Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Gesundheitsreform und Versorgungsstrukturgesetz -> steh auf dem Schlauch... neues Gesetz????????
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2012 01:32 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Dieser Satz hier ist übrigens so nicht richtig:

"Die Bundesfamilienministerin plant, dass Bund und Länder die Hälfte der Kosten übernehmen, die heute die Paare tragen."

Schön wäre es. Ich werde Herrn Hahn darauf hinweisen.
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Monsa
Rang0



Anmeldungsdatum: 26.01.2012
Beiträge: 146
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2012 07:28 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Da muss ich dir bei beidem zustimmen, Rebella. Wir brauchen wohl noch einen langen Atem um wirklich etwas zu erreichen. Hätte ich bloß früher von der Ungerechtigkeit gewusst, dann hätte ich das auch vorher schon unterstützt. Leider findet man sowas meistens erst dann raus, wenn man selber oder ein für ein wichtiger Mensch davon betroffen ist . Meine E-Mails habe ich dann doch gleich vorgestern verschickt und bin nun gespannt ob und wann ich eine Antwort erhalte.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2012 01:38 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, es ist so, Monsa, dass an sowas meist erst dann herausfindet, wenn man selbst betroffen ist.

Ich habe heute mehrere Mails an Bundestagsabgeordnete verschickt. Ich weiß, ich bin spät dran. Hier mein Text:

Sehr geehrte Frau ...,

der Bundesrat hat Anfang März vorgeschlagen, die Hälfte der bisher von den Patienten selbst getragenen Kosten des 1. - 4. Versuches zu übernehmen, wobei für den 1. - 3. Versuch 25% gemeinsam von Bund und Ländern getragen werden sollen, für den 4. Versuch 50% gemeinsam von Bund und Ländern, da hier die GKV nichts mehr bezahlt.

Die Bundesregierung wird nach meiner Information demnächst eine Erklärung abgeben, ob sie diesem Vorschlag zustimmt, ihn ablehnt oder in welcher Weise sie ihn noch modifiziert.

Ich mache darauf aufmerksam, dass es immer noch viele Betroffene gibt, deren Kosten überhaupt nicht übernommen werden. Dabei denke ich insbesondere an die Paare, die eine Samenspende benötigen, aber auch Unverheiratete, sowie an Paare unter 25 und über 40 (mit noch guten Erfolgsaussichten). Warum sollen diese Paare weiterhin außen vor bleiben?

Falls es dabei bleibt, dass auch assistierte Befruchtungen mit Spendersamen weiterhin vollständig von der Kostenübernahme ausgeschlossen bleiben, bitte ich dringend um eine Antwort auf meine Frage, warum die Bundesregierung seit Jahren nicht willens ist, die Datenherausgabe nach Samenspende vernünftig zu regeln und warum die Ehe und Familie von unfruchtbaren Männern nicht unter den grundgesetzlich geregelten besonderen Schutz fällt.

Warum wird nicht bis zum 6. Versuch einer reproduktionsmedizinischen Behandlung bezuschusst? Die Erfolgsaussichten sinken - statistisch betrachtet - erst nach dem 6. Versuch deutlich.

Was ich auch nicht verstehe, ist, dass der 4. Versuch nicht zu einem geringen Anteil von der GKV getragen wird, sondern nur zu 50% aus Steuergeldern. Das macht die Sache unnötig teuer. Wenn die GKV keinen Anteil zahlt, dann rechnet der Arzt nach GOÄ ab und das ist im Allgemeinen deutlich teurer als nach dem EBM. Warum soll der Steuerzahler also 50% der GOÄ zahlen und nicht 50% des EBM?

Ein Gesamtpaket ist sicher zu begrüßen. Jedoch bitte ich Sie, dabei nicht zu einseitig vorzugehen. Die Ursachen für ungewollte Kinderlosigkeit sind nur zu einem geringeren Anteil auf das erhöhte Lebensalter zurück zu führen. Darüber sollte unbedingt aufgeklärt werden, dass die Paare früher ein Kind planen sollten. Nur klären Sie doch bitte über ALLE vermeidbaren Ursachen ungewollter Kinderlosigkeit bereits in der Schule auf. Um einer gesellschaftlichen Stigmatisierung entgegenzuwirken, sollte ebenso über die unvermeidbaren Ursachen aufgeklärt werden.

Bitte integrieren Sie in Ihr Gesamtpaket auch eine gründlichere Diagnosefindung, insbesondere hinsichtlich Gerinnungsstörungen und Schilddrüsenwerten. Leider kommt es häufiger vor, dass diese Diagnosen erst nach mehreren sinnlosen IVF / ICSI´s gestellt werden. Man hätte sich zuvor einiges ersparen können (Geld, sowie physische nund psychische Schmerzen). Junge Männer sollten vor einer Chemotherapie aufgeklärt werden, dass Sie Sperma einfrieren lassen können. Einige Vorschläge mehr habe ich 2009 im Schattenbericht von Wunschkind e.V. zu CEDAW dokumentiert.

Auch ein besserer Kündigungsschutz von Frauen in Kinderwunschbehandlungen sollte zum Gesamtpaet gehören.

In Erwartung, dass Sie meine Hinweise noch mit berücksichtigen, und

mit freundlichen Grüßen
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Werbe-Partner

Reverie
Rang0



Anmeldungsdatum: 28.10.2011
Beiträge: 182

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2012 17:37 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

rebella67 hat folgendes geschrieben:
Ein Gesamtpaket ist sicher zu begrüßen. Jedoch bitte ich Sie, dabei nicht zu einseitig vorzugehen. Die Ursachen für ungewollte Kinderlosigkeit sind nur zu einem geringeren Anteil auf das erhöhte Lebensalter zurück zu führen. Darüber sollte unbedingt aufgeklärt werden, dass die Paare früher ein Kind planen sollten. Nur klären Sie doch bitte über ALLE vermeidbaren Ursachen ungewollter Kinderlosigkeit bereits in der Schule auf. Um einer gesellschaftlichen Stigmatisierung entgegenzuwirken, sollte ebenso über die unvermeidbaren Ursachen aufgeklärt werden.

Gerade diese Passage finde ich super gut! Daumendrückersmiley
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomkat
Rang1



Anmeldungsdatum: 21.06.2010
Beiträge: 339
Wohnort: Südthüringen

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2012 20:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wenn ich das richtig verstehe, lehnt die Bundesregierung den Geseztentwurf ab und verweist auf die KK die ja jetzt nach dem neuen Versorgungsstrukturgesetz ihre Mitglieder mehr "unterstützen" können. Pah... war ja klar, dass sich wieder nichts tut....


http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/093/1709344.pdf


Somit rückt auch unser nächster Versuch in weitere Ferne.....


LG Thomkat
_________________
[size=9]Kinderwunsch seit 2007
mehrere Versuche mit Clomifen
Bauchspiegelung
Diagnose Azoospermie im Juli 2010
Erstgespräch bei Prof. Schulze im Oktober 2010
TESE in HH am 23.03.2011 -> positiv
Start 1. ICSI am 29.02.2012
BT am 02.04.2012 -> negativ
Start 2. ICSI am 23.10.2012
BT am 16.11.2012 -> positiv HCG 165
am 26.11.2012 HCG über 7000
Lilypie Second Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bettinchen5
Rang0



Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2012 09:16 Beitrag speichern    Titel: totales Entsetzen Antworten mit Zitat

Wie ist das jetzt endgültig??
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Monsa
Rang0



Anmeldungsdatum: 26.01.2012
Beiträge: 146
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2012 10:23 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Das nicht, es ist erstmal ja nur die Stellungnahme von Frau Merkel aber leider denke ich dass es trotzdem kein gutes Ende nehmen wird. Ich finde es allerdings ziemlich Scheinheilig!
_________________
spontan schwanger im 1. ÜZ


seit Juli 2011 in der Kiwu-Klinik
5 Zyklen GV nach Plan- negativ
Echovist- unauffällig
1. IUI im Dezember 2011- negativ
Bauch- und Gebärmutterspiegelung im Februar 2012- tubare Sterilität
1.ICSI im März/April 2012 Transfer von zwei Morula bei PU+3 - negativ(vorzeitige Blutungen)
1.Kryo im Mai/Juni 2012, Transfer von einem 4-Zeller- negativ
2.Kryo im Juni/Juli 2012, Transfer von zwei 2-Zellern- negativ
Krankenkassenwechsel+Immunologische Abklärung in Kiel
2. ICSI im Oktober/November 2012 Transfer von einem 5- und einem 6-Zeller an PU+2- an PU+12 einen Test gewagt-"schwanger 1-2"... bitte bleib bei uns!!! Bei PU+14 Bestätigung durch die Kiwu-Klinik( hcg 115)

6+1 Zwei Fruchthöhlen+Dottersack
7+1 ❤❤-absolut happy! Beide 5mm
7+3- alles gut. Beide 7mm
9+1- Sie haben Arme und Beine und man sieht wo oben und unten ist Sie sind beide etwa 2 cm groß
10+4- Ein Baby zappelt ganz viel, das andere schläft. Sie sind 3,1 und 3,3 cm groß
13+3- Alles unauffällig, wir haben ein erstes Outing! Sie sind 6,4 und 7,2 cm groß
15+6- Gebärmutterhals ist kritisch verkürzt+ Trichter, ich habe panische Angst
17+0- Ich bekomme einen TMV nach Saling, nun heißt es hoffen
18+0- Unser zweites Baby outet sich als Mädchen , es geht Beiden super
21+2- Bei der Feindiagnostik ist alles perfekt. Sie wiegen jeweils etwa 390g und sind etwa 24,5 cm groß
29+6- Beim 3. Screening sind die Beiden etwa 1440 und 1450 g schwer und 40 bzw. 42 cm groß
37+3 landen unsere Zwerge nach Blasensprung sicher in unseren Armen und werden gestillt, getragen und familiengebettet! Wir sind so unglaublich dankbar!

Lilypie First Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2012 01:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Scheinheilig ist der richtige Ausdruck dafür.

Und das trotz unseres "Dialog über Deutschland" Erfolges. Da sieht man leider, dass Frau Merkel nicht gewillt ist, etwas zu ändern und dass ihr ganzer "Diaog" nur eine eigensinnige Werbemaßnahme war / ist.

Da muss sie sich aber auch nicht wundern, wenn sie sich noch die letzten Wähler verprellt. Mich kann sie zwar eh nicht verlieren, aber gewiss gibt es so einige, die jetzt den Rand ganz von ihr voll kriegen ...
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2012 01:46 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich rate: Mailt die Bundestagsabgeordneten weiterhin an. Fragt, was diese blöde Stellungnahme zu bedeuten hat.
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Werbe-Partner

yegua
Rang0



Anmeldungsdatum: 02.06.2008
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2012 22:29 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Heute war Bürgerstunde mit dem Ministerpräsidenten von B-W Kretschmann. Der beschwerte sich, daß jedes Jahr 20000 Kinder weniger geboren würden. Daraufhin habe ich ihm vorgeschlagen, daß er doch seine Bürger finanziell unterstützen solle, schließlich ist jedes 7. Paar ungewollt kinderlos.
Viele Menschen könnten sich ein Kind schlicht nicht leisten.
Kretschmann hatte davon keine Ahnung, wollte sich aber nun damit befassen. Er hat sehr genau zugehört und keine politisches Dummgeschwätz geantwortet.
Vielleicht denkt er ja tatsächlich mal nach...denkbar wäre es.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum