Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Gesundheitsreform und Versorgungsstrukturgesetz -> Schröder plant Hilfe für ungewollt kinderlose Paare
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HUZ2003
Rang0



Anmeldungsdatum: 06.08.2010
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2011 16:44 Beitrag speichern    Titel: Schröder plant Hilfe für ungewollt kinderlose Paare Antworten mit Zitat

hallo zusammen,

wollte diesen artikel mal hier reinstellen. demnach möchte familienministerin schröder ungewollt kinderlosen (wieder) unter die arme greifen.
hoffe, der artikel ist für euch aufschlussreich.

hier der link: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,761431,00.html

vlg huz
_________________

Kiwu-Weg (2000 - 2014):
6 IUIs - alle erfolglos (2001 - 2003)
9 ICSIs/1 Kryo (2004 - jetzt) davon 3 Schwangerschaften:
1. SS Frühgeburt (29+4) 05/2005
2. SS biochem. 2010
3. SS Frühgeburt (33+5) 02/2014

Wir sind unendlich dankbar, dass alles gut gelaufen ist
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schneeflocke1234
Rang0



Anmeldungsdatum: 12.01.2010
Beiträge: 192
Wohnort: im schönen SH

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2011 18:07 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

da sind wir mal gespannt----aber habt ihr den beitrag des einen lesers gelesen ? O-Ton....Warum muß der Staat denn alle glücklich machen? ...Wenn ich das lese, könnte ich kotzen. Wahrscheinlich 3 Kinder und glücklich der Mensch.....ne ne ne - einfach mal Gehirn einschalten sag ich da mal....
bin ja sonst immer ne ruhige aber so was......
_________________
4. ICSI positiv - der 6. Transfer brachte uns unser Glück !! ET im Oktober 2012

Für einen Regenbogen braucht man immer etwas Regen !
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HUZ2003
Rang0



Anmeldungsdatum: 06.08.2010
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2011 18:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo schneeflocke,

das liegt möglicherweise daran, dass viele nichtbetroffene kinderlosigkeit nicht mit einer krankheit in verbindung bringen, sondern einfach als schicksalsschlag betrachten.
nach all dem, was ich bezüglich meines unerfüllten kiwus gelernt habe, ist ein gesundes immunsystem und eine funktionierende endokrinologie (und natürlich eine gute spermienqualität
) das A und O zum SS werden und bleiben. schau dich mal hier und in den nachbarforen bzgl. kiwu um, da wirst du neben anatomischen problemen, wie verschlossene eileiter und/oder einer miesen spermienqualität hauptsächlich hormonstörungen und verschobene immunsysteme (hauptsächlich autoimmunerkrankungen) vorfinden. aber wer will das erkennen, wer nicht selber betroffen ist? daher kommen dumme sprüche, wie z.b. den schon genannten von diesem einen user. und so denken viele, die nicht betroffen sind, leider! solange unerfüllter kiwu nicht als krankheit anerkannt wird, so werden immer dumme sprüche fallen.
hoffen wir, dass frau schröder, die zur zeit selber SS ist, ihre pläne wahr macht und nicht nur gute vorsätze gelobt.

anbei ein anderer artikel aus der sueddeutschen, dort wird auch die unterstützung schröders genauer beschrieben als im spiegel:
http://www.sueddeutsche.de/politik/familienministerin-schroeder-gewollt-kinderlos-das-sind-die-wenigsten-1.1094691

vorsicht: dort wurden auch schon (teilweise dumme) kommentare abgegeben.

vlg huz
_________________

Kiwu-Weg (2000 - 2014):
6 IUIs - alle erfolglos (2001 - 2003)
9 ICSIs/1 Kryo (2004 - jetzt) davon 3 Schwangerschaften:
1. SS Frühgeburt (29+4) 05/2005
2. SS biochem. 2010
3. SS Frühgeburt (33+5) 02/2014

Wir sind unendlich dankbar, dass alles gut gelaufen ist
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Ilo86
Rang1



Anmeldungsdatum: 08.12.2010
Beiträge: 561
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2011 18:59 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

leider hat die Schröder da glaub ich nicht soviel zu sagen. Ist das nicht Sache der Krankenkasse und somit das Gebiet von Rössler? Hab mir die Kommentare von der Süddeutschen Zeitung auch durchgelesen, und ganz ehrlich, ich weiß nicht ob ich da weinen soll oder mich einfach nur aufregen kann.
da kommen dann sachen wie "70% aller behandlungen sind unsinnig, die leute müssen sich einfach nur entspannen", oder "man muss es als schicksal akzeptieren wenn es nicht sein soll und sich andere ziele suchen" Oh mann .... einfach mal die klappe halten wenn man keine Ahnung hat (sorry normalerweiße sag ich sowas nicht, aber das geht ja gar nicht)
_________________
Kinderwunsch seit 2008
Diagnose: OAT III - es bleibt nur ICSI
18.6 Punktion von 11 Follikel
19.6 8 reife Follikel, davon nur 2 Befruchtet
23.6 Transfer von einer Morula und einen Vielzeller
29.6. Urintest negativ, Bluttest HCG wert 12
2.7 nächster Bluttest - HCG wert - 72
11.7 erster Ultraschall 1 Fruchhöhle Hcg wert 3658
19.7 das Herz schlägt - entlassung aus der Kiwu-Klinik
26.10 Feindiagnostik - alles zeitgerecht entwickelt! Es wird ein Mädchen





Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Missy
Rang0



Anmeldungsdatum: 25.05.2008
Beiträge: 172
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2011 21:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Vielen Dank für die Links! Das wäre ja mal eine super Nachricht.
Leider trüben die (wirklich unfassbar doofen) Kommentare die Nachricht etwas. Ich fürchte, dass sich hier den Tenor der Gesellschaft spiegelt und daher eine tatsächliche Umsetzung doch eher unwahrscheinlich bleibt.

Geht es Euch auch so, dass Ihr bei solchen Kommentaren vor Wut weinen könntet?!? Oder bin ich nur mal wieder zu nah am Wasser gebaut?!?

Liebe Grüße!
Missy
_________________
Lilypie Kids Birthday tickers

Lilypie Second Birthday tickers

Lilypie Pregnancy tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HUZ2003
Rang0



Anmeldungsdatum: 06.08.2010
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2011 03:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo zusammen,

die dummen kommentare anderer (sei es internetuser oder realen menschen) kann man leider nicht abschalten. wie schon oben erwähnt liegt es daran, dass es als nichtbetroffenen einfach unmöglich ist, auf die idee zu kommen, dass ungewollte kinderlosigkeit eine krankheit bedeutet. das würde ihren vorstellungen von recht und ordnung einfach zu weit gehen.
daher kommen diese tollen sprüche:
"entspannt euch,
fahrt in urlaub,
ein stück weit annehmen, usw.",
weil sie keine ahnung von biologischen, geschwaige schon medizinischen zusammenhängen und abläufen haben. das einzige, was sie mit der fortpflanzung in verbindung bringen, ist das poppen, daher die dummen kommentare, aber was biologisch und medizinisch im hintergrund abläuft, da besteht null ahnung. wie auch, wenn man sich damit noch nie auseinander gesetzt hat?
gleichzeitig - so habe ich den eindruck - wird die KB in den medien nicht gerade positiv dargestellt, sondern die meldungen handeln von zu viel eingesetzten embryonen im ausland, mehrlingsschwangerschaften und frauen, die weit nach der menopause im rentenalter nochmal mütter werden. nur mit solchen extremen vorfällen wird die KB gerne in verbindung gebracht, was medizinisch heutzutage alles möglich ist, aber nicht als unterstützung für betroffene paare.
all das und sicher noch weitere eindrücke zeugen bei einem nichtbetroffenen nicht gerade wohlige gefühle bezüglich der fortpflanzung.
diese eindrücke kann ich sehr gut nachvollziehen.

an dieser stelle möchte ich erwähnen, dass es in anderen foren, wo andere menschen mit völlig anderen problemen zu kämpfen haben, sehr oft dieselben eindrücke und erfahrungen mit ihrer umwelt machen wie wir hier in kiwuforen. als beispiel nenne ich schilddrüsenforen, da sind viele betroffene, die alleine auf grund ihres wohlbefindens von ihren mitmenschen "schikaniert" und dazu aufgefordert werden, sich mal zusammen zu reissen, was sie da fühlen (sowohl körperlich als auch psychisch) kann bei weitem nicht so schlimm sein, dass man so sehr leiden muss.
genau das selbe wie hier, nur in einer anderen farbe.

es fehlt vielen menschen da draussen, die nicht betroffen sind, an emotionaler intelligenz, empathie und die fähigkeit, eine weile in den schuhen anderer zu laufen, um zu verstehen, was in dem anderen vorgeht. das ist nicht leicht.
ich möchte dieses verhalten hier auch nicht entschuldigen. ich leide selber auch sehr unter dieser ignoranz, mir fehlen auch die worte, mich zu verteidigen und auf mein recht zu bestehen.
ich bin selber auch sehr nah am wasser gebaut, finde leider sehr viele äusserungen von nichtbetroffenen dumm und ohne nachzudenken daher gesagt.

ich hoffe, dass die pläne von frau schröder durchgesetzt und umgesetzt werden und dass es nicht wieder jahre dauern wird.
jeder einzelnen hier im forum wünsche ich weiterhin viel erfolg.

lg huz
_________________

Kiwu-Weg (2000 - 2014):
6 IUIs - alle erfolglos (2001 - 2003)
9 ICSIs/1 Kryo (2004 - jetzt) davon 3 Schwangerschaften:
1. SS Frühgeburt (29+4) 05/2005
2. SS biochem. 2010
3. SS Frühgeburt (33+5) 02/2014

Wir sind unendlich dankbar, dass alles gut gelaufen ist
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

atonne
Rang3



Anmeldungsdatum: 01.10.2004
Beiträge: 4628
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2011 13:37 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, ihr Lieben,

den Beitrag bei Spiegel Online habe ich gestern auch gelesen. Anscheinend erkennt wohl manche erst, was es bedeutet, ein Kind zu bekommen, wenn diejenige selbst ein Kind erwartet. Oder jemand hat wirklich mal die Statistiken angeschaut - Elterngeld kostet Milliarden, bringt aber kein einziges Kind mehr auf die Welt, KB kostet "nur" Millionen, aber mit deutlich messbarem Erfolg.

Nein, es ist nicht unbedingt Rösler zuständig, die Frage ist, aus welchem Topf das Geld kommt. Das Sachsenmodell z.B. finanziert ja das Land Sachsen zusätzlich anteilig zu dem KK-Anteil. Leider wird das Thema wohl schnell wieder beerdigt, je nachdem, wie lange Frau Schröder sich eine Auszeit nach der Geburt nimmt - je länger, desto unwahrscheinlicher, dass es auf der Tagesordnung bleibt.

Übrigens gibt es eine repräsentative Umfrage, ich weiß nur nicht mehr, wo ich das gelesen habe, dass die meisten Menschen sehr wohl Verständnis für Leistungen des Staats an ungewollt kinderlose Paare haben, ich denke, da spielt einerseits eine Gerechtigkeitsfrage eine Rolle (Kinderlose zahlen ja in diverse Kassen mehr ein, warum nicht auch was davon wieder zurückgeben), die positive Berichterstattung ist doch inzwischen sehr zahlreich zu dem Thema und zudem kennen natürlich viele selbst jemanden, der betroffen ist. Selbst für den Einsatz der PID ist eine Mehrheit, wenn man damit Leid (z.B. Todgeburten) verhindern kann. Man kann die dummen Kommentare also getrost als nicht aussagekräftig betrachten.

Viele Grüße, Atonne
_________________

TESE im Februar 2005 (D) und August 2009 (D) und PESA (TR) im Juli 2012 erfolgreich
-- 1. Praxis (D)
2 ICSIs April/Mai 2005 und Juli 2005, 1 Kryo Dezember 2005, TF von insgesamt 4 Embryos - NEGATIV
-- 2. Praxis (D)
4 ICSIs Juli 2006, März 2007, September 2007 und November 2007, TF von insgesamt 8 Embryos - NEGATIV
-- 3. Praxis (D)
3 ICSIs Oktober 2008, März 2009 und September 2009, 1 ICSI ohne TF Juli 2009, 1 Kryo ohne TF Juli 2009, TF von insgesamt 7 Embryos - 1x biochemische SS, sonst NEGATIV
-- 4. Praxis (Ö)
2 ICSIs April/Mai 2010 und November 2010, 1 ICSI ohne TF Februar 2011, 3 vor PU abgebrochene ICSIs März 2010, September 2010 und August 2011, TF von insgesamt 3 Embryos - 1x biochemische SS, sonst NEGATIV
-- 5. Praxis (D)
4 ICSIs Dezember 2011, Februar 2012, April/Mai 2012 und Juli 2013, 1 vor PU abgebrochene ICSI April 2012, TF von ingesamt 5 Embryo - 2x biochemische SS, sonst NEGATIV
-- 6. und letzte Praxis (TR)
- 2 ICSIs Juli 2012 und Mai 2013, 1 ICSI ohne TF Dezember 2012, 2 vor PU abgebrochene ICSIs November 2012 und April 2013, TF von insgesamt 4 Embryos - 1x biochemische SS, sonst NEGATIV


Wir stellen uns auf einen langen Atem ein...

-------------
Mit dem besten Hund der Welt für immer im Herzen - Du hast uns in schweren Zeiten begleitet und fehlst uns auf Schritt und Tritt !
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valerie.77
Rang1



Anmeldungsdatum: 17.05.2010
Beiträge: 538

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2011 15:07 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hat Rösler nicht auch Zwillinge? Vielleicht sind seine Frau und er selbst betroffen.

Vom Unverständnis kann ich ein Lied singen. Mir haben Personen gesagt, dass ich mich entspannen soll, dann klappt er schon. Andere fanden, dass wir zu viel in die Natur eingreifen würden. Andere haben uns ein behindertes Kind prophezeit. Eine Person meinte, dass man so ein Kind nicht lieben könnte, weil man sich immer an die Entstehung erinnern würde. Eine weitere Person hat mir während der DR Depressionen unterstellt und glaubt nicht, dass Hormone und ICSI auf die STimmung drücken, ohne dass man depressiv ist. Meine Schwiegermutter meinte, dass Vitamine auch reichen würden... Liste lässt sich beliebig erweitern...
_________________


Endlich ist Katharina da! Positive ICSI Kryo im Juli 2010
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wölfchen
Rang1



Anmeldungsdatum: 09.04.2010
Beiträge: 314
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2011 16:30 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe den Artikel aus der SZ gestern schon in der Printausgabe gelesen. Mein Mann meinte, dass ich ihn unbedingt lesen müsse.
Es wäre sehr schön, wenn Frau Schröder die Pläne umsetzen würde. Wobei ich befürchte, dass Atonne recht hat,...
Die Kommentare zum Onlineartikel der SZ fand ich ziemlich neben der Spur, im RL habe ich sie zum Glück noch nicht gehört. Aber ich habe beim Thema Kinder im letzten Jahr, als sich abzeichnete, dass es nicht klappt, ziemlich abgeblockt und dicht gemacht. Nur sehr wenige wussten, dass wir Kinder wollen und noch weniger, dass wir es versuchen.
Die Entspannungstheorien kotzen mich allerdings immer wieder an, wir können uns noch so sehr entspannen, in den Urlaub fahren (haben wir ja schon mehrfach gemacht ), Vitamine schlucken usw., davon wird mein Mann kaum mehr Spermien produzieren.
Wir gehören zu den wenigen Glücklichen bei denen die erste ICSI erfolgreich war, mittlerweile sind wir offener geworden und sagen durchaus, dass wir dieses Kind nicht "alleine" gemacht haben. Ich hoffe, dass es ein bisschen Verständnis weckt und sensibilisiert.
_________________
12/2008 Start ins Projekt Brüllbär 1.0
07/2010 Projekt Brüllbär 1.15 gescheitert, auf in die Kiwu-Klinik
08/2010 Der Schock - Azoospermie
09/2010 doch noch Hoffnung - Kryptozoospermie
12/2010 ICSI möglich, Projekt Brüllbär wird auf 1.0 zurück gesetzt
01/2011 Projekt Brüllbär 1.0 wieder in Angriff genommen - 1. ICSI Start 15. Jan. 2011
SST am 14.2.2011 - positiv




1. Geschwisterversuch 10/2014 - leider negativ
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Wölfchen
Rang1



Anmeldungsdatum: 09.04.2010
Beiträge: 314
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2011 16:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

So, ich habe jetzt doch noch einen Kommentar bei der SZ geschrieben, der ganze Scheiß ging mir auf die Nerven,...
_________________
12/2008 Start ins Projekt Brüllbär 1.0
07/2010 Projekt Brüllbär 1.15 gescheitert, auf in die Kiwu-Klinik
08/2010 Der Schock - Azoospermie
09/2010 doch noch Hoffnung - Kryptozoospermie
12/2010 ICSI möglich, Projekt Brüllbär wird auf 1.0 zurück gesetzt
01/2011 Projekt Brüllbär 1.0 wieder in Angriff genommen - 1. ICSI Start 15. Jan. 2011
SST am 14.2.2011 - positiv




1. Geschwisterversuch 10/2014 - leider negativ
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum