Vorgehen für 2. Kind bei low responder

Für fachliche repromedizinische Fragen an Herrn Dr. Peet

klein-putz-Kooperationspartner

Moderator: Dr.Peet

Antworten
Csillag1983
Rang0
Rang0
Beiträge: 1
Registriert: 04 Aug 2022 13:19

Vorgehen für 2. Kind bei low responder

Beitrag von Csillag1983 »

Sehr geehrter Dr. Peet,

nach erfolgreicher IVF wünschen wir uns ein 2. Kind.
Da ich bereits 38 bin und sehr schlecht auf die Stimulation angesprochen habe (2 EZ, 1 befruchtet, AMH war auch schon unter 0,5), sind unsere Chancen sicherlich gering.
Gibt es die Möglichkeit, noch während der Stillzeit zu ermitteln, ob ein erneuter Versuch überhaupt Sinn macht? Ich möchte mein Kind nicht unnötig früh abstillen.
Und, unabhängig davon, wann wäre ein guter Zeitpunkt, wieder zu beginnen?
Danke für Ihre Hilfe hier!
Antworten

Zurück zu „Fragen an den Repromediziner“