Gonal F
klein-putz -> Fragen an den Repromediziner

#1: Gonal F Autor: Sunlove86 BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Ich habe nun vier erfolglose Clomifenversuche hinter mir. 2x sah es recht gut aus, bei den letzten zwei Versuchen hatte ich an ZT 12 nur eine Schleimhaut von 5mm, aber Follikel von 18mm oder größer.
Nun empfiehlt die Kinderwunschklinik Gonal F, hat mir dafür aber ein Privatrezept ausgestellt.
Auf Nachfrage bei meiner KK hieß es, dass Gonal F unter bestimmten, vielfältigen Indikationen, Kassenleistung sei - welche das wären, müsste mein Arzt wissen.
In einem Hormonstatus wurden eine Follikelreifungsstörung u eine Gelbkörperschwäche festgestellt.
Ich habe bereits einen Sohn aus April 2017.
Welche Indikation könnte auf mich zutreffen, damit Gonal von der KK übernommen wird?

Herzlichen Dank

#2:  Autor: Dr.PeetWohnort: Berlin BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Hallo,
wenn Sie keine Eierstockschwäche/ Follikelreifungsstörung (und was sonst noch im Gonal Beipackzettel steht…und darauf kommt es an!) haben, und die Gabe nur fuer die Schleimhaut erfolgt,
dürfte das eine IGEL (Indiv. Gesundh. Leistung ) sein.
Grüße
Peet

#3:  Autor: Sunlove86 BeitragVerfasst am: Heute um
    ----
Vielen Dank!
Laut meinem Gynäkologen besteht eine Follikelreifungsstörung. Es wurde ein Hormonstatus gemacht, da ich meinen ES immer erst zw ZT 18-20 habe (mit Ovus ermittelt) und die zweite Zyklushälfte dadurch nur ca 10-11 Tage lang ist.
Dann werde ich vermutlich eine Zweitmeinung in einer anderen Klinik/ Praxis einholen, wenn die Diagnose in den Indikatinsbereich für Gonal fällt und es somit eine Kassenleistung darstellt. Dann scheint es an der jetzigen Klinik zu liegen.



klein-putz -> Fragen an den Repromediziner


output generated using printer-friendly topic mod, Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group