Progesteron vor Kryoransfer
klein-putz -> Fragen an den Repromediziner

#1: Progesteron vor Kryoransfer Autor: Mirra BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Hallo Dr. Peet, wir haben am Dienstag, 12.03. um 13.00 Uhr unseren Kryotransfer mit 2 Blastozysten. Bin heute Zyklustag 12 und bei der heutigen USK hatte ich eine Schleimhaut von 14,2mm.
Die Anweisung der Klinik für die Progesteroneinnahme verwirrt mich etwas. Ich soll am Freitag 08.03. mit 2x200mg beginnen und ab Samstag auf 3x200mg erhöhen. Reicht die Zeit um die Schleimhaut auf den Transfer vorzubereiten?

Bei meinem ersten Versuch (2 blastos, frisch, erfolgreich) begann ich am Abend der Punktion mit Progesteron und nahm bis zum Transfer täglich 2x200mg, ab Transfertag 3x200mg. Die Schleimhaut war damals etwa bei 11-12mm.

Eine negative Kryo mit 2 blastos hatte ich im Oktober, da begann ich nach Anweisung der Klinik Montags mit 2x200mg/täglich bis zum Transfer und ab Transfertag (Freitags) 3x200mg. Die Einnahme war wohl 24h zu kurz.

Was Meinen Sie, ist die Empfehlung der Klinik gut so oder sollte ich eher so einnehmen wie bei meinem ersten Versuch?

Vorab schon mal vielen Dank 😊
Mit freundlichen Grüßen Mirra


Zuletzt bearbeitet von Mirra am 06 März 2019 14:34, insgesamt einmal bearbeitet

#2:  Autor: Dr.PeetWohnort: Berlin BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Hallo,
im nat. Zykl. dürfte 2x200 ausreichen, im künstl. Zyklus besser 3x200.
Die Schleimhautdicke ist doch schon gut.
Grüße
Peet



klein-putz -> Fragen an den Repromediziner


output generated using printer-friendly topic mod, Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group