Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Heparin während Schwangerschaft wieder absetzen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sternenstaub1208
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.09.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2018 07:07 Beitrag speichern    Titel: Heparin während Schwangerschaft wieder absetzen Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

Ich hoffe hier gibt es jemanden der mir weiterhelfen kann oder vllt sogar ähnliche Erfahrungen gemacht hat...

Nach 3 frühen FG (5. und 6. SSW) bin ich endlich mit unserem Wunschkind in der 18. SSW )))
Bei mir wurde Faktor V diagnostiziert und daher habe ich direkt ab positivem Test angefangen Clexane 40 zu spritzen...
Ich lasse meine Blutwerte alle 6 Wochen kontrollieren...
Vor ein paar Tagen erhielt ich die Information, dass ich das Clexane jetzt absetzen könnte, da Faktor V nun keinen Schaden mehr anrichten könnte...statt dessen soll ich auf ASS 100 umsteigen...
Eine Zweit und Drittmeinung habe ich bereits eingeholt...alle sind der gleichen Meinung...
Ich habe wahnsinnige Angst etwas falsch zu machen...
Was soll ich nun tun?
Den Ärzten und den Leitlinien vertrauen oder auf eigene Rechnung und Verantwortung das Heparin weiter spritzen?

Vielen Dank vorab für alle Infos und Tipps

Steffi und der Mini
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah_
Rang1



Anmeldungsdatum: 06.07.2013
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2018 20:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich habe Clexane aufgrund einer Allergie darauf in der 19ssw absetzen müssen. Sonst erst 21 ssw. In meiner ersten ssw habe ich es auch so abgesetzt und alles ist gut gelaufen. Ich habe einen verminderten Faktor 12.
_________________
Lieben Gruss

Sarah

---------------------------
42, Kinderwunsch seit 2009
inaktive Hashimoto/ L-Thyroxin Einnahme
-2009 Elss.
-Sehr niedriger Amh und trotzdem immer genug Antralfolikel
-7 Ivf's/Icsi's- kein Erfolg
- Immunologische Blutuntersuchung bei Dr. Reichel-Fentz
-Partnerimmu., 3x Granocyte, 2x Intralipid, TCM haben nichts gebracht
-Ungünstige Kir-Konstellation, erhöhte Killerzellen, IgG Mangel
-DE: München: Antagonisten Protokoll mit 2x kurzen Einnistungen
-AT: langes Protokoll, keine Einnistung,
2014: Paleo Ernährungsumstellung
-TR: Brüksel Tüp Bebek BTB Klinik: 8. Icsi: 2014/09: 4 Monate Dhea, Q10, Vitamin D, Antagonisten Protokoll mit 10 Tage Estrefam vom 21. Zyklustag, Puregon, Picsi, Hatching, Co-Cultur, Doxycyclin, ab Punktion: Prednisolone, Estrefam, Clexane 40, Progesteron Depot, Ivig
Tipps:
- Dr. Beer Buch " is your body babyfriendly?"
- Agates Thread zum Thema Immunologie im fertilityfriends Uk Forum

TF+11 Blasto. Hcg 416, Progesteron 180
TF+13 Hcg 1400
Ssw6 Herzchen schlägt
Ssw9.4wir sind schon 25 mm groß
Erstsemesterscreening top..endlich aufatmen Sommer 15 Geburt unserer Tochter
----
1. Kryo 2017- natürlicher Zyklus ohne Eisprungauslösen und ohne Cortison, sonst alles gleich wie beim letzten Transfer: TF+11 440 hcg, TF+13 1300 hcg


Lilypie Maternity tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tasha
Rang2



Anmeldungsdatum: 01.08.2012
Beiträge: 1018
Wohnort: Oberschwaben

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2018 12:29 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, generell sollte man natürlich schon den Ärzten vertrauen, in Foren sind ja nur Laien...
Ich hab Faktor V leiden, und musste immer bis 6 Wochen nach Entbindung Clexane spritzen, so wurde mir das damals bei der Humangenetik empfohlen und mein Frauenarzt war auch der Meinung..
warum es bei dir jetzt anders ist

Frag doch mal Dr. Peet als Experten noch nach seiner Meinung?
_________________
Endometriose grad 4, keine Eileiter mehr, nur 1 eierstock...spermiogramm ok..
Faktor V Leiden, Phospholipid Syndrom

low responder ab 2012 in Kiwuklinik
2te IVF erfolgreich:27.12.13 Wunschkaiserschnitt, unser Sohn ist da

Es wird aufgrund nicht mehr messbaren AMH keinen Geschwisterversuch/ Icsi mehr in Deutschland geben...
Neuer Plan B bzw EMS/Gennet:
1. Kyro-EMS,(SET) 8.8.16 negativ
2. Kyro-EMS, (SET)18.11.16 negativ
3. Kyro-EMS, (DET)19.05.17
schwanger , Zwillingspärchen kommt per geplantem Kaiserschnitt am 18.1.18 gesund zur Welt
Wir sind nun komplett
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum