Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

klein-putz.net unterstützt durch eine Patenschaft die Initiative „Baby-Notarztwagen Felix“ der Björn Steiger Stiftung

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Wieso Single Embryo Transfer so wichtig bei KIR AA???
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hasanka
Rang0



Anmeldungsdatum: 11.12.2014
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2017 10:30 Beitrag speichern    Titel: Wieso Single Embryo Transfer so wichtig bei KIR AA??? Antworten mit Zitat

ich habe nun heute nach meinem fünften Transfer (5. EMS immer 2 Embryonen) wieder ein negativ bekommen.
Dieses Mal habe ich Progesteronphase verlängert auf 6 Tage, keine Einnistung. Ab TF+4 habe ich angefangen zu schwitzen, kein Brustspannen mehr, kein Toilettendrang auf einmal.

Ich habe gerade zufällig im Forum gelesen, dass bei KIR AA ist es wohl u.a auch wichtig, immer nur einen Embryo zu übertragen. Ich habe mich daran noch nie gehalten, weil ich es leider nie gehört habe.
Kann mir vielleicht jemand darauf eine Antwort geben, wäre ich sehr dankbar.

Dr. Reichel hat das niemals in unseren mehreren Gesprächen erwähnt, Reprofit und Gennet per Skype auch nicht.
Ich hatte schon 2 mal Einnistungen und beide Male mit sehr hohen Cortisondosen:

1. Mal (da wusste ich noch nicht, dass ich KIR AA bin) mit 20mg Prednisolon ab PU der Spenderin 40mg + Heparin+ASS100-Abgang 5+0;

2.Mal mit 1mg Dexamethason ab PU der Spenderin 4mg + Granocyte + Heparin + ASS100 - biochemische Schwangerschaft.

Immer haben wir 2 Blastos genommen, da wir unsere Chancen verbessern wollten.

Es bleibt noch Intralipid, obwohl Dr. Reichel sieht keine Indikation dafür. Sie sagt ich habe keine Probleme mit NKs. Bei erster Blutuntersuchung waren meine NKs bei 15,8, seit ich Cortison nehme bleiben die konstant bei 7-9%.
Meine T-Helferzellen waren zuerst i.O. seit ich Cortison nehme sind die ein wenig vermindert, dafür nahm ich beim letzten Versuch Leinöl+Omega3 hochdosiert .

Ich möchte mich wieder auf ein Gespräch mit Fr. Dr. Reichel vorbereiten. Viele Möglichkeiten gibt es ja eh nicht mehr außer Ivigs oder TnfAlphaBlocker…

Wenn ich nur wüsste, ob mein Immunsystem während der Einnistung überaktiv oder inaktiv ist…….

Fragen über Fragen, sorry.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taikos
Rang1



Anmeldungsdatum: 12.02.2007
Beiträge: 704
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2017 12:37 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Interessante Frage...ich folge mal
_________________
1. ICSI: 11/2006 - positiv (leider FG 8.SSW)
2. ICSI: 04/2007 - negativ
3. ICSI: 08/2007 - positiv (Mai 2008 kam unser Sonnenschein zur Welt)

Geschwisterrunde:
1. ICSI: 11/2010 - negativ
2. ICSI: 05/2011 - negativ
3. ICSI: 12/2011 - negativ
4. ICSI+IMSI: 04/2012: biochem. SS
5. ICSI+IMSI: 10/2012: biochem. SS
6. ICSI+IMSI+PICSI: 03/2013 - negativ
2013: mehrere NC-ICSI in der Uni/HD
7. ICSI+IMSI: 08/14: erneut biochem. SS
Kryo: 06/15: negativ

Ab jetzt Plan B - EZS!
3/2016: 1. EZS: negativ
5/16: 1. Kryo: negativ
6/16: 2. Kryo: negativ
11/16: 2. EZS: negativ
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lucinda1978
Rang1



Anmeldungsdatum: 15.02.2017
Beiträge: 443
Wohnort: Bisingen

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2017 12:49 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

ich bin Kir Genotyp AA
und auf nachfrage bei RF hieß es nicht das ich ncihzt nur eine SET einsetzen sollte sonder das eine DET sogar die Chancen vergrössere., Ich habe eher gelesen das es wegen dem HLA Sharing wichtig wäre einer SET oder DET zu machen ...
ich bin auch hin und her gerissen ob ich eine SET oder DET Mache... unser Transfer steht für den 29.8. an
_________________
15.03.2011 Geburt meiner Tochter
September 2014 Kinderwunschplanung mit meinem neuem Partner
Januar 2015 endlich positiver Test
Februar 2015 7. SSW / MA mit AS
Oktober 2015 endlich wieder positiv, jetzt wird alles gut.
November 2015 10 SSW. Kein Herzschlag mehr, MA mit AS
Humangenetische Untersuchung ergab das ich Trägerin der Robertson'sche Translokation 13/14.
2016 - keine natürliche Schwangerschaft mehr
Vorstellung Klinik in Prag
1. EZS - Negativ (Mai 2017)
Befunde RF da: KIR Genotyp AA, Insulinresistenz, HLA-Sharing (habe auch überall hier geschrien als es um Komplikationen ging)
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

lucinda1978
Rang1



Anmeldungsdatum: 15.02.2017
Beiträge: 443
Wohnort: Bisingen

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2017 12:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

bist du noch immer bei Gennet?
_________________
15.03.2011 Geburt meiner Tochter
September 2014 Kinderwunschplanung mit meinem neuem Partner
Januar 2015 endlich positiver Test
Februar 2015 7. SSW / MA mit AS
Oktober 2015 endlich wieder positiv, jetzt wird alles gut.
November 2015 10 SSW. Kein Herzschlag mehr, MA mit AS
Humangenetische Untersuchung ergab das ich Trägerin der Robertson'sche Translokation 13/14.
2016 - keine natürliche Schwangerschaft mehr
Vorstellung Klinik in Prag
1. EZS - Negativ (Mai 2017)
Befunde RF da: KIR Genotyp AA, Insulinresistenz, HLA-Sharing (habe auch überall hier geschrien als es um Komplikationen ging)
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hasanka
Rang0



Anmeldungsdatum: 11.12.2014
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2017 13:04 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo lucinda1978
Mene 3 erste EMS waren bei Gennet, letzte 2 bei Reprofit.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hasanka
Rang0



Anmeldungsdatum: 11.12.2014
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2017 04:17 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Lucinda@ wie sieht denn dein Stimmulationprotokoll aus, welche Medis nimmst du?
Ich habe Pco, ohne insulinresidenz, Zwei letzten Behandlungen habe ich mit Metformin begleitet... Ohne Erfolg.
Nimmst du auch cortison oder granocyte gegen Kir aa?
Hast du mal intralipidinfusionen bekommen? REPROFIT empfiehlt bei der Einistungsversagen 3 Infusionen : 1 Woche vom TF, am TF Tag, beim positiv. SST. Aber leider geben kein Rezept dafür, und Dr. Reichel gibt mir auch keins, da sie keine Probleme mit Nk sieht...
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

lucinda1978
Rang1



Anmeldungsdatum: 15.02.2017
Beiträge: 443
Wohnort: Bisingen

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2017 07:14 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Hasanka

wir machen Eizellenspende daher werde ich gar nicht stimuliert! ich nehme allerdings auch metformin wegen einer IR.
Ich muss bis Transfer 10 mg cortison nehmen und ab Transfer dann 20 mg. Hinzu kommt dann noch Granocyte ab Transfer ...
die Intraliplidinfusionen nehme ich bei diesem Versuch nun auch . die habe ich im Vorzyklus bekommen und jetzt an Punktion muss ich die auch noch nehmen!
Warum gibt dir Reprofti kein REzept wenn sie es empfehlen? Du kansnt die Infusionen auch hier in KleinPutz Forum kaufen ... habe ich auch!
ich kriege die Infusion wie gesagt Ende Vorzyklus, an Punktion und dann wenn ich schwanger sein sollte alle 2 Wochen! Hoffen wir das es hilft!
ich hatte im Blut auch keine erhöhte Killerzellen bzw indikatin für Intraliplid allerdings hatte ich eine Biopsie der Gebärmutterschleimhaut und da waren die Killerzellen erhöht daher nehme ich es!
_________________
15.03.2011 Geburt meiner Tochter
September 2014 Kinderwunschplanung mit meinem neuem Partner
Januar 2015 endlich positiver Test
Februar 2015 7. SSW / MA mit AS
Oktober 2015 endlich wieder positiv, jetzt wird alles gut.
November 2015 10 SSW. Kein Herzschlag mehr, MA mit AS
Humangenetische Untersuchung ergab das ich Trägerin der Robertson'sche Translokation 13/14.
2016 - keine natürliche Schwangerschaft mehr
Vorstellung Klinik in Prag
1. EZS - Negativ (Mai 2017)
Befunde RF da: KIR Genotyp AA, Insulinresistenz, HLA-Sharing (habe auch überall hier geschrien als es um Komplikationen ging)
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hasanka
Rang0



Anmeldungsdatum: 11.12.2014
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2017 08:47 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe lucinda,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Ja, REPROFIT stellt kein Rezept für Intralipid, wie gesagt, ich kann bei Ihnen 3 Infusionen bekommen je 100 euro, musste ich aber jedes Mal nach Brno fahren (über 800km nur hin).

Danke für das Tipp, dass man Intralipid über das Forum kaufen kann, wusste ich nicht...

Wie funktioniert das? Ich habe auch Dr. Reichel am Telefon angesprochen wegen NK-Zytotoxitätstest, sie meinte ich brauche es nicht., da meine NK Zellen nach Kortisongabe im Normalbereich liegen. Obwohl Sie weiß ganz genau, dass keiner auf die Aktivität geguckt hat...
Bei meiner allerersten Blutabnahme waren meine NK Zellen erhöht (15,9%). Nach erster Kortisongabe sind sie auf 7% gesunken.
Ich hoffe so sehr, dass Intralipid vielleicht meine Schlüssel für die erfolgreiche Behandlung sein wird.
Wenn ich fragen darf, wer gibt dir die Infusionen? Ich habe leider keinen gefunden… Vielleicht Heilpraktiker...?
Ich wünsche dir vom ganzen Herzen, dass es bei dir dieses Mal klappt!!!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lucinda1978
Rang1



Anmeldungsdatum: 15.02.2017
Beiträge: 443
Wohnort: Bisingen

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2017 09:05 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hasanka

also hier im Forum gibt es ein Thread mit medikamentenabgabe und tausch da kannst mal reinschauen musst dich aber erst anmelden!
und eigentlich kannst es auch frei verkäuflich in der Apotheke kaufen, hier in Deutschland heißt es irgendwas wie Intraplidös oder sowas ähnliches!
ja gut es ist ja nun mal so diese Intraliplidlösung ist ja Sojabohne und im Prinzip kann es ja ncht schaden!
ich habe meine Hausärztin und Gyn beide machen das sogar die Gyn in Vertretung hat es gemacht du musst halt selbstsicher hin .. sagst du hast eben das in deinem Behandlungsplan und fertig!
also ich bringe immer alles mit die Lösung und die Kochsalzlösung die stellen mir dann nur das Besteck zur Verfügung ...
also bisher haben es alle gemacht die ich gefragt habe ...
vielleicht spreichst du mal mit deiner Gyn und deinem Hausarzt .. ein Heilpraktiker darf dir keine intravenöse Infusion verpassen das darf nur ein Arzt ... bei mir kommt auch immer der Arzt zum stechen das macht die die Arzthelferin.
ruf doch mal dein ARzt an und sagt du brauchst diese Infusionen im Vorzyklus und während dem Transfer ...
ob er sie dir geben kann fertig! Falls du eine Krankenschwester privat kennst vielleicht macht die das ja auch ..
_________________
15.03.2011 Geburt meiner Tochter
September 2014 Kinderwunschplanung mit meinem neuem Partner
Januar 2015 endlich positiver Test
Februar 2015 7. SSW / MA mit AS
Oktober 2015 endlich wieder positiv, jetzt wird alles gut.
November 2015 10 SSW. Kein Herzschlag mehr, MA mit AS
Humangenetische Untersuchung ergab das ich Trägerin der Robertson'sche Translokation 13/14.
2016 - keine natürliche Schwangerschaft mehr
Vorstellung Klinik in Prag
1. EZS - Negativ (Mai 2017)
Befunde RF da: KIR Genotyp AA, Insulinresistenz, HLA-Sharing (habe auch überall hier geschrien als es um Komplikationen ging)
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Hasanka
Rang0



Anmeldungsdatum: 11.12.2014
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2017 16:34 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

lucinda@ danke liebe lucinda für die Tipps.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-heute Christian Grohnberg  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum