Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

klein-putz.net unterstützt durch eine Patenschaft die Initiative „Baby-Notarztwagen Felix“ der Björn Steiger Stiftung

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Sonstiges -> Besserwisser-, Plauder- und Witze-Ecke -> Arbeitsplatz ohne Toilette?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13009

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2017 21:44 Beitrag speichern    Titel: Arbeitsplatz ohne Toilette? Antworten mit Zitat

Hallo Klein-Putz-Forum,

ich habe mal wieder ein sehr spezielles Problem, was hier nicht wirklich hingehört. Daher auch die "Plauder"ecke. Eigentlich ist es auch das Problem meines Mannes. ...

Mein Mann ist jetzt in seinem Job sehr viel in verschiedenen Parks unterwegs. Und das bringt das Problem mit sich, dass hin und wieder eine Toilette benötigt wird, die oft nicht vorhanden ist. Eigentlich hat jeder Arbeitgeber ja laut Gesetz Toiletten am Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen. Was aber ist, wenn der Einsatzort jeden Tag woanders ist?

Wenn ich genauer darüber nachdenke, muss es viele Menschen mit diesem Problem geben. Z.B. Polizisten, Mitarbeiter des Ordnungsamtes oder Busfahrer. Bestimmt gibt es da noch mehr.

Vielleicht haben hier ja einige von euch Erfahrungen mit diesem Problem und kennen praktische Lösungen?

Wir wohnen in Berlin und mein Mann arbeitet bei einem großen öffentlichen Arbeitgeber. Er hat davon gehört, dass es wohl Schlüssel für "öffentliche Toiletten" für die o.g. Berufsgruppen gäbe. Trotz eines Antrages bekommt mein Mann aber so einen Schlüssel nicht. Davon abgesehen gibt es bestimmt auch nicht in jedem Park so eine öffentliche Toilette. ....

Ich bin gespannt auf eure Ideen.
_________________
Achtung! - Ich bin im August nicht da und werde in dieser Zeit keine Freischaltungen vornehmen können.

Daher bitte ich die betreffenden Antrag stellenden User um etwas Geduld.

Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 7697
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2017 22:41 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hi rebella,

mir fallen da nur handwerker ein, die bei uns auf dem 2. grundstück gearbeitet haben.
wurde unterschiedlich gehandhabt.
manche firmen haben ein dixi-klo aufgestellt, das ist sicher die korrekte lösung.

andere waren mittags im imbiss auf dem klo oder haben ihr kleines geschäft draußen verrichtet - hier habe ich bei männern den eindruck, dass manche das nicht wirklich schlimm finden, bei uns frauen geht das ja eher schlecht.
voraussetzen kann man es sicher nicht.
es haben manchmal welche geklingelt, weil sie unser klo benutzen mussten.
die handwerker waren allerdings in der privatwirtschaft tätig, ich weiss nicht, was sie für vereinbarungen mit ihrem AG hatten.
vielleicht gab es da ja eine zulage zum mittagessen und dafür kein dixi-klo.
manche waren auch selbständig.

liebe grüße

mondschaf
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13009

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2017 23:04 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke dir schon mal. Bei Baufirmen ist das mit dem DIXI-Klo ja üblich und auch sinnvoll. Das passiert aber auch nur dann, wenn die längere Zeit an einer Baustelle sind. Es hat ja keinen Zweck, wenn jemand mit einem DIXI-Klo hinter meinem Mann herfahren würde.

Einmal irgendwo hinter die Büsche gehen kann man sicher. Die Vorstellung, dass tausende von Polizisten, Busfahrern, Arbeitern und sonstigen Berufstätigen dies Tag für Tag tun, finde ich allerdings schon gewöhnungsbedürftig.
_________________
Achtung! - Ich bin im August nicht da und werde in dieser Zeit keine Freischaltungen vornehmen können.

Daher bitte ich die betreffenden Antrag stellenden User um etwas Geduld.

Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Werbe-Partner

Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 7697
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2017 23:12 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

da hast du recht.
denke, wenn es einem mann nichts ausmacht, ist das ja in ordnung, dann kann der AG sich freuen. aber sonst muss eine andere lösung her.
sind denn keine frauen im betrieb deines mannes? was machen die ggf. denn?
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13009

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2017 23:19 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Mann hat ja jetzt einen Sonderjob erhalten, der nur für ihn gilt. Vorher hatten sie an ihren Einsatzorten, die immer für mehrere Tage bestanden und an denen auch Frauen beschäftigt sind, einen Bauwagen.
_________________
Achtung! - Ich bin im August nicht da und werde in dieser Zeit keine Freischaltungen vornehmen können.

Daher bitte ich die betreffenden Antrag stellenden User um etwas Geduld.

Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Katharinchen
Rang4



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 6228

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2017 23:35 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Bei KiKa habe ich gelernt, dass Kranfahrer in eine leere Getränkeflasche pinkeln,
wenn sie oben auf dem Kran mal müssen.

Als mein Sohn langsam trocken wurde, hatte ich unterwegs immer eine leere
500 ml -Cremedose aus der Apotheke zum Zuschrauben im Auto. Da hat er reingemacht,
damit er sich nicht auf die runtergelassene Hose pinkelt. Das Pipi habe ich weg gekippt,
das Tuch zum Abputzen in der zugeschraubten Dose mit heim genommen und die Dose
wieder sauber gemacht.
Wir haben sie schon lange nicht mehr benutzt, sie liegt aber immer noch im Auto unterm Sitz.

Für das kleine Geschäft gibt es schon Möglichkeiten, aber das große ist ein Problem.
Im Grunde hilft nur Toilettentraining, damit morgens schon alles zu Hause im Klo landet,
was unterwegs nicht in die Flasche passt. Das ist Gewohnheitssache.

Es gibt doch solche Campingtoiletten, die könnten sie doch hinten auf den Transporter
stellen, wenn sie einen haben.

Google mal Campingklo, da kommen jede Menge Vorschläge, von denen dieser hier
praktikabel erscheint:

http://www.troph-e-shop.com/de/klapptoilette-campingtoilette-portable-toilet-neu.html?utm_source=froogle&utm_medium=cpc&gclid=CKztxK3HwNMCFUQq0wod3l0FuA
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 7697
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2017 20:53 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

ui katharinchen, ein link.
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Katharinchen
Rang4



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 6228

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2017 21:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Damit sich das lohnt und ich von der Provision leben könnte,
hätte ich den teuersten "Thron" der Marke
"Königsklo macht jeden froh" oder "Dixi's finest XS" oder
"Toi4us" verlinken müssen.


Wie heißt es so schön: Don't feed the Troll.



https://www.klonblog.com/images/2013/07/bananen-klo.jpg
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 7697
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2017 21:54 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

liebe katharinchen,

oder die masse der klicks macht's.

liebe grüße

mondschaf
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werbe-Partner

Katharinchen
Rang4



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 6228

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2017 22:30 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, ich muss doch mal mit dem Klappkloverkäufer Kontakt aufnehmen.
Das ist noch ausbaufähig. Für diese einhängbaren Tüten könnte man solche
Spenderboxen aufstellen wie man sie als Dog Station kennt. Der Bedarf ist
offenbar vorhanden. Für das Klappklo könnte man einen Rücksack entwerfen,
in dem das Ding integriert ist, damit man es platzsparend immer bei sich hat.
Und als Sichtschutz dient ein übergroßes Regencape im Baumrindendesign,
das oben in der Klappe vom RucksacK so befestigt ist, dass man es wie eine
Kapuze rausziehen kann und um sich herum schlägt und mit Klettverschluss
zu macht. Fertig ist das Klo to go.

Rebella, was sagt Dein Mann dazu?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum