Petition zur Legalisierung der EZS in Deutschland

Hinweis: offen zugänglich.

Moderator: Moderator-Aufklärung

Antworten
lilaSternschnuppe
Rang1
Rang1
Beiträge: 590
Registriert: 08 Sep 2013 11:54

Petition zur Legalisierung der EZS in Deutschland

Beitrag von lilaSternschnuppe »

Liebe Forumsteilnehmer,

Wir haben vom FE Netz e.V., der dt. Vereinigung für Familien nach Einzellspende, die die Legalisierung der EZS in Deutschland fordert, eine Petition zur Legalisierung der EZS auf den Weg gebracht.

https://www.openpetition.de/petition/on ... eutschland

Bitte unterstützt und teilt diese ausgiebig!

Für alle, die diesen Weg der Familienbildung Mithilfe von EZS gehen oder gegangen sind, für unsere Kinder!

Wir freuen uns auch über Interessierte und Unterstützung des Vereins. Schaut gerne auf www.Fe-Netz.de vorbei!

Liebe Grüße!
Stephanie
KiWuTante
Rang1
Rang1
Beiträge: 565
Registriert: 04 Dez 2012 18:29

Re: Petition zur Legalisierung der EZS in Deutschland

Beitrag von KiWuTante »

*schubs*
<a href="http://www.wunschkinder.net"><img src="http://www.wunschkinder.net/forum/ticke ... /0/102.png" border="0"></img></a>
KiWu schon immer, seit 2009 in Behandlung: zunächst Stimu. mit GnP, alle negativ; danach drei Icsi´s, keine Einnistung;
Klinikwechsel > Diagnostik: diverse Gerinnungsstörg, LupusAK & Hypothyreose, Insulinresistenz
In 2011 & 12: 3 EZS > 1. MA in 7.SSW; 2. negativ; 3. MA von Zwillingen in 10.SSW
18.07.2014 > Blasto-DET Dr. Kult
26.07.2014 > Clearblue schwanger 1-2
PU +15 > HCG = 183, Prog. =16,2
PU +18 > HCG = 555
6+5 > 2. US: Herzchen schlägt
12+4 > NT-Messung: Alle Werte super
20+1 > Organ-US: Alles super, it´s a Boy
38+1 > Blasensprung
38+3 > Max, der Sternengucker ist da
3065 Gramm / 53 cm
Geschwisterchenversuch:
17.03.2017 > Kryo-SET leider negativ
Max bleibt leider Einzelprinz


WWW.FE-NETZ.DE
Antworten

Zurück zu „ Informationen rund um das Thema Aufklärung“