Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> Dhea und Testogel, langes Protokoll
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Moppel74
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.11.2016
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2018 16:09 Beitrag speichern    Titel: Dhea und Testogel, langes Protokoll Antworten mit Zitat

Hallo Dr. Peet,

Bisher wurde ich im kurzen Protokoll stimuliert. Einmal ein langes, welches nicht besser war. Immer gute Qualität und akzeptabel Quantität für eine ü 40. Nach Abort von Zwillingen in der 8 Woche war die folgende Stimulation die schlechteste . Von 4 ez ein befruchte und als 3 Zeller in c Qualität transferiert, eine nicht zu gebrauchen und zwei nicht reif . Nun soll ein langes Protokoll gemacht werden um ggf wieder mehr reife Ez zu gewinnen. In den vorherigen stimmulationen waren immer 2-3 für den tf da. Einmal sogar Morula und Blastozyste und sogar 3 für kryo übrig. Würden sie auch ein langes nun probieren oder beim Antagonisten bleiben? Bin mittlerweile 43 Jahre.
Mein Dhea ist zu niedrig, da ich tgl15 mg cortison wg Rheuma nehmen muss. Bisher habe ich tgl 25 mg Dhea eingenommen.
Aufgrund von neuer Studien soll ich dieses Mal testotesrongel nehmen. Darf ich das Dhea weiterhin einnehmen? Oder ist dies eine Kontraindikation. Habe heute vergessen zu fragen.

Danke und Vg

Moppel74
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5713
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2018 10:16 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
das Ergebnis nach Betrachtung aller (brauchbaren) Studien zu Testosteronvorbehandlungen ist, daß es wohl eher nichts bewirkt (aber auch nicht schadet). Das DHEA können Sie ruhig weiternehmen, immerhin gibt es dafür eher positiv erscheinende Studien.
Ich halte bei Low Respondern nichts vom Long Protokoll.
Ganz gute Ergebnisse haben wir beobachten können z.B. mit Letrozolvorbehandlung und dann Weiterführung wie im mNZ (modifiz. Nat. Zykl.).
Grüße
Peet
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Moppel74
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.11.2016
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2018 10:40 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Frage noch , Dr. Peet!

Man erhofft sich durch das Long Protokoll, dass man die ez besser reifen lassen kann und somit mehr gute Reife bekommt. In den Vorverhandlungen habe ich im langen Protokoll nicht mehr oder weniger ez produziert. Eine. Deutlichen Anzahl Sprung gäbe es mit der Umstellung von menopur auf Pergoveris. Leider waren im letzten Zyklus einige Zeit Brief, daher der Versuch mit dem Protokoll wechsel.
Warum halten Sie nichts vom Lp?

Vg
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Moppel74
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.11.2016
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2018 10:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Noch mal ohne T9

Eine Frage noch , Dr. Peet!

Man erhofft sich durch das Long Protokoll, dass man die ez besser reifen lassen kann und somit mehr gute Reife bekommt. In den Vorverhandlungen habe ich im langen Protokoll nicht mehr oder weniger ez produziert. Einen deutlichen ez Anzahlsprung gab es mit der Umstellung von menopur auf Pergoveris. Leider waren im letzten Zyklus einige ez davon unreif, daher der Versuch mit dem Protokoll wechsel.
Warum halten Sie nichts vom Lp?

Vg
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5713
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2018 22:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
„Leider waren im letzten Zyklus einige Zeit Brief, daher der Versuch mit dem Protokoll wechsel. „ ????
Ja, einen Versuch wäre es sicher wert!
Insgesamt mag ich das LP nicht, da man mehr FSH braucht/ länger stim. Muß/ nachher evtl Östrogen zuführen muß (längerer Ö. mangel) und keine gute Mö. Hat ein Überstim. Syndrom zu vermeiden.
Grüße
Peet
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum