Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Teil 2: Immunisierung, Blutgerinnung, nat. Killerzellen,etc.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 1911, 1912, 1913  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tina3
Rang3



Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beiträge: 3203
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 19:31 Beitrag speichern    Titel: Teil 2: Immunisierung, Blutgerinnung, nat. Killerzellen,etc. Antworten mit Zitat

Liebe Mitstreiterinnen,

hier nun unser neuer Ordner zum Thema "Immunisierung, Blutgerinnungsstörungen, erhöhte natürliche Killerzellen, Autoimmunerkrankungen,..." - all die Dinge, die uns das Schwangerwerden und - bleiben so schwer machen.
Aus dem alten Ordner haben sich viele Mädels ihren Kinderwunsch auf die eine oder andere Art erfüllen können, sicher auch mit Hilfe der Anregungen hier aus dem Forum und natürlich ihrer immunologisch bewanderten Ärzte. Möge dieser neue Ordner uns allen viel Glück bringen! Daumendrückersmiley

Neue Teilnehmerinnen sind jederzeit herzlich willkommen!
Für`s erste wäre die link-Sammlung von riki 2 (der festgepinnte Beitrag unter Immunologisches / Blutwerte) sicher interessant zu lesen.
Für alle, die sich tiefer in das Thema einlesen möchten, ist das Buch von Dr.Alan Beer "Is your body baby-friendly - unexplained infertility, miscarriage & IVF-failure - explained" sehr zu empfehlen.

Hier noch ein neuer link, den ich im März 2009 zum Thema KIR von sirio erhalten habe:
http://www.br-online.de/bayern2/iq-wissenschaft-und-forschung/kinderwunsch-krebsmedikament-tumor-ID1235120298215.xml

Weiterhin einen regen Austausch wünscht allen

Tina
_________________
Kiwu seit 1995
1999 2x IUI
2000 - 2002 1 IVF + 2 ICSI + 1 Kryo in D.
Ende 2002 Hashimoto- Th. bei mir festgestellt, Mann OAT III
2003 BS - alles i.O.
2003, 2004, 2005 3.+ 4.+ 6.+7.ICSI in Ö.(neg.)
2004 5.ICSI in Ö. ->SS (MA 8.SSW)
im Jahr 2006 4x HI in Wien (neg.)
Febr 2006 Untersuchung Dr. Reichel -> 4g/4g im PAI1-Gen, MTHFR-Compound-Heterozygotie, ANAs erhöht
8. ICSI 06/06 mit 7,5/ 15mg Prednisolon->negativ
aus HI wurde ungeplante 9.ICSI 12/06 ->negativ
10.ICSI 06/07 mit Leukonorm und TCM, neg.
2 Kryos 09/07 eingesetzt ->neg.
11/07 Immunisierung in Kiel->zu schwach, danach noch 2x Immu in Stuttgart->keine Besserung
11.ICSI Anfang 08 in Innsbruck mit IMSI/PICSI/IVIG->biochem.SS
Kryo 09/08 mit IVIG+Granocyte negativ nach Mini-hcG
12.ICSI 03/09 mit Predni, IVIG, Granocyte neg.
1.EZSP 07/09 neg.
2.EZSP 11/09 mit Humira+IVIG erst positiv, Ende bei 5+2
03/10 Eigenversuch mit Humira+IVIG neg.
07/10 3.EZSP neg.
11/10 Versuch mit eigenen EZ+ Spendersamen+co-culture ging bis hcG 200
3/11 4.EZSP mit Top-Embryonen -negativ
7/11 Komplettspende mit Top-Embryonen - negativ
7/12 kamen wunderbare Zwillings-Mädchen-Babies zu uns


Zuletzt bearbeitet von Tina3 am 13 März 2009 18:30, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
itzchen
Rang1



Anmeldungsdatum: 27.12.2007
Beiträge: 542

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 19:55 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo an alle,

hier kommt die Übersichtstabelle über alle aktiven Mitstreiterinnen in diesem Ordner, die mir ihre Daten geschickt haben. Die Tabelle dient dazu, den Überblick zu behalten und auch zu wissen, wen man zu bestimmten Fragen ansprechen kann. Und natürlich wird auch vermerkt, wer erfolgreich war und schwanger geworden ist.
Änderungen, Ergänzungen und Neu-Aufnahmen bitte per PN an mich. Ich pflege die Infos dann schnellstmöglich nach.
Ich wünsche allen einen regen Austausch und viele gesunde Babys!

LG
itzchen





NicknameAlter w/mPLZKiwu-BehandlungenDiagnostikDiagnoseTherapie bisherMedikamente bisher

Nächste SchritteStand vom
Tina339/46k.A.12x ICSI + 2x Kryo
1 MA 8.SSW + 1 biochem.SS
BS, Gm-Spiegelung, SD, Nebennieren, Chromosomen, Komplett-Programm Dr.Reichel-FentzHashimoto-Th., 4g/4g im PAI 1-Gen, MTHFR-Compound-Heterozygotie, NK zw. 12 und 17%, late-onset AGSk.A.3x Prednisolon+ 3x Leukonorm
nichts gebracht; Heparin ab 5.ICSI immer
Nachimmunisierung in Stuttgart geplant 29.3.2008
tinka7235/3744xxx1 IVF / 2 ICSIGebärmutterspiegelung / Gerinnungstest / Chromosomenanalyseohne Befund / heterozygote Faktor V Mutation
w: ohne Befund - m: perizentrische Inversion eines Chromosoms Nr. 2
keine keineICSI in Tschechien mit Gabe von Heparin30.3.2008
Moorhuhn37/37Texas4 negative ICSIS, 1 negative Kryo, 1 positive ICSIBS, Immun-Untersuchung bei Reichel-Fentz, SpermiogrammeEndo II, ein dichter EL, Hashimoto, GKS
unspez. Kollagenose, nur 2 % gesunde Spermien
k.A. Beim positiven Versuch erstmals IVIGs, Trental und Eisen, außerdem wie sonst auch Prednisolon, Heparin, Selen, Baby ASS ET 20.10.200830.3.2008
jowi35/3512xxxk.A.k.A.eileiter ob, zyklusmonitoring ob, spermiogramm supi tsh 22, tpo-ak 1800, tg-ak 600= hashi
sd-einstellung mit l-thyroxin und selen
09/06-08/07 stimu und gv ohne erfolg
02/07 bs (endo 1°, myom entfernt, einige verwachsungen gelöst, 2 polypen entfernt)
05/07 doc r auf eigene initiative:
nk erhöht, cytox b-lymphos erhöht, ana erhöht, tpo/tg-ak erhöht, prot s zu niedrig, (08/07 abschied von kiwu-praxis (bei ihnen ist alles in ordnung, gehen sie nach hause, machen sie sich keinen streß, sie haben alle chancen spontan ss zu werden)
neues jahr neue praxis neues glück
02/08 1. icsi -sg war "plötzlich" schlecht
(enantone, puregon, choragon, utrogest)
mit cortison, clexane, ass, selen, thyroxin: positiv
1 Tochter, geboren 6.11.2008Dez 2008
Katharinchen40/4763xxx3 stimulierte IUI negativ, 5 ICSI, kurzes Protokoll, negativm: SG beim Urologen, SG in der Kiwu;
w: Hormonstatus, Bauchspiegelung, Zyklusmonitoring, Gebärmutterspiegelung, Gerinnungsfaktoren, MRT wegen Myom, Schilddrüsendiagnostik, Immunologie und Chromosomenanalyse bei Dr. Reichel-Fentz
m: OAT-Syndrom;
w: Morbus Basedow und SD-Überfunktion, C677T-Mutation im MTHFR-Gen, homocygot
Einstellung der Schilddrüse, Partnerimmunisierung in LeinfeldenClomifen, Puregon, Predalon, Ovitrelle,
Utrogest, Thiamazol, L-Thyroxin, Medyn forte, Fragmin forte, ASS 100, Prednisolon, Granozyte
2. Immunisierung im Januar, 6. ICSI im Februar geplant 22.12.2008
Roundyu35Rheinland2 IUI`s, 2 ICSI, eine Kryo, davon 1FG nach
natürlicher SS und eine biochemische SS nach Kryo
Hashimoto eingestellt, Gerinnung, ANA AK`s mitelhoch3 Ärzte 3 Meinungen: Von es klappt so, bis zu IVIG`sAb der Kryo Heparin/ASS und Kortison,
dazu Akupunktur
Trental nicht gut da Magenprobs,
Folsäure und Vit. B sowie für die SD L-Thyroxin,
Selen 50 bis 100µg und TCM Teekräuter
1 Tochter, geboren 12.12.200802.04.2008
Ela2343990xxxkeine: immer spontan schwanger,
vor vierter FG allerdings erst mit Trental
SD,Immunologie, GB-SpiegelungSD-Unterfunktion, fehlende antipaternale Antikörper,
NK zu hoch (22,5%), nach 4.FG ANA 1:80
genetische Abklärung nach 2 FG DR. Reichel
nach 3 FG (Diagnosen siehe oben):
Schilddrüseneinstellung, aktive Immunisierung, Trental ab 12/2007
L-Thyroxin 75, TentalGespräch mit Dr. Reichel
(neue Medikation? Cortison? IVIGs?)
Überlegung Abschied vom Kinderwunsch?
02.04.2008
Salsa_fan3676xxxKiWu seit ca. Anfang 2004
1. IVF 08/2006 negativ
2. IVF 11/2006 positiv: Zwillinge!! MA in der 8./9. Woche
3. IVF, Start 17.06.: Abbruch > positiver SST!!! HCG nach einer Woche wieder auf Null...
1. ICSI 09/2007: TF+15: HCG = 4,1... wieder negativ
Kryo-TF am 08.02: POSTITV - HCG 176 ... nach einer Woche gefallen auf 24
Genetik/Hormone okEndometriose Stadium IV,Faktor-II-Mutation k.A.Fragmin P Forte ab Stimu bzw. Kryo-TF
Utrogest ab TF
aktuell Trental 400 + ASS100
Ergebnisse Dr. Reichel-Fentz sind da: NK's bei 15,4 %
1. Immu-Termin am 29.05.
15.05.2008
Silke24358xxxseit 2000, Insem. IVF, ISCI, EmbryospendeImmu laufen geradek.A.k.A.k.A.Immu wenn erforderlich und dann wahrscheinlich letzter Versuch02.04.2008
lily34/4653xxx1997-1998 -6IUI im unstimmulierten Zyklus
1 IVF ohne Befruchtung
1.-2. ICSI TF je von 3 x5 Zellern
danach Praxiswechsel in die UNI Bonn
3.ICSI+ AH PU 15EZ- Transfer 4A ,2B
4.ICSI+PKD PU 14EZ-Transfer 8A,8A
5.ICSI+PKD PU 17EZ-Transfer 8A,8A+EmbryoGlue
6.ICSI+PKD+PU 13EZ-Transfer 4B,2A+Immu in Kiel
7.ICSI PU 8EZ-Transfer 8A,8B,6B.PKD wollten wir dann nicht mehr weil meine EZ empfindlich wurden dadurch.
insgesamt 7 Kryos und nicht einmal die kleinsten SS Anzeichen!
15%NKs, OATIII-seit diesem Jahr Spermiogramm auf 2Mio- sonst immer unter 31000, Myomentfernung 2004 Einnistungsstörung k.A.für 8.ICSI -1/08 Immunisierung bei Dr Reichel
seit 02/08 Einnahme von Trental 600
Synarela, Puregon, Pregnyl, Leukonorm, ASS100, Folsäure, Dexamethason bei einem Versuch. 8.ICSI/IMSI mit downreg start am 11.1.08
mit Fraxiparin ab 1.Stimutag -Progesterondepotspritzen
Trental 2 mal täglich
02.04.2008
biene sum40/41 k.A.3 IFV´s, 2 ICSI´s, 2 Kryo´s mit insges. 3 FGk.A.MS, Hashimoto Thyrioditis, Asthma bronchialesk.A.k.A.weitere Untersuchungen, ein neuer Frisch-IVF-Versuch 30.3.2008
itzchen37/3265xxxkeine. Immer spontan schwanger. 1 Sohn geb 05/05,
4 FGs (11/06, 01/07, 05/07, 11/07)
Gerinnungswerte, Hysteroskopie, SD, Genetik, Immunologiefehlende antipaternale AK, MTHFR heterozygot, PAI homozygotkeineFolsäure, Thyronajod 50, Calcium, Vitamin D, Vit B6 / B12, Monoembolex 3000 i.E. tägl., alle 4 Wochen 5 g Octagam i.v. bis z. 24. SSW mit Zwillis, ET 20.3.0918.12.2008
Luziffer196938/42xxxxx2 ICSISchilddrüse, NK Zellen, SpermiogrammTSH erhöht, NK Zellen zu hoch, Spermiogramm schlechtkeineNovothyral, Immunglobuline 05.04.2008
Linchen67235/43xxxxx2x ICSI 1x neg 1x pos. MA 8.SSW, 7 Puregon-Zyklen 1x pos. MA 11.SSWmehrere Spermiogramme, GM-Spiegelung, Strichkürettage mit Entfernung der Verwachsungen, Echsovist, SD- und Gerinnungs-Abklärungw: SD-Unterfunktion, Faktor-V-Leiden-Mutation heterozygot, MTHFR-Mutation C677T + A1298C heterozygot, PAI-1-Polymorphismus homozygot, ACE I/D-Polymorphismus heterozygot, ANA-AK 1:100, m: Anfang 05 Hodenkrebs mit Op und Therapiekeine L-Thyroxin 75, Folsan 5mg, Medyn, seit Februar 08 HeparinSST am 19.4.08 falls negativ Pausenzyklus ohne Behandlung13.04.2008
neues Leben37xxxxxAlle SS sind spontan entstanden, aber leider...
1. FG 6. Woche im Feb. 2007
2. FG 7.Woche im Mai 2007
3. FG. 6. Woche im August 2007
Untersuchungsreie in der Uni-Klinik Heidelberg von Okt.- Dez. 007Infektion gefunden (Urealplasmen) und behandelt, hohe Antikörperwerte Anti-Thyreoglobin bei hashi) und etwas zu hoher TSH (1,52) keineL-Thyroxin erhöht(100), zusätzlich Selen 200 gegen Antikörper, bei nächster SS ASS100 + Utrogest, 24.1.08 Reduzierung von L-Thyroxin auf 87,5 > bei folgenden Werten TSH 0,29 (Norm: 0,27- 4,2), FT3 3,6 = 66,67 % (Norm 2-4,4), FT4 18,7 = 122,08% (Norm 9,3-17), Feb. 08: 2. Übungszyklus, März 08: 3.Übungszyklus, April 08: 4. Übungszyklus, TSH ist nun auf 0,99 und optimal, auch FT3 + FT4 sind gut eingestellt, Mai 08: 5. Übungszyklus > ich werde schwanger, TSH auf 1,88 erhöht, L-Tyroxin wird erhöht, Kurzuntersuchung bei Dr. Reichel-Fenz: Killerzellen sind in der Norm. Aber durch die autoimmune Risikokonstellation wird folgendes empfohlen: Cortison, ASS 100 + Heparin. Da ich aber leichte Schmier-Blutungen habe, kommt die Empfehlung nicht zum Einsatz.
Juni 08: 4. FG
Aktuelle Medikation:L-Thyroxin 100, Selen 200, Folsäure 0,4
Am 30.5.08 war ich mit meinem Freund in der Praxis Dr. Reichel-Fenz, das Blut wird nun gründlich untersucht. Eine Autoimmune Risikostellung ist vorhanden, weitere autoimmune Reaktionen werden getestet. Leider ist erst in 3 Monaten (August) mit Ergebnissen zu rechnen.08.06.2008
Mandy36/4556xxx5 mal ICSI; 1 mal Kryo - davon eine bioch. SS, Rest alles negativBlutgerinnung, GM-Spiegelung, akt. Immu, Chromosomen, Fr-.RF Komplettuntersuchung, Spermiogramme, Genetikm= AT-Syndrom (Astheno-Teratozoospermie), w= fehlende antipat. AK; Genotyp 4G/5G; C677T + A1298C heterozygot nachweisbarakt. ImmuPrednisolon; Synarela; Gonal F, Ovitrelle; Ass100; Fragmin P-forte; Folsäure 5mg; Vitamine B6+B12; Pregnyl; bei 5.ICSI GranocyteKontaktaufnahme mit Prof. H in Wiesbaden; (evtl. IVIG???), Vorbereitung auf Kryo22.12.2008


Zuletzt bearbeitet von itzchen am 29 Dez 2008 20:24, insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jowi
Rang3



Anmeldungsdatum: 23.08.2006
Beiträge: 2313

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 20:00 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

juhu, ich habs gefunden! dann wünsch ich uns, das es hier weiterhin einen kurzweiligen und interessanten austausch gibt!

allen eine unbeschwerte kugelzeit und allen noch-nicht- das sie möglichst bald nachziehen können

puuuuust!

lg jowi
_________________







Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

fanny68
Rang0



Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 101

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 21:15 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo ihr alle,

ich glaube, ich brauche mal wieder etwas austausch.
nach 2 erfolglosen ivf-versuchen habe ich nun einen termin in kiel zur immunisierung.
ich werde im sommer 40 und es wird nur noch einen versuch geben.
ich bin relativ entspannt, glaube ich. auch wenn die beiden ersten negativs mir sehr zu schaffen gemacht haben.
ich sehe es so: ich habe alles versucht und muss mir später keine vorwürfe machen.
es wäre schön, wenn ich ss werde, aber es ist kein weltuntergang wenn nicht.
große hoffnung habe ich sowieso nicht mehr, zumal ich glaube, dass die immu auch nicht so vielversprechend ist.
oder?
unser problem ist, dass bei mir beide eileiter dicht sind.
die embryonen aus den ersten versuchen waren von ausgezeichneter qualität.
muss mich hier erstmal einlesen.
bin gespannt auf den austausch.
lg
fanny


:o
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
roundabout
Rang4



Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 5244

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2008 21:26 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu, ich hab uns auch gefunden unseren neuen Ordner
_________________
Smile - it confuses people


mit Wintersonne


und Sommermond


they have that indefinable air of having been well cared for, even adored-- ALWAYS--
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorhuhn
Rang1



Anmeldungsdatum: 26.04.2005
Beiträge: 378
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2008 00:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

bin auch schon da .

Eine schöne Tabelle ist das, muss ich mal sagen .

Ich komme gerade von der Nackenfaltenmessung und das Ergebnis ist super, es liegt genau in der Mitte des normalen Bereiches .
Nächste Woche folgen dann noch die Blutergebnisse, die auch noch zur NFM gehören.

Ich war heute bei einem Spezialisten für Risiko-SS, der macht den ganzen Tag nix anderes als von morgens bis abends völlig verängstigte SS zu untersuchen. Echt Hut ab!

Auf alle Fälle hat er besonders gute Ultraschall-Geräte und er hat nach langer Sucherei bestätigt, dass das Hämatom wirklich weg ist . Puh!

Jowi: Was macht denn dein Hämatom? Ich hoffe, es hat sich auch in Luft aufgelöst. Von Doc. Reichels Sprechstundenhelferin habe ich erfahren, dass man Hämatome in der GBM während der SS auch mit Immunglobulinen behandeln sollte. Hast du davon schon mal gehört?

All: Was das APS betrifft, hat mir der Spezialist heute Entwarnung gegeben.

Er meinte, ich hätte bisher ja keine APS-Symptome gehabt und die Kardiolipin-AKs seien zwar positiv gewesen, aber so niedrig titrig, dass ich mir keine Sorgen machen bräuchte. Das ganze hat er dann noch mit Zahlen aus einer Studie belegt. Von 1000 Frauen, die niedrig titrig positiv auf Kardiolipin getestet haben, hatten im 2. Trimester genauso viele Fehlgeburten wie die Frauen eine Vergleichsgruppe, die negativ auf die AKs getestet haben. Puh! Damit ist für mich das APS-Thema abgehakt.

So, ich leg mich jetzt wieder hin. War echt anstrengend der Tag.


Viele liebe Grüße,

Moorhuhn
_________________
Kiwu seit 2004
2006-2008:
4 x ICSI in D negativ (langes Protokoll)
1 x Kryo in D negativ
1 x ICSI in USA positiv (Antagonisten-Protokoll)



Projekt Geschwisterchen:

Mai 2009: 1 x Kryo in USA positiv

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

sturmfängerin
Rang0



Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2008 09:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

habe den neuen Ordner auch gefunden

Wie wirkt denn das Trental? Ist das vergleichbar mit Prednisolon? Das hat bei mir nämlich gar nichts gebracht, im Gegenteil, trotz Prednisolon sind die blöden Killerzellen gestiegen....
Und gleich noch eine Frage hinterher: was sind denn TNF.Alpha-Blocker und TNF-Alpha ? Habe in meinen diversen Blutuntersuchungen von Dr. Reichel nach den Werten gesucht, aber nichts gefunden was so heißt. Gibt es dafür noch einen anderen Namen, damit ich schauen kann, ob die Werte bei mir auch erhöht sind.

Allen ein schönes Wochenende!

VIele Grüße
Sturmfängerin
_________________
unzählige Clomi-Versuche
3 x IUI (1 biochem. SS, 2x negativ)
2 x ICSI: Negativ
aktive Immu bei RF
1 x ICSI mit Prednisolon: Negativ
1 x ICSI mit IVIGs, Prednisolon: Negativ
1 x ICSI mit Prednisolon, Granocyte: Negativ
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tina3
Rang3



Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beiträge: 3203
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2008 11:04 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

sturmfängerin: der Tumornekrosefaktor alpha - Wert steht bei mir über dem ANA-Wert.

moorhuhn: gut, dass bei mir alles in Ordnung ist.

fanny: herzlich willkommen! Lily und ich haben leider die Erfahrung in Kiel gemacht, dass die dort schwächer immunisieren als in Stuttgart und dass es für uns nicht stark genug war. Das ist natürlich ein Nachteil, auch wenn der Vorteil von Kiel ist, dass es nichts kostet. Für andere aber war die Immu in Kiel stark genug und es hat bei ihnen geklappt. Sind denn Deine Eileiter frei von Flüssigkeit? Das kann, wenn welchr drin ist, auch ein Einnistungshindernis sein.

alle: habe leider immer noch Gelenkschmerzen nach der Immu. Darf mich nun natürlich nicht beklagen, denn Dr.RF hatte mich gewarnt bei erhöhten ANAs und ich wollte es trotzdem unbedingt.

LG an alle von Tina
_________________
Kiwu seit 1995
1999 2x IUI
2000 - 2002 1 IVF + 2 ICSI + 1 Kryo in D.
Ende 2002 Hashimoto- Th. bei mir festgestellt, Mann OAT III
2003 BS - alles i.O.
2003, 2004, 2005 3.+ 4.+ 6.+7.ICSI in Ö.(neg.)
2004 5.ICSI in Ö. ->SS (MA 8.SSW)
im Jahr 2006 4x HI in Wien (neg.)
Febr 2006 Untersuchung Dr. Reichel -> 4g/4g im PAI1-Gen, MTHFR-Compound-Heterozygotie, ANAs erhöht
8. ICSI 06/06 mit 7,5/ 15mg Prednisolon->negativ
aus HI wurde ungeplante 9.ICSI 12/06 ->negativ
10.ICSI 06/07 mit Leukonorm und TCM, neg.
2 Kryos 09/07 eingesetzt ->neg.
11/07 Immunisierung in Kiel->zu schwach, danach noch 2x Immu in Stuttgart->keine Besserung
11.ICSI Anfang 08 in Innsbruck mit IMSI/PICSI/IVIG->biochem.SS
Kryo 09/08 mit IVIG+Granocyte negativ nach Mini-hcG
12.ICSI 03/09 mit Predni, IVIG, Granocyte neg.
1.EZSP 07/09 neg.
2.EZSP 11/09 mit Humira+IVIG erst positiv, Ende bei 5+2
03/10 Eigenversuch mit Humira+IVIG neg.
07/10 3.EZSP neg.
11/10 Versuch mit eigenen EZ+ Spendersamen+co-culture ging bis hcG 200
3/11 4.EZSP mit Top-Embryonen -negativ
7/11 Komplettspende mit Top-Embryonen - negativ
7/12 kamen wunderbare Zwillings-Mädchen-Babies zu uns
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hansebiene
Rang0



Anmeldungsdatum: 20.11.2005
Beiträge: 144
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2008 11:17 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo ihr lieben...........
dann stell ich mich auch mal kurz vor...bin 37 jahre alt...und habe auch schon einige icsis hinter mir...leider immer ohne jeden erfolg..
muss dazusagen die embryonen waren auch nicht immer die besten..laut biologin..
habe erhöhte killerzellen zwischen 18 und 20 prozent und auch chlaymidentiter...
war und bin bei doc reichel...
hatte bei den letzten beiden icsis auch begleitend predisolon 15 mg und trental genommen auch heparin und aspirin...
alles erfolglos...
heilmann rät zu immunglobulinen...frau reichel auch aber nur wenn die embryonen gut aussehen...
ich bin hin und hergerissen..der spass kostet ja auch ne menge geld...
ich spüre garnichts während der versuche,,nada niente..mein unterleib fühlt sich wie tot an...
kein stechen einfach nichts..
das iritiert mich sehr..ich glaube die embryonen sterben sofort ab..warum..ich bin so ratlos..
was soll ich machen...
habe gerade erfahren das meine 4frontzähne die vor 20 jahren wurzelbehandelt wurden starke entzündungen aufweisen..ohne schmerzen..
diese lasse ich gerade sanieren..also neue wurzelfüllungen und eventuell wurzelspitzenresektion..
der zahnarzt meinte mein immunsytem würde auf hochtouren arbeiten um diese entzündung in den griff zu kriegen,,
seht ihr einen zusammenhang zwischen den zähnen und den killerzellen,,
sorry fürs egoposting aber ich werde versuchen mich reinzulesen
liebe grüsse und schönes we
hansebiene
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

roundabout
Rang4



Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 5244

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2008 11:39 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag

Moorhuhn: Das sind aber mal tolle Nachrichten ich freue mich sehr für dich und wie gut, das der Risiko- Speziallist euch beruhigen konnte, das Hämatom ist auch weg, ist ja klasse aber die IVIG`s nimmst du jetzt weiter oder bis welche SS- Woche nimmst du sie
Das finde ich aber eine spannende Info, das man Hämatome in der SS auch mit IVIG`s behandelt, hat sie dazu etwas näheres gesagt bei Reichel werde das sofort mal recherchieren, das finde ich echt ne Super Info, danke dir und du hast ja die 12 Wochen rum toll

Fanny: Hallo

Sturmfängerin: Trental ist kein sog. TNF Alpha Blocker, es unterstützt die gesamte Durchblutung des Körpers, es wird oft verordnet, wenn man einen Hörsturz hatte, denn es verbessert die Fließeigentschaft des Blutes, es wird für Endometriose Patientinnen eingesetzt und es hilft manchmal bei erhöhten Killerzellen, aber nicht immer und man muß es 2-3 Monate einnehmen.

TNF Alpha heißt Tumor Nekrose Faktor Alpha, ist Gegenstand heißester Forschung, besonders in der Anti-Krebs Therapie und diversen Erkrankungen.
Den Wert den du findest, das ist kein Fix- Wert, also er ist veränderlich, also bitte dann nicht verrückt machen
Ist er erhöht spricht das für eine TH1 Last des Immunsystems, was für das Schwangerwerden und sein nicht gut ist, denn in der SS sollte das Immunsystem in TH2 Richtung sein, also den Embryo zulassen, dies versucht man mit der Immu und IVIG`s und den ganzen Medis hier überhaupt zu erreichen

Er ist manchmal erhöht bei Autoimmunerkrankungen, besonders bei Rheuma Antikörper dagegen gibt es, sind teuer und werden in USA auch manchmal in der KiWu Therapie eingesetzt, Enbrel z. B. aber ich warne, das sind keine Bonbons, sondern echte Hammer

Tina: Das ist ja doof mit den Gelenkschmerzen aber das schaffst du Daumendrückersmiley Daumendrückersmiley Daumendrückersmiley

Hansebiene: Hallo Ja, die Entzündung der Zähne kann damit zusammenhängen, also Daumendrückersmiley Daumendrückersmiley Daumendrückersmiley
_________________
Smile - it confuses people


mit Wintersonne


und Sommermond


they have that indefinable air of having been well cared for, even adored-- ALWAYS--
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 1911, 1912, 1913  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum