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 12980

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2016 20:55 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo WElisa,

hier hatte sich leider ein Troll eingeschlichen. Sorry. Nun habe ich ihn gelöscht.
_________________
Achtung! - Ich bin im August nicht da und werde in dieser Zeit keine Freischaltungen vornehmen können.

Daher bitte ich die betreffenden Antrag stellenden User um etwas Geduld.

Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Elisa1979
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.12.2016
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2017 18:39 Beitrag speichern    Titel: Dr. Peet bitte antworten ... Antworten mit Zitat

Dr. Peet,

Ich wäre sehr für Ihre medizinische Einschätzung dankbar.

Herzlichen Dank für Ihre Mühe im Voraus!

Elisa
_________________
2009: Spontan schwanger im 6. ÜZ - ET 2010
2014: Angefangen zu üben
2017: Steuern auf die 1. ICSI zu
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Else13
Rang2



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 1139
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2017 19:42 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Elisa,

vermutlich sind deine Eizellen noch gut aufgrubd des Alters, aber du wirst vermutlich mit dem sehr niedrigen AMH nur wenige Eizellen mit Stimulation produzieren. Aber auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel: meiner ist auch niedrig und ich produziere immer an die 10 Eizellen, manchmal auch mehr. Man könnte das ausprobieren, wie deine Eierstöcke reagieren. Ansonsten lasse mal den Vit-D.- Spiegel kontrollieren, der korrelliert mit dem AMH....

Wenn alles nix hilft: NC-ICSI, ohne viele Medis!

Viel Glück!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum