Probleme mit Mann...

Alle Fragen und Probleme, die man doch lieber anonym diskutieren möchte.
Antworten
Aniko

Probleme mit Mann...

Beitrag von Aniko »

Hallo alle zusammen, ich bin gerade auf diese Seite und dieses Forum gestoßen. Ist hier ein "Kummerkasten", wo mir jemand zuhört und mir vielleicht einen Rat geben kann?
Mein Problem: Meine Schwiegermama hab mir alte Goldringe und anderen Goldschmuck, die ich zum Juwelier schaffen und mir dafür etwas kaufen sollte. Da mein Mann von seiner Ex auch noch Ringe da hatte (die sie ihm mehrfach zurückgegeben hatte), sagte er vor einiger Zeit, die könnte ich zum Juwelier schaffen. Also nahm ich sie mit. Das hat aber leider nicht geklappt, da der Juwelier kein Gold annahm.
Da fragt mich mein Mann gestern ganz entsetzt, ob ich etwa auch diesen einen Ring seiner Ex mitgenommen hätte?! Ich sagte, natürlich, er hätte es doch erlaubt. Er sagte, daß doch aber nicht DIESEN Ring, der wäre mal sehr teuer gewesen, und er hätte ihn der Ex zur Geburt seiner Kinder geschenkt.
Bin ich zu empfindlich, wenn mich das "stört", daß mein Mann so an diesem Ring hängt? Ich meine, hätte die Ex den Ring in den Müll geschmissen, hätte er ja gar nichts davon gewußt, daß der Ring nicht mehr existiert...
Ich bin sehr enttäuscht im Moment, und natürlich bekommt er diesen Ring wieder (war ja ein "Glück" für meinen Mann, daß der Juwelier kein Gold annahm, sonst wäre er weg gewesen.) und kann sich an ihm erfreuen, wenn er ihm so viel bedeutet.
Versteht mich jemand, wieso ich wütend bin?
Danke fürs Mitlesen.
A.
Benutzeravatar
Pebbles
Rang4
Rang4
Beiträge: 7729
Registriert: 30 Mär 2002 01:00

Beitrag von Pebbles »

Hallo Aniko,


vielleicht verbindet er mit dem Ring nicht seine Ex sondern die Geburt seiner Kinder ? Das er dabei an seine Kinder und deren geburt denkt und garnicht mehr an die Ex ?
Ist jetzt zwar dumm gelaufen, weil er ihn dir erst gibt und dann sowas aber möglich wäre es schon.


Altgold kaufen meistens keine Juweliere auf, sondern extra Aufkäufer, steht auch meistens in der Zeitung etc.


Viele grüsse
pebbles

:lol:

Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.
Benutzeravatar
sonnenwunder
Rang4
Rang4
Beiträge: 5836
Registriert: 26 Mär 2002 01:00

Beitrag von sonnenwunder »

Hallo
Ich glaube auch, daß Dein Mann mit dem Ring eher die Geburt seiner Kinder verbindet als irgendwelche Gefühle zu seiner Ex.
War ja ein sehr schöner Anlaß für das Geschenk.

Sag ihm doch, wie Du Dich fühlst!!!!Ihr habt Euch vielleicht wirklich nur mißverstanden.

Überhaupt finde ich es doof, ,daß sie geschenkten Schmuck zurückgibt.
Das macht man doch nicht..

Aber da bin ich vielleicht zu naiv.
Liebe Grüße

Sonja mit den beiden Kryowundern
Victoria Sophia und Justus Josua (*23.06.2003)
und
Jonas Jonathan (*18.09.1997)und
Lukas Johannes (*27.04.1999)
Yvette
Rang0
Rang0
Beiträge: 33
Registriert: 20 Mai 2004 14:17

Typisch MANN

Beitrag von Yvette »

Hallo,
also ich denkeauch, dieser Ring erinnert Ihn einfach nur an das Kind/Kinder und dass er teuer war spielt auch eine Rolle. Den hat er schliesslich von seinem Geld gekauft.

Aber ich würde nicht so viel Beachtung diesem Vorfall beimessen. Vieleicht hat er es gar nicht so böse gemeint.

Allerdings sollte er auch Verständnis für Deine Gefühle haben. Denn Du konntest Ihm ja noch kein Kind schenken. Oder?

Viele Grüsse Yvonne
peg
Rang3
Rang3
Beiträge: 2126
Registriert: 28 Nov 2004 20:24

Beitrag von peg »

Hallo,

was ich an der Geschichte doof finde: daß ein Mann seiner Frau zur Geburt eines Kindes ein Schmuckstück schenkt. Ich kenne da auch einige Beispiele aus unserem Bekanntenkreis. Die Frauen sind meist ganz stolz und gerührt. Und die Männer sind auch ganz stolz, daß sie sowas Teures ihrer Frau geschenkt haben.

ICH finde das total erniedrigend!!! Ist ja, wie wenn eine Wurfprämie gezahlt werden würde!!!

Auf jeden Fall weiß mein Mann, daß er mir im Falle, daß es mal irgendwann klappt, mit sowas nicht kommen braucht!!! Ist ihm auch recht, Geld gespart :D
Gast

Beitrag von Gast »

Huhu,
also erniedrigend finde ich es nicht, aber das sieht jeder anders. Ich hab zwar nichts bekommen von meinem Mann, hätte ich aber eh nicht erwartet und gewollt.

Wir haben bei der Hochzeit beschlossen, daß ich einen Ring OHNE Stein nehme. Und für jedes Kind das geboren wird, kommt ein Brilli in meinen Ring. Ich finde das total schön, denn so ist auch Naemi in meinem Ehering verewigt.
slapsstick
Rang0
Rang0
Beiträge: 9
Registriert: 04 Jan 2024 20:56

Re: Probleme mit Mann...

Beitrag von slapsstick »

Hallo! Ich würde an deiner Stelle lieber einen neuen Ring kaufen, der noch besser ist als der letzte.Als Schmuckliebhaberin finde ich die Auswahl von Minitials ziemlich faszinierend und gut gemacht. Die einzigartige Herangehensweise an das Schmuckdesign, die es den Kunden ermöglicht, individuelle Stücke zu entwerfen, die ihre Persönlichkeit und ihren Geschmack zum Ausdruck bringen, ist das, was sie auszeichnet. Jedes Schmuckstück, von raffinierten Halsketten bis hin zu aufwendigen Ringen, wird sorgfältig und mit viel Liebe zum Detail von Hand gefertigt und ist somit eine ausgezeichnete Wahl für alle, die auf der Suche nach gut gemachten und bedeutenden Stücken sind.
Antworten

Zurück zu „Total anonym“