Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Aktuelles -> Presse, Medien, Seminare/Webinare -> Deutschland braucht keine Impfpflicht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14, 15  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
guilia2012
Rang1



Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 577
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2019 16:57 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Free: Dr.Braun hat nicht gesagt das Impfstoffe Hirnzellen in Tieren abtötet, sondern das Adjuvant Aluminiumhydroxid und dieser Wirkverstärker in den Impfstoffen steht unter Verdacht zu unerwünschten Reaktionen auch beim Menschen zu führen. Der Sohn von meiner Freundin hatte unmittelbar nach einer Tetanusimpfung neurologische Ausfälle, es sackten ihm beim gehen die Beine zusammen. Im Impfstoff war nachweislich Aluminiumhydroxid drin.
Man sollte sich den Artikel richtig durchlesen und nicht falsche Schlussfolgerungen draus ziehen.
Dem Arzt geht es aus seiner Praxisarbeit um seine Erfahrungen mit, ohne und weniger geimpften Kindern und eben den Einfluss der Pharma.
Und für dich free zum klaren Verständnis ich bin NICHT angstgesteuert oder verunsichert, ich habe mich in alle Richtungen informiert , glaube nur nicht alles , sei es was Ärzte sagen( es gibt Ärzte denen man vertrauen kann und welche die nicht mal einen Doktortitel verdienen, denn dann wäre ich z.b.jetzt auch kinderlos), aus dem Bereich der Kita habe ich aus eigenen Erfahrungen gelernt , einiges wurde mir genauso von Erzieherinnen bestätigt.
Ich habe einen guten Einblick in unser Gesundheitswesen und sehe das es Defizite gibt und in Kombination mit der Naturheilkunde würde vieles besser laufen. Kann nun jeder sehen wie er will.
Und Impfen ist unter Zwang/Pflicht in meinen Augen eine Körperverletzung , vorallem wenn es keine Notsituation darstellt und das tut es bei den aktuellen Masernfällen nicht.
_________________
Febr.2010: wir müssen unsere 2 Sternchen zu den Engeln ziehen lassen
Plan B nach vielen erfolglosen ICSI's
22.1.ein Blastozystenembryo zieht ein
30.01. TF+8 PU+13 HCG 228, Prog.5,5,Pipitest positiv
01.02. TF+10 PU+15 HCG 536
06.02. TF+15 PU+20 HCG 4586, Prog.6,5
14.02. US das Herzchen schlägt, SSL 2,8 mm SSW.6+2
28.02. 8+0 das Herzchen schlägt ganz doll, Zwutschgerl ist 1,70 cm lang
16.3.US SSL 3,6 cm, Zwutschgerl hat wild geturnt und mit dem kl.Ärmchen gewunken
22.3.nä.US Beginn 12.SSW Zwutschgerl ist 5 cm lang
09.04.SSL 8,6 cm, 91 gr. auf 14+4 vordatiert, ich bin verliebt
16.5.US SFL:21 cm, 279 gr.,Outing:eine kl."Bocca Chica"
29.5.großes Organscreening
28.8.ca.2500 gr. SL
05.10.13 22:28 Uhr kam per Kaiserschnitt unsere hübsche Tochter zur Welt, wir lieben sie über alles
okt.2015 letzter Geschwisterversuch für unsere Maus
20.10.ein kleiner Blasto zieht bei mir ein
30.10.positiver Pipitest
2.11.TF+13 HCG 1500, Prog.8
4.11.eine kleine Fruchthöhle zeigt sich
29.1.Mäuschen ist 16 cm lang und 162 gr.schwer
18.2.großes Organscreening, alles bestens,Mausi ist ca.22 cm groß
23.6.per Kaiserschnitt kommt unsere geliebte 2.Tochter mit 3700 gr.auf die Welt, wir sind überglücklich
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guilia2012
Rang1



Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 577
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2019 19:07 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Wer es lesen möchte ☺️

Parawissenschaft“
Ich wurde kürzlich vom Kollegen Terhardt aus der STIKO aufgefordert, zur Kritik von Jan Oude-Aost (Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften GWUP) an meinem Buch „Impfen Pro und Contra“ Stellung zu nehmen. Hier meine Antwort:

Sehr geehrter Herr Kollege Terhardt,
Sie haben mich aufgefordert, inhaltlich zur Kritik von Jan Oude-Aost/GWUP an meinem Buch „Impfen Pro und Contra“ Stellung zu nehmen. Ich möchte vorausschicken, dass ich Herrn Oude-Aost für seine Arbeit nicht undankbar bin. Er gibt mir einige Hinweise, wie ich das Buch noch verbessern kann.

