Fälle von natürlicher Schwangerschaft Ü43

Unsere Hauptkategorie. Hier wird über alles rund um den Kinderwunsch diskutiert. :-)
amazo
Rang0
Rang0
Beiträge: 6
Registriert: 05 Sep 2022 23:15

Fälle von natürlicher Schwangerschaft Ü43

Beitrag von amazo »

Hi,

ich brauche etwas Motivation, auch wenn Statistiken nicht motivierend sind. Welche Fälle von natürlicher Schwangerschaft (inkl. gesundes Baby) kennt ihr? Ich habe in meinem Umfeld leider niemanden.

Habt ein schönes WE

Amazo

P.S. ich hoffe das war jetzt in der richtigen Rubrik…
Mondschein2023
Rang2
Rang2
Beiträge: 1022
Registriert: 18 Apr 2022 21:22

Re: Fälle von natürlicher Schwangerschaft Ü43

Beitrag von Mondschein2023 »

Hey meine Arbeitskollegin wurde mir 42 nochmal Mutter ( hatte davor schon 3) und Bekannte das erste mit 42 nach 6 Monaten Beziehung - war nicht geplant und war total froh - hat nie damit gerechnet !

Ich selber habe mit 32 angefangen und alles probiert - keine Chance ! Obwohl alles gut aussah ! 6 Jahre alles gemacht !Jetzt durch EZP schwanger ! Gott sei Dank!
Kiwu seit August 2017🤰
Ich 38 Jahre - Er 42 Jahre
Eileiterschwangerschaft Oktober 2018
2019 bis 2022- 6 stimulierte und 3 natürliche Ivf -
Mehrere Blasto Transfere-Keine einzige Einnistung
-----------------Entscheidung EZP Frühjahr 2022------------------
10/2022 Stimulation + Punktion der Spenderin-
Ergebnis: 4 Blastos

1. Transfer am 13.01.2023 - 2 Blastos
23.01.2023 - Clearblue positiv-25.01.2023 Bluttest HCG 853-01.02.2023 massive Blutung - 06.02.2023 MA bestätigt ⭐

2. Transfer am 05.05.2023 -2 Blastos - Bluttest 16.05.2023- HCG 650 // Bluttest 19.05.2023 -1725 HCG
Blutest 24.05.2023 - 10500 HCG -
28.05.2023 - ❤️ blinkt 😍
05.06.2023 - 7+0 alles zeitgerecht entwickelt ❤️schlägt kräftig
28.06.2023 - 10+2 - -alles super
19.07.2023 - 13+2 - Pränataldiagnostik +NIPT -alles zeitgerecht und so wie es sein soll - Präeklampsiescreening—> kein Hinweis auf erhöhtes Risiko es wird ein Junge 💙
26.07.2023 - 14+2 - unser Teddybär entwickelt sich toll
16.08.2023 - 17+2 - Teddybär geht es sehr gut.
13.09.2023 - 21+2 - Pränataldiagnostik - Organscreening- alles ok und entwickelt sich wie es soll 😍
04.10.2023 - 24+2 - Zuckertest bestanden ✔️
08.11.2023 - 30 Ssw Screening - du bist 40 cm und wiegst 1,5 Kg🤩
14.12.2023 - 35 Ssw - du bist 49 cm und wiegst 2,5 kg🥰
28.12.2023 - 37 Ssw - du bist 51 cm und wiegst 3,2 kg😍
11.01.2024 - 39 Ssw - du bist 53 cm und wiegst 3,6 kg 😘
Am ET 22.01.2024 kommt unsere Maus zur Welt - wir sind so glücklich 🩵
Polly77
Rang0
Rang0
Beiträge: 51
Registriert: 14 Apr 2023 21:51

Re: Fälle von natürlicher Schwangerschaft Ü43

Beitrag von Polly77 »

Hallo!
Meine Schwester wurde ungeplant und völlig überrascht natürlich mit 43 Jahren schwanger, erstes Kind, gesund und munter.
Viele Grüße
Turboschnecke1708
Rang1
Rang1
Beiträge: 680
Registriert: 13 Mai 2021 22:24

Re: Fälle von natürlicher Schwangerschaft Ü43

Beitrag von Turboschnecke1708 »

Eine Kollegin von mir ist mit 45 schwanger geworden. Das Kind ist gesund. Sie hat davon im 5. Monat erfahren, sie dachte das wären die Wechseljahre 😳
Ich *1980 Endometriose
Er *1977 Spermiogramm in Ordnung
2018 bis 2020 4 ICSI's in Deutschland
Nur eine Einnistung im Gebährmutterhals--> Behandlung mit Metrotrexat
Entscheidung EZS
08.2021 1. ESZ, SET bei Unica prag--> negativ
01.2022 Kryo-Versuch --> negativ
Klinik Wechsel zu Ferticare Prag
08.2022 2. EZS SET
TF +10 SST positiv --> MA :-?

24.01.2023 Kryo DET🍀
02.02.2023 SST positiv *rotfl*
06.02.2023 TF+13 HCG 1283 Progesteron 38 :dance:
22.02.2023 6+6 zwei 💚🧡 schlagen
22.03.2023 10+6 schon 3.94cm und 4.04cm 🧡💚
13.04.2023 14+0 ETS unauffällig beide sind schon 8cm😍
03.05.2023 16+6 beide wiegen 160g 🧡💚
31.05.2023 20+6 Organscreening Top wir bekommen ein Pärchen 💙💜
30.06.2023 25+1 750g ♂️ und 800g ♀️ alles super entwickelt
19.07.2023 27+6 3. Großer US. Alles super 🥰 beide wiegen 1100g
10.08.2023 31+0 💙1480g 💜1610g
26.08.2023 33+2 6½Wochen zu früh werden die Zwillinge mit 1910g und 2105g geboren 💙💜
malfan88
Rang1
Rang1
Beiträge: 649
Registriert: 13 Dez 2015 10:35

Re: Fälle von natürlicher Schwangerschaft Ü43

Beitrag von malfan88 »

Hallo, ich kenne etliche Fälle, aber ich muss auch dazu sagen, dass die meisten dieser Frauen schon einige Kinder geboren haben davor und dies meist Nachzügler waren.
In unserer Siedlungsstraße kenne ich sogar 2: meine Nachbarin mit fast 49 ein gesundes Mädchen als 4 kind nach 22 jahren Pause, die 2 Nachbarin mit 47 einen gesunden Jungen als 5 Kind nach 16 Jahren Abstand. Meine Schwiegermutter war auch das letzte Nachzüglerkind, ihre Mutter war 44. Hatte aber auch vorher 5 Kinder. Im Ort eine Frau mit 44 4. Kind nach 15 Jahren Abstand. Meine Cousine hat mit knapp 44 ihr 1 . Kind ohne medizinische Unterstützung bekommen. Sie hat es mit der Einstellung probiert, wenn es klappt, ist es gut, wenn nicht, dann ist es auch gut. Sie hat ein gesundes Mädchen bekommen. Ich könnte dir noch viele Beispiele nennen, wo die Mütter jenseits 42 sind, also so selten ist das gar nicht. Aber eben meist sind sie schon Mütter gewesen vorher.
1 erwachsenes Kind
3 x IVF/ICSI Ergebnis:1. in der 15. Wo AB wegen Infektion/2. biochem.SS /3. in der 9. Wo MA
5 x EZS (davon 4 mal Kryo) immer negativ
2 x EMS (1x negativ/1x nach auffälligem ERA-Test und längerer Progesteroneinnahme biochem. SS April 2016)
3. und allerletzter EMS-Transfer bei Reprofit Mai 2016: Positiv: unglaublich, der Traum erfüllt sich im allerletzten Versuch!
2 wunderbare Mädchen erblicken in der 37. Woche das Licht der Welt
Ayana
Rang1
Rang1
Beiträge: 778
Registriert: 19 Jul 2012 16:05

Re: Fälle von natürlicher Schwangerschaft Ü43

Beitrag von Ayana »

Hallo,
Eine Freundin von mir bekam mit 44 Jahren ein gesundes Kind (erstgebärend).
Eine andere Freundin wurde mit 43 Jahren schwanger (3. Schwangerschaft, 2. lebend geborenes Kind). Das Baby kam leider aufgrund einer Chromosomenanomalie mit schwersten Fehlbildungen zur Welt und wurde nur 1 Monat alt.
Außerdem kenne ich vom Hörensagen mehrere "Fälle" von Schwangerschaften deutlich Ü40 mit gesunden Kindern aus dem Umfeld meiner Eltern.

Viele Grüße
amazo
Rang0
Rang0
Beiträge: 6
Registriert: 05 Sep 2022 23:15

Re: Fälle von natürlicher Schwangerschaft Ü43

Beitrag von amazo »

Wow! Danke für die vielen Antworten und Beispiele! Das motiviert mich nach Vorne zu blicken!
malfan88 hat geschrieben: 19 Aug 2023 21:26 Aber eben meist sind sie schon Mütter gewesen vorher.
Inwiefern macht es biologisch einen Unterschied aus, ob man schonmal geboren hat… ? Ist es nur der Beleg, dass der Rest gesund ist oder ändert sich im Körper etwas nach der Geburt, was dafür relevant ist 🤔?
yersinia
Rang1
Rang1
Beiträge: 250
Registriert: 03 Okt 2015 22:40

Re: Fälle von natürlicher Schwangerschaft Ü43

Beitrag von yersinia »

Ich glaube, dass damit gemeint ist, dass eine späte Mutterschaft eher eintreten wird, wenn man sonst generell eher leicht schwanger wurde und das einzige Problem das Alter ist. Im Gegensatz zu Frauen, die vielleicht schon jahrelang erfolglos versuchten, schwanger zu werden und bei denen im Laufe der Zeit das Alter dann eventuell noch als zusätzliches Problem auftritt.
narim
Rang2
Rang2
Beiträge: 1379
Registriert: 29 Aug 2005 15:18

Re: Fälle von natürlicher Schwangerschaft Ü43

Beitrag von narim »

Ich kenne wirklich viele. Und vorallem sind es südländische, die spät natürlich schwanger wurden,also ohne ivf etc. In meinem Umfeld ebenfalls einige. Allerdings hatten die meisten schon Kinder..
Ich wundere mich selber auch oft, im Kindergarten waren mehrere Spätgebärende. Ich glaube kaum das die alle ivf etc gemacht haben. Ich persönlich kenne auch eine 48 jährige,natürliche Schwangerschaft incl Geburt von gesundem Mädel.
Ich 45 , Partner 39
2000 Geburt Sohn Spontan SS..Notkaiserschnitt
2005 Geburt Tochter Spontan SS Traumgeburt
2007 Geburt Sohn... 3 Clomifen Versuche Spontangeburt
2015. Geburt Tochter 1.Eizellspende Unica
malfan88
Rang1
Rang1
Beiträge: 649
Registriert: 13 Dez 2015 10:35

Re: Fälle von natürlicher Schwangerschaft Ü43

Beitrag von malfan88 »

@Amazo: da ich kein Wissenschaftler, Arzt, Biologe etc. bin, kann ich dir das natürlich nicht wissenschaftlich erklären. Es ist nur meine Beibachtung. Aber der Körper dieser Frauen kennt Schwangerschaften eben schon von früher und wahrscheinlich sind sie auch besonders fruchtbar. Aber natürlich ist auch Glück dabei, genau zum passenden Zeitpunkt eine gesunde Eizelle zur Befruchtung zu haben, denn in diesem Alter sind degenerierte oder kranke Eizellen eher die Regel.
1 erwachsenes Kind
3 x IVF/ICSI Ergebnis:1. in der 15. Wo AB wegen Infektion/2. biochem.SS /3. in der 9. Wo MA
5 x EZS (davon 4 mal Kryo) immer negativ
2 x EMS (1x negativ/1x nach auffälligem ERA-Test und längerer Progesteroneinnahme biochem. SS April 2016)
3. und allerletzter EMS-Transfer bei Reprofit Mai 2016: Positiv: unglaublich, der Traum erfüllt sich im allerletzten Versuch!
2 wunderbare Mädchen erblicken in der 37. Woche das Licht der Welt
Antworten

Zurück zu „Rund um den Kinderwunsch“