Was „Impfen Pro und Contra“ aber bei aller sachlicher und unsachlicher Kritik nie sein wird: Eine STIKO-Impffibel. Die STIKO hat in der Vergangenheit jeden Impfstoff, der auf den Markt kam, umgehend in die öffentliche Impfempfehlung eingearbeitet. Der langjährige STIKO-Vorsitzende H.J. Schmitt war ein Pharmalobbyist. Seine Ägide ist der Grund dafür, dass kein anderes Land in Europa seine Bevölkerung früher, mehr und öfter impft als Deutschland. Und seine Ägide hat dazu geführt, dass viele Eltern gegenüber den Impfempfehlungen misstrauisch sind.

Erst in jüngerer Zeit ist die STIKO vorsichtiger geworden, hat Methoden entwickelt, die Impfempfehlungen auf eine breitere wissenschaftliche Grundlage zu stellen, und mit dem Meningokokken B-Impfstoff ist jetzt erstmals ein Impfstoff nicht umgehend in den Kinder-Impfkalender aufgenommen worden. Dennoch: Jahr für Jahr werden die Empfehlungen erweitert, und sie werden immer komplizierter.

Meiner bescheidenen Ansicht nach wäre, um das Vertrauen in die STIKO und Impfungen zu verbessern, Folgendes dringend notwendig:

eine Aufarbeitung und Überprüfung der Impfempfehlungen aus den Jahren 2000 – 2015 (Hepatitis B für Kinder, Pneumokokken, Meningokokken C, Windpocken, Rotaviren, HPV),
eine Überprüfung der Häufigkeit von Impfungen (Säuglingsimpfungen 4x? Tetanus-Impfung für Erwachsene alle 10 Jahre?),
eine Überprüfung des Impfzeitpunkts bei Säuglingen incl. Förderung von Studien zum diesem Thema: Sind Kinder, die später (etwa mit 6 oder 12 Monaten) geimpft werden, vielleicht gesünder als Kinder, die schon mit 8 Wochen geimpft werden? Wie bedeutsam sind die Aaby’schen unspezifischen Impfwirkungen in einem reichen Land wie Deutschland?
ein Priorisierungssystem wie etwa in der Schweiz: Welche Impfungen sind besonders wichtig, welche sind zweit- oder drittrangig?
eine eindeutige Stellungnahme gegen die geplante Impfpflicht, durch die das Vertrauen in Impfungen und die STIKO-Empfehlungen weiter erodieren wird,
eine Aufforderung an die Impfstoffhersteller, Impfstoffe ohne Aluminiumadjuvantien und wieder Einzelimpfstoffe gegen Masern, Mumps, Röteln, Keuchhusten und Diphtherie auf den Markt zu bringen,
das Eintreten für eine angemessene Vergütung der Impfberatung.
Ich habe ein gewisses Verständnis für die Zurückhaltung der STIKO, potentielle Risiken von Impfungen zu benennen, etwa die Aluminiumproblematik. Schließlich gibt es außer dem Rotavirus-Impfstoff keine Säuglingsimpfstoffe ohne Aluminiumadjuvantien, und bei einer Produktwarnung würde die STIKO viele Eltern verunsichern. Dennoch gibt es eine ganze Reihe von Autoren und Studien, die da ein Problem sehen.

In meinen Augen ist es recht und billig, dass von außerhalb der STIKO auf dieses und viele andere Probleme hingewiesen wird. Das muss die STIKO schon aushalten. Wie bei vielen anderen gesellschaftlichen Themen wird sich auch hier erst Entscheidendes bewegen, wenn von der Öffentlichkeit Druck ausgeübt wird (die Hersteller könnten, wenn sie wollten, auch Impfstoffe mit alternativen Adjuvantien (etwa Calciumphosphat) oder Auffrischungsimpfstoffe ganz ohne Wirkungsverstärker anbieten).

Nun zu Jan Oude-Aost/GWUP:

Jan Oude-Aost rezensiert ein Buch, das es nicht mehr gibt. Nur ganz wenige Abschnitte seiner Kritik beziehen sich auf die komplett überarbeitete Auflage 2018, die offensichtlich erschienen ist, als er mit seiner Arbeit schon fast fertig war.
Über 80 Prozent der von Oude-Aost kritisierten Zitate sind in der Auflage 2018 nicht mehr enthalten, andere sind abgeändert, keines findet sich unter der von ihm angegebenen Seitenzahl.
Oude-Aost ist Mitglied der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V. (GWUP), die sich als Teil der internationalen Skeptikerbewegung versteht. Der Verein führt unter anderem Kampagnen durch gegen Alternativmedizin und Impfkritik. Er befürwortet dagegen Atomenergie, Gentechnik und Glyphosat. Jährlich vergibt die GWUP den satirischen Negativpreis „Goldenes Brett vorm Kopf“. Eine Sponsorenliste des Vereins wurde bisher nicht veröffentlicht. Das ehemalige Gründungsmitglied Edgar Wunder bezeichnet die GWUP als „Kampfverband gegen alles, was der etablierten Wissenschaft zuwiderlaufe… Andersdenkende werden pathologisiert. Ihnen wird ein Mangel an kognitiven Fähigkeiten (‚Spinner‘, ‚Dummköpfe‘, ‚geisteskrank‘ usw.) oder kriminelle Absichten unterstellt (‚Betrüger‘, ‚Scharlatane‘ usw.). Damit einher geht nicht selten Repressionsbereitschaft, der Ruf nach den Gerichten, nach dem Staat, nach aggressiven Kampagnen…“.
Jan Oude-Aost glaubt bedingungslos und undifferenziert an die Wissenschaft und an das Impfparadigma. Er schreibt: „Impfen ist effektiv und sicher“ und „Richtige Informationen bedeutet nicht, dass die Informationen zum Ziel haben, Menschen vom Impfen abzuhalten.“ Impfkritiker vergleicht er mit AIDS-Leugnern. Für ihn ist Impfforschung nicht Suche nach der Wahrheit, sondern Bestätigung der Wahrheit, an die er glaubt. Wir wissen ja: Auch in der Wissenschaft hat der Glaube eine große Bedeutung.
Oude-Aosts Stil ist zwar meist sachlich, manchmal aber überheblich („Ich stelle mir die Welt, in der Hirte sich erlebt, ziemlich trostlos vor, wenn seiner Ansicht nach jede/r für ein wenig Geld (und so gut verdienen ForscherInnen auch nicht) oder gar Drittmittel mutwillig Menschen über die Klinge springen lässt.“) und gelegentlich auch herabwürdigend, unterstellend und/oder verunglimpfend: „Er macht jedoch keine Angaben, wie viele tote Kinder im Jahr aus seiner Sicht tolerierbar wären, wenn man auf Impfungen verzichtet“, „Zum anderen ist auch meine Zeit auf diesem Planeten begrenzt und ich möchte nicht zu viel davon Herrn Hirte widmen“, „Hirte empfiehlt in der neueren Auflage seines Buches ebenfalls den Konsum dieses besonderen Mineralwassers.“ (damit will er unterstellen, ich bekomme dafür evtl. Geld; ich empfehle nicht „dieses besondere Mineralwasser“, sondern Mineralwässer mit hohem Siliziumanteil), „antiaufklärerisch“, „Typisch für die Unredlichkeit in Hirtes Argumentation ist, …“ , „Hirte geht a priori davon aus, dass Impfungen schweren Schaden anrichten“. Das ist eine Unterstellung. Ich sehe Impfungen nur differenzierter als Oude-Aost (er ist undifferenziert für Impfungen), „Entweder Herr Hirte ist aufrichtig, dann ist er nicht imstande, ein populärwissenschaftliches Buch zum Thema Impfungen zu schreiben. Oder Herr Hirte weiß sehr genau, wie er vorgeht, dann wäre er ein Impfgegner, der im Sinne seines Anliegens Fakten absichtlich falsch darstellt.“
Oude-Aost behauptet, ich wäre Anthroposoph. Die Anthroposophie wird von der GWUP mit besonderer Vehemenz bekämpft, und jemanden dort einzuordnen, ist in Szientisten-Kreisen die schlimmste Herabwürdigung. Da wird gleich der ganze Steiner-Zitatenschatz zu Masern geöffnet. Ich kann versichern: Oude-Aost irrt sich. Aber er irrt sich auch darin, dass anthroposophische Ärzte (ja, ich bin mit einigen befreundet) unbelehrbar sind. Man sieht an Oude-Aosts Unterstellung den Fanatismus, mit dem er zu Werke geht. Es riecht förmlich nach Gedankenpolizei. In einem Vortrag auf der SKEPKON-Konferenz Anfang Juni sagt er über mich: „Für mich ist eigentlich schlüssig, dass das die eigentliche Motivation ist, das erklärt auch für mich viele dieser schwammigen Begriffe von Entwicklungsstörung, Reifung….deswegen meine ich, man sollte das Buch eigentlich umbenennen: ‚Impfen Naja und Contra – Rudis spirituelle Impffibel‚“ (er bezieht sich dabei auf Rudolf Steiner).
Oude-Aost erklärt auf dem gleichen SKEPKON-Kongress, er möchte „den Verlag auffordern, das Buch einer grundsätzlich Überarbeitung zu unterziehen“. Das ist Teil der fanatisierten Arbeit der GWUP: öffentliche Kampagnen, um ihre Sicht der Welt durchzusetzen und Andersdenkende zu diffamieren (z.B. Kampagne gegen Forschungsstellen in der Alternativmedizin, Kampagne gegen die Homöopathie, Kampagne gegen den Film „Eingeimpft“ und seinen Regisseur David Sieveking).
Ich erlaube mir, diesen Text auch an die Mitglieder des Vereins Ärzte für individuelle Impfentscheidung zu schicken, und an David Sieveking, den Regisseur von „Eingeimpft“, ebenfalls Opfer eine GWUP-Kampagne.

Mit freundlichem Gruß
Martin Hirte
_________________
Febr.2010: wir müssen unsere 2 Sternchen zu den Engeln ziehen lassen
Plan B nach vielen erfolglosen ICSI's
22.1.ein Blastozystenembryo zieht ein
30.01. TF+8 PU+13 HCG 228, Prog.5,5,Pipitest positiv
01.02. TF+10 PU+15 HCG 536
06.02. TF+15 PU+20 HCG 4586, Prog.6,5
14.02. US das Herzchen schlägt, SSL 2,8 mm SSW.6+2
28.02. 8+0 das Herzchen schlägt ganz doll, Zwutschgerl ist 1,70 cm lang
16.3.US SSL 3,6 cm, Zwutschgerl hat wild geturnt und mit dem kl.Ärmchen gewunken
22.3.nä.US Beginn 12.SSW Zwutschgerl ist 5 cm lang
09.04.SSL 8,6 cm, 91 gr. auf 14+4 vordatiert, ich bin verliebt
16.5.US SFL:21 cm, 279 gr.,Outing:eine kl."Bocca Chica"
29.5.großes Organscreening
28.8.ca.2500 gr. SL
05.10.13 22:28 Uhr kam per Kaiserschnitt unsere hübsche Tochter zur Welt, wir lieben sie über alles
okt.2015 letzter Geschwisterversuch für unsere Maus
20.10.ein kleiner Blasto zieht bei mir ein
30.10.positiver Pipitest
2.11.TF+13 HCG 1500, Prog.8
4.11.eine kleine Fruchthöhle zeigt sich
29.1.Mäuschen ist 16 cm lang und 162 gr.schwer
18.2.großes Organscreening, alles bestens,Mausi ist ca.22 cm groß
23.6.per Kaiserschnitt kommt unsere geliebte 2.Tochter mit 3700 gr.auf die Welt, wir sind überglücklich
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
free
Rang4



Anmeldungsdatum: 31.08.2011
Beiträge: 5280

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2019 20:30 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

liebe guilia,mir ist das völlig egal ob sich einer impft oder nicht.ich kann das auch gut nachvollziehen,wenn man für eine sache brennt.Ich muss aber sagen, ich bin entsetzt, wie leichtsinnig hier mit gefährlichem Unwissen hantiert wird und wie offensichtlich eltern verunsichert werden.(obwohl sich auch einige passagen ganz amüsant lesen-goldenes brett vorm kopf- ) lg und alles gute
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

guilia2012
Rang1



Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 577
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2019 21:56 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Free: Danke für deinen 2.Satz, zumindest verstehst mich ein bisschen. Jeder soll entscheiden dürfen was aus den persönlichen Erfahrungen heraus für seine Familie gut ist.
_________________
Febr.2010: wir müssen unsere 2 Sternchen zu den Engeln ziehen lassen
Plan B nach vielen erfolglosen ICSI's
22.1.ein Blastozystenembryo zieht ein
30.01. TF+8 PU+13 HCG 228, Prog.5,5,Pipitest positiv
01.02. TF+10 PU+15 HCG 536
06.02. TF+15 PU+20 HCG 4586, Prog.6,5
14.02. US das Herzchen schlägt, SSL 2,8 mm SSW.6+2
28.02. 8+0 das Herzchen schlägt ganz doll, Zwutschgerl ist 1,70 cm lang
16.3.US SSL 3,6 cm, Zwutschgerl hat wild geturnt und mit dem kl.Ärmchen gewunken
22.3.nä.US Beginn 12.SSW Zwutschgerl ist 5 cm lang
09.04.SSL 8,6 cm, 91 gr. auf 14+4 vordatiert, ich bin verliebt
16.5.US SFL:21 cm, 279 gr.,Outing:eine kl."Bocca Chica"
29.5.großes Organscreening
28.8.ca.2500 gr. SL
05.10.13 22:28 Uhr kam per Kaiserschnitt unsere hübsche Tochter zur Welt, wir lieben sie über alles
okt.2015 letzter Geschwisterversuch für unsere Maus
20.10.ein kleiner Blasto zieht bei mir ein
30.10.positiver Pipitest
2.11.TF+13 HCG 1500, Prog.8
4.11.eine kleine Fruchthöhle zeigt sich
29.1.Mäuschen ist 16 cm lang und 162 gr.schwer
18.2.großes Organscreening, alles bestens,Mausi ist ca.22 cm groß
23.6.per Kaiserschnitt kommt unsere geliebte 2.Tochter mit 3700 gr.auf die Welt, wir sind überglücklich
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bluemle1979
Rang2



Anmeldungsdatum: 17.01.2016
Beiträge: 1821

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2019 22:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Mir geht es wie Free - ich verabschiede mich aus diesem Ordner.
Der Ton ist mir zu aggressiv. Bislang bin ich hier im Forum was anders gewohnt,
nämlich dass man sich mit Respekt behandelt und das fehlt mir hier zunehmend!
Ich hoffe nur dass sich jeder weitere Leser nicht verunsichern lässt sondern das hier geschriebene Laienwissen nicht unkritisch übernimmt.
_________________
Jahrgang 1979
Diagnose vorzeitige Wechseljahre 12/2015
12/2016 1. EZS negativ
6/2017 1. EMS (Kyro) - MA 8. SSW
12/2017 Abbruch wegen schlechtem SH-Aufbau
04/2018 2. EMS (Kyro) biochem. SW
10/2018 3. EMS (Kyro) ❤️
07/2019 unser kleiner Kampfkrümel erblickt das Licht der Welt und ist trotz aller Prognosen gesund 😍
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 8312
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2019 22:54 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

free hat folgendes geschrieben:
Mondschaf hat folgendes geschrieben:
free hat folgendes geschrieben:
Mondschaf hat folgendes geschrieben:
und, nein, nicht jeder, der dem impfen kritisch gegenüber steht oder sich einfach nur5 vor dem impfen über mögliche nebenwirkungen informieren möchte, ist panisch, angstgetrieben und irrational!! .
warum nicht?

warum meinst du denn, dass das so ist?
weil es eine gross angelegte studie in den usa 2011 dazu gab.über 50 prozent haben angst vor dem impfen und schenken dem aberglauben ihre zeit.ist ja auch nachzuvollziehen.

so,so. ohne angst wäre übrigens die menschheit schon längst ausgestorben. sie ist ein sinnvolles gefühl.

fragt sich, wie angst in der studie definiert wurde.

ich bin aber auch weg hier, weil mir unbergreiflich ist, dass dieselben leute, die vor einem autokauf testberichte lesen, medizinischen aussagen offensichtlich unhinterfragt vertrauen und leute, die das in frage stellen (was garnicht heissen muss, dass sie alle impfungen ablehnen, sondern nur, dass sie sich gerne eine eigene meinung zu dem thema bilden wollen) als angstgetrieben, abergläubisch (zitat von dir) oder falsch informiert darstellen. ich empfinde einige der extremen impfbefürworter hier extrem rechthaberisch. vielleicht können wir alle akzeptieren, dass menschen risiken unterschiedlich bewerten und daher zu abweichenden entscheidungen kommen. und wir hier wohl alle nur das beste für unsere kinder wollen, egal wie wir uns entscheiden.
ich kann verstehen, wenn jemand gern auf "nummer sicher" gehen will und die kinder gegen alles und jedes impft. auch wenn ich selber anders darüber denke.
versteht - und toleriert - doch bitte umgekehrt auch leute, die die risiken und nutzen eben anders als ihr einschätzen und die kinder gegen manches, aber eben nicht alles impfen lassen.
wir sind weder angstgetrieben, noch abergläubisch.
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werbe-Partner

bluemle1979
Rang2



Anmeldungsdatum: 17.01.2016
Beiträge: 1821

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2019 23:02 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

@Mondschaf: sehr schön geschrieben!!!
_________________
Jahrgang 1979
Diagnose vorzeitige Wechseljahre 12/2015
12/2016 1. EZS negativ
6/2017 1. EMS (Kyro) - MA 8. SSW
12/2017 Abbruch wegen schlechtem SH-Aufbau
04/2018 2. EMS (Kyro) biochem. SW
10/2018 3. EMS (Kyro) ❤️
07/2019 unser kleiner Kampfkrümel erblickt das Licht der Welt und ist trotz aller Prognosen gesund 😍
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
free
Rang4



Anmeldungsdatum: 31.08.2011
Beiträge: 5280

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2019 00:32 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

guilia2012 hat folgendes geschrieben:
Free: Danke für deinen 2.Satz, zumindest verstehst mich ein bisschen.
na klar verstehe ich dich.ich brenne ja auch für gewisse sachen.ich muss auch ehrlich gestehen,ich habe schon so oft die tetanus immunprophylaxe durchgeführt und noch nie komplikationen erlebt wie bei deiner freundin.ich habe schon gehört von bekannten,die leiten das alu aus nach der impfung.aber mir wird das immer ein rätsel bleiben wie das mikrogramm an alu in die blutbahn kommen soll,da es ja intramuskulär gegeben wird.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
free
Rang4



Anmeldungsdatum: 31.08.2011
Beiträge: 5280

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2019 01:03 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

guilia2012 hat folgendes geschrieben:
Und für dich free zum klaren Verständnis ich bin NICHT angstgesteuert oder verunsichert
war eigentlich nur eine Nachfrage Guilia.
_________________
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

malfan88
Rang1



Anmeldungsdatum: 13.12.2015
Beiträge: 620

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2019 12:08 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

@danke mondschaf, deine worte sind eine Wohltat hier. Warum immer gleich alles schwarz oder weiß sein muss bei diesem thema.
@Free, deine beiträge sind mir zum Teil zu oberlehrerhaft ,
@guilia,danke für manch guten Beitrag und Link, aber manchmal wird's ein wenig zu schräg, aber ich pflichte dir in vielem bei und etwas mehr Gelassenheit für manche Meinung hier🙄
_________________
1 erwachsenes Kind
3 x IVF/ICSI Ergebnis:1. in der 15. Wo AB wegen Infektion/2. biochem.SS /3. in der 9. Wo MA
5 x EZS (davon 4 mal Kryo) immer negativ
2 x EMS (1x negativ/1x nach auffälligem ERA-Test und längerer Progesteroneinnahme biochem. SS April 2016)
3. und allerletzter EMS-Transfer bei Reprofit Mai 2016: Positiv: 💖💖 unglaublich, der Traum erfüllt sich im allerletzten Versuch!
2 wunderbare Mädchen erblicken in der 37. Woche das Licht der Welt😍🤩

Lilypie Kids Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14, 15  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